GANÉ Aktiengesellschaft

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.09.2020 | 08:30

GANÉ Aktiengesellschaft: Stellungnahme zu den Entwicklungen rund um die GRENKE AG

DGAP-News: GANÉ Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Stellungnahme/Sonstiges
21.09.2020 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Stellungnahme zu den Entwicklungen rund um die GRENKE AG

Aschaffenburg, 21.09.2020 - Wolfgang Grenke hat vor 42 Jahren als voll haftender Kaufmann begonnen, Unternehmen die Investitionen für die Büroausstattung durch Leasing-Angebote zu erleichtern. Schon im ersten Jahr betreute er mit zwei Mitarbeitern 21 Fachhändler und 198 Leasing-Verträge. Aus diesem Nukleus heraus entwickelte er die heutige GRENKE AG zu einem erfolgreichen Konzern mit hoher internationaler Präsenz und Geltung. Über 1.700 Mitarbeiter betreuen 40.000 Fachhändler und 972.000 Leasing-Verträge in 33 Ländern. Herrn Grenke zu unterstellen, er hätte sich bei der Erschaffung dieses Lebenswerks, an dem er mit seiner Familie in Höhe von 41 Prozent beteiligt ist, zum Schaden der Miteigentümer persönlich bereichert, erscheint uns abwegig. Vielmehr haben noch heute die entscheidenden und von Herrn Grenke etablierten Wachstums- und Ertragstreiber für den Erfolg des Geschäftsmodells Bestand: eine umfassende Standardisierung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse sowie ein langjährig bewährtes und krisenresistentes Risikomanagement. Davon haben wir uns als partnerschaftlicher Miteigentümer in unserer Eigenschaft als außenstehender Minderheitsaktionär über viele Jahre hinweg überzeugen können. Die handelnden Personen im Vorstand und Aufsichtsrat der GRENKE AG vertreten Werte, die sich mit unseren für ein nachhaltig profitables Wirtschaften und ein von Fairness geprägtes Miteinander decken. Hierzu stehen die Betrugs- und Manipulationsvorwürfe, die Viceroy Research in seinen Berichten mit dem Ziel erhoben hat, einen Kurssturz der Aktie der GRENKE AG auszulösen, in krassem Widerspruch. Wir können aus den Vorwürfen keine Anhaltspunkte ableiten, dass der Konzernjahresabschluss der GRENKE AG zum 31. Dezember 2019 nicht ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage vermittelt. Dennoch zeigt die Aufarbeitung der Geschehnisse, dass die GRENKE AG, wie jedes erfolgreiche Unternehmen, weiteres Potenzial für Verbesserungen aufweist. Insbesondere die gestiegenen rechtlichen und organisatorischen Anforderungen in den Bereichen Governance, Risk Management & Compliance (GRC) erhöhen den Druck auf mittelständisch geprägte und ehemals inhabergeführte Unternehmen. Insoweit halten wir eine organisatorische Änderung und Weiterentwicklung des erfolgreichen Franchise-Systems der GRENKE AG für notwendig. Wir unterstützen Wolfgang Grenke und die GRENKE AG auf dem Weg, die Erfolgsgeschichte als globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen fortzuschreiben.

Über die GANÉ Aktiengesellschaft
Die GANÉ Aktiengesellschaft, Aschaffenburg, verwaltet eigenes Vermögen und verantwortet als Fondsberatungsgesellschaft unter dem Haftungsdach der BN & Partners Capital AG, Erftstadt, ein Volumen in Höhe von 4,5 Milliarden Euro. Die GANÉ Aktiengesellschaft zählt zu den führenden und renommiertesten bankenunabhängigen Fondsberatern in Deutschland. Die Vorstände Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle wurden für ihre erfolgreiche Arbeit vom Finanzen Verlag zu den "Fondsmanagern des Jahres 2019" gekürt. Maßgeblich für die Entscheidung der Jury war die konsequent vorangetriebene Erfolgsgeschichte des von Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle konzipierten und verantworteten Mischfonds ACATIS GANÉ Value Event.

Hinweis: Die Angaben dienen lediglich der Information. Die Angaben richten sich ausschließlich an professionelle Kunden bzw. geeignete Gegenparteien im Sinne des WpHG und sind nicht für Privatkunden bestimmt. Die Inhalte stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Alleinige Grundlage für den Kauf von Wertpapieren sind die Verkaufsunterlagen - der aktuelle Verkaufsprospekt, der aktuelle Jahresbericht und der aktuelle Halbjahresbericht. Historische Daten sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Eine Entscheidung über einen Kauf sollten Sie erst nach Vorlage der vollständigen Unterlagen und Risikohinweise sowie nach vorheriger Rechts-, Steuer- und Anlageberatung treffen. Alle Angaben und Einschätzungen sind indikativ und können sich jederzeit ändern. Alle Angaben ohne Gewähr. Ausgegebene Anteile an Fonds oder Teilgesellschaftsvermögen dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile der genannten Fonds bzw. Teilgesellschaftsvermögen weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Die Dokumente und die Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung der Dokumente und der Informationen sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein. Die GANÉ Aktiengesellschaft lehnt jegliche Haftung für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art aus dem Zugriff auf diese Pressemitteilung ab. Diese Hinweise unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. BN & Partners Capital AG besitzt für die vorgenannten Finanzdienstleistungen eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 32 KWG.

- ENDE -

Ausführliche Informationen erhalten sie auf www.gane.de

   
Kontakt: Pressekontakt:
GANÉ Aktiengesellschaft
Dr. Uwe Rathausky
J. Henrik Muhle
Email: kontakt@gane.de
Weißenburger Straße 36
63739 Aschaffenburg
Sitz: Aschaffenburg
Handelsregistergericht: Aschaffenburg HRB 10188
Vorstand: Dr. Uwe Rathausky, J. Henrik Muhle
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Achim Josefy
KERL und CIE
Dirk Ulmer
Email: d.ulmer@kerlundcie.de
Tel.: 069 870021 519
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main


21.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde Signs Second Long-Term Agreement to Supply Samsung in Pyeongtaek, South Korea

28. Oktober 2020, 12:00

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

28. Oktober 2020