Gateway Real Estate AG

  • WKN: A0JJTG
  • ISIN: DE000A0JJTG7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.03.2020 | 07:00

Gateway Real Estate mit Rekordergebnis im Jahr 2019 und Vermarktungsvolumen von rd. EUR 1 Mrd.

DGAP-News: Gateway Real Estate AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Immobilien
30.03.2020 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Gateway Real Estate mit Rekordergebnis im Jahr 2019 und Vermarktungsvolumen von rd. EUR 1 Mrd.


Die finalen Geschäftszahlen bestätigen die starke Geschäftsentwicklung im Jahr 2019.

  • EBIT adjusted im Geschäftsjahr 2019 steigt um rund 117% auf EUR 158,9 Mio.
  • Gewinn nach Steuern (Konzernergebnis) in 2019 erreicht EUR 127,0 Mio. (Vorjahr: EUR 33,2 Mio.) und entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,69 EUR
  • Vermarktungsvolumen erreicht rund EUR 1 Mrd. im abgelaufenen Geschäftsjahr
  • Dividendenerhöhung auf EUR 0,30 je dividendenberechtigter Stückaktie geplant
  • Unternehmensprognose für 2019 wurde deutlich übertroffen

Frankfurt am Main, 30. März 2020. Die Gateway Real Estate AG (WKN A0JJTG / ISIN DE000A0JJTG7), einer der führenden deutschen börsennotierten Entwickler von Gewerbeimmobilien, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 ein Rekordergebnis erzielt. Manfred Hillenbrand, CEO der Gateway Real Estate AG, kommentiert: "Die finalen Zahlen zum Geschäftsjahr 2019 belegen die starke operative Performance unseres Unternehmens und bestätigen die sehr positive Unternehmensentwicklung."

Das Unternehmen setzt seinen dynamischen Wachstumskurs fort und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 ein EBIT adjusted von EUR 158,9 Mio., was einer Steigerung von rund 117% des Vorjahreswertes von EUR 73,3 Mio. entspricht.

Der Gewinn nach Steuern im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 beträgt EUR 127,0 Mio. (Vorjahr: EUR 33,2 Mio.) und entsprechend stieg das Ergebnis je Aktie auf 0,69 EUR (Vorjahr: 0,22 EUR).

Vorstand und Aufsichtsrat wollen auf der nächsten Hauptversammlung eine weitere Erhöhung der Dividende auf EUR 0,30 je dividendenberechtigter Stückaktie vorschlagen (Vorjahr: EUR 0,10).

Wie bereits im Rahmen der vorläufigen Zahlen kommuniziert, hat sich die Gesellschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr von ihren at equity Beteiligungen getrennt und damit konsequent das Immobilien- und Projektportfolio weiter optimiert. Das Vermarktungsvolumen im Geschäftsjahr 2019 erreicht rund EUR 1 Mrd.

Das Unternehmen ist gut aufgestellt und durch gezielte Projektakquisitionen in 2019 ist die Pipeline des Konzerns gut gefüllt. Der Ausbruch der Corona-Pandemie führte jedoch zu einschneidenden Veränderungen im sozialen wie im wirtschaftlichen Leben und die gegenwärtige Situation der Wirtschaft und der Gesellschaft ist von erheblicher Unsicherheit geprägt. Vor diesem Hintergrund kann der Vorstand das Ausmaß und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Geschäftsverlauf 2020 noch nicht abschließend einschätzen.

Wie die meisten Unternehmen, beobachtet Gateway die aktuellen Entwicklungen derzeit sehr genau, analysiert die Gegebenheiten, Risiken und Chancen im Rahmen des implementierten Risikomanagement-Systems und steuert Entscheidungen entsprechend der Ergebnisse. Eine Prognose für 2020 wird abgegeben, sobald dies möglich ist.

Der Geschäftsbericht wird im Laufe des Tages auf der Internetseite der Gateway Real Estate AG unter folgendem Link abrufbar sein: https://gateway-re.de/investor-relations/publikationen/

Über Gateway Real Estate
Die Gateway Real Estate AG ist einer der führendenden börsennotierten Entwickler von Gewerbeimmobilien in Deutschland (WKN: A0JJTG / ISIN: DE000A0JJTG7). Das Unternehmen verfügt über ein breit diversifiziertes Portfolio, einen hervorragenden Marktzugang und eine gut gefüllte Projektpipeline. Auf diese Weise erzielt das Unternehmen ein nachhaltiges und profitables Wachstum. Der Konzern entwickelt derzeit Immobilien mit einem geschätzten Brutto-Entwicklungsvolumen (GDV) von rund 5 Milliarden Euro.

Weitere Informationen: www.gateway-re.de

Kontakt
Sven Annutsch
The Squaire No. 15, Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main
T +49 (0) 69 78808800 0
F +49 (0) 69 78 80 88 00-99
E-Mail: sven.annutsch@gateway-re.de



30.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Original-Research: DEAG Deutsche Entertainment AG (von Montega AG): Kaufen

02. Juni 2020