International Cobalt Corp.

  • ISIN: CA4592831073
  • Land: Kanada

Nachricht vom 20.07.2018 | 08:21

International Cobalt Corp.: Luftgestützte Erkundung des Ramsey Projekts abgschlossen

DGAP-News: International Cobalt Corp. / Schlagwort(e): Research Update

20.07.2018 / 08:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


International Cobalt erhält luftgestützte Erkundung von Ramsey

Vancouver, British Columbia, 19. Juli 2018: International Cobalt Corp. (CSE: CO) (das "Unternehmen" oder "International Cobalt") berichtet, dass die abschließende Prüfung der Daten aus der hochauflösenden magnetischen (MAG) und Time Domain Electromagnetic (TDEM) Erkundung, die am 7. Mai 2018 bekannt gegeben wurde, zur Identifizierung von 15 Zielbereichen geführt hat, die nachfolgende Arbeiten benötigen. Diese Zielbereiche basieren auf einer Interpretation des beratenden Geophysikers, Joel Dube, P.Eng. von Dynamic Discovery Geoscience. Von diesen 15 Zielen werden vom Unternehmen vier als sehr vorrangig betrachtet und sind zurzeit der Schwerpunkt der Geländeteams.

Über das Projekt Ramsey

Das 8.000 Hektar umfassende Projekt Ramsey liegt sehr günstig am Rand des produktiven Bathhurst Mining Camp ("BMC") im Norden der kanadischen Provinz New Brunswick ungefähr 25km westlich der von Trevali Mining Corp. betriebenen Mine Caribou. Das Projekt liegt in der Nähe einer gut entwickelten Infrastruktur einschließlich asphaltierter Straßen sowie Stromversorgung und befindet sich in einer bergbaufreundlichen Rechtssprechung.

Im Jahr 2004 wurden auf der Kobalt-Liegenschaft Ramsey neun Bohrungen von früheren Unternehmen niedergebracht. Die berichteten Ergebnisse schließen ein: 0,8m mit 0,956% Kobalt innerhalb eines 4,8m langen Bohrkernabschnitts mit 0,352% Kobalt (Bohrung M04-04). Diese höhergradigen Zonen kommen typischerweise innerhalb mächtigerer Bohrkernabschnitte von bis zu 34,8m mit 0,180% Kobalt und 0,182% Kupfer vor.

NI 43-101 Offenlegung

Neil McCallum, P.Geol., von Dahrouge Geological Consulting Ltd, eine gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Person, hat die Zusammenstellung der technischen Information in dieser Pressemitteilung überwacht.

Sonstige Angelegenheiten

Das Unternehmen gibt bekannt, dass es den Verkauf der Liegenschaft "Grouse" an Eastern Zinc Corp. abgeschlossen hat. Die 1.763 Hektar große Liegenschaft befindet sich im Regionalbezirk Bulkley-Nechako der Provinz British Columbia. Zum Erwerb ihrer Beteiligung hat Eastern Zinc der Zahlung von 10.000 Dollar in bar und der Ausgabe von 300.000 Stammaktien an International Cobalt sowie der Ausgabe von 250.000 Dollar an Explorationsaufwendungen auf der Liegenschaft innerhalb von zwei Jahren zugestimmt. Ein Mindestbetrag von 100.000 Dollar muss im ersten Jahr ausgegeben werden.

Über International Cobalt Corp.

International Cobalt Corp. (CSE: CO) ist ein kanadisches Mineralexploration- und Entwicklungsunternehmen mit Fokus auf den aufstrebenden Kobaltsektor Das Unternehmen strebt danach, den Unternehmenswert durch Beschaffung und Entwicklung von Projekten in sicheren progressiven Rechtssprechungen unter Einhaltung strikter Umwelt- und Sozialstandards zu erhöhen. International Cobalt ist gut finanziert, um ihre Zielsetzungen zu verfolgen. Das Unternehmen besitzt Projekte im Idaho Cobalt Belt, einer der besten Orte zur Exploration von primären Kobaltlagerstätten sowie in den atlantischen Provinzen Kanadas mit ihrer umfangreichen Historie der Minenentwicklung und des Minenbetriebs. International Cobalt ist gut finanziert, um ihre Zielsetzungen zu verfolgen und hat zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung über 9,5 Mio. Dollar in der Kasse.

Über den Kobaltmarkt

Die Kobaltpreise erreichten vor Kurzem ein Zehnjahreshoch von über US$42,75 pro Pfund und zeigten einen stetigen Anstieg seit Mitte des Jahres 2015. Da Kobalt ein wichtiger Bestandteil vieler Lithium-Ionen-Batterien ist, die in vielen Anwendungsbereichen von Mobiltelefonen bis hin zu Elektrofahrzeugen zum Einsatz kommen, erwartet man weiterhin eine starke Kobaltnachfrage. Zurzeit werden 60% des globalen Angebots aus in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) betriebenen Minen bezogen. Politische Instabilität in der DRK zusammen mit sozioökonomischen Problemen veranlassten viele Verbraucher dazu, sich Angeboten dieses Metalls in sichereren Regionen zu suchen.

Für weitere Informationen über die Lagerstätte Ramsey oder International Cobalt Corp. kontaktieren Sie bitte:

Tyler Lowes
tlowes@internationalcobalt.com
oder 604-329-5097.

Im Auftrag von:

INTERNATIONAL COBALT CORP.

"Timothy Johnson"
Timothy Johnson, President

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



20.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2018

21. Februar 2019, 11:51

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Februar 2019