flatex GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.09.2013 | 10:45

flatex GmbH: flatex stellt Weichen für Innovation und Wachstum


flatex GmbH / Schlagwort(e): Personalie

11.09.2013 / 10:45


Kulmbach, 2. September 2013

flatex stellt Weichen für Innovation und Wachstum

Kulmbach - Zum 1. September 2013 verändert die flatex Holding AG die Führungsstruktur bei ihren Tochterunternehmen. Die flatex Gruppe gewann Matthias Hach, bisher Vorstand der ViTrade AG, als neues Mitglied der Geschäftsführung der flatex GmbH. Er wird ab sofort Stefan Müller in der Leitung des Unternehmens unterstützen. Der bisherige Geschäftsführer der flatex GmbH, Dirk Piethe, wird sich zukünftig als Geschäftsführer der flatex alpha GmbH verstärkt auf strategische Aufgaben konzentrieren. Ziel ist es, dass er mit seiner langjährigen und fundierten Erfahrung insbesondere Innovationsprozesse im Online Brokerage vorantreibt, um die Marktposition der flatex Gruppe auszubauen.

Mit Hach gewinnt die flatex GmbH einen profilierten Kenner der Finanzbranche. Als Geschäftsleiter bei E*TRADE Deutschland, wo er seit Gründung 1999 tätig war, und zuletzt als Vorstand und Sprecher der ViTrade AG, sammelte er wertvolle Erfahrungen, die er nun in den Dienst der flatex GmbH stellt. 'Ich freue mich, meine Erfahrung zukünftig für eine Fortsetzung der Erfolgsstory von flatex einbringen zu können', sagt Hach über seine neue Herausforderung. 'Wir möchten unsere Marktposition ausbauen und mittelfristig mit neuen Angeboten noch mehr zufriedene Kunden an uns binden', gibt Hach als Ziel aus.

Dirk Piethe, der den Erfolgskurs von flatex in den vergangenen Jahren unterstützte, sieht in der veränderten Aufstellung eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft der Gruppe: 'flatex ist heute nicht nur Preis-, sondern auch Innovationsführer im Markt. Mit den Veränderungen in den Führungsstrukturen der flatex Tochterunternehmen stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden auch in Zukunft innovative Produkte und die beste Lösung für Online Brokerage bieten werden.'


Über flatex

flatex ist der Online-Broker für den handelsaktiven Anleger. Das Handelsangebot umfasst den Wertpapier-, CFD sowie FX-Handel und zeichnet sich durch ein günstiges Preismodell aus, verbunden mit der Fokussierung auf einen kundenorientierten Service. flatex ist eine Marke des Finanzdienstleistungsinstituts flatex GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der flatex Holding AG. Die Konto- und Depotführung für die Kunden von flatex erfolgt bei der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, Willich, die Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds ist. Die Eröffnung von Depot und Konto kann online unter www.flatex.de vorgenommen werden. Mit der ViTrade AG richtet sich flatex auch an das Segment der Heavy Trader. Ein speziell für diese Kundengruppe konzipiertes Angebot ist im Internet unter www.vitrade.de zu finden.

Pressekontakt Kontakt flatex GmbH
DIE PR-BERATER Agentur für Kommunikation GmbH                  flatex GmbH
Thomas Müller                                                                                  Matthias Hach
mueller@dieprberater.de                                                               Matthias.Hach@flatex.de
+49 (0)221 800471-11                                                                    + 49 (0)9221 9520 35
+49 (0)151 629 099 73



Ende der Corporate News


11.09.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


229958  11.09.2013

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

19. Dezember 2018