aifinyo AG

  • WKN: A2G8XP
  • ISIN: DE000A2G8XP9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.10.2021 | 15:29

Fintech aifinyo AG setzt dynamische Geschäftsentwicklung auch im dritten Quartal 2021 fort

DGAP-News: aifinyo AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
15.10.2021 / 15:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Q3 über Plan: Transaktionsvolumen und bereinigter Umsatz +30 %, positives EBIT 
  • Erweiterung der Softwareplattform um Liquiditätsplanung und Zahlungsabwicklung 
  • Kapitalerhöhung läuft: Kauf der jungen Aktien zum Festpreis von 34,15 EUR möglich
Dresden, 15. Oktober 2021 - Die aifinyo AG ist im dritten Quartal erneut dynamisch gewachsen und hat ein positives operatives Ergebnis (EBIT) erzielt. Das B2B-Fintech profitiert weiterhin von zahlreichen neuen Kunden aus den wachstumsstarken Bereichen Technologie und E-Commerce. Im dritten Quartal 2021 stieg das Transaktionsvolumen um rund 30 % auf EUR 72,8 Mio. Die Gesamtleistung hat aifinyo im Dreimonatszeitraum auf EUR 12,6 Mio. verdoppelt. Der Überproportionale Anstieg ist insbesondere auf die hohe Nachfrage seitens E-Commerce-Unternehmen nach Finetrading-Lösungen zurückzuführen. Doch auch der bereinigte Umsatz stieg deutlich im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal um 30 % auf EUR 2,01 Mio. und lag damit auch über den Werten der ersten beiden Quartale des laufenden Jahres (Q1: EUR 1,88 Mio.; Q2 EUR 1,94 Mio.). 

Auch die Entwicklung auf der Ertragsseite war positiv. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im Vorjahresvergleich von EUR -0,33 Mio. auf EUR 0,24 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) war nach EUR -0,54 Mio. im dritten Quartal 2020 in Q3 2021 mit EUR 0,06 Mio. wieder leicht positiv, wenn die außerordentlichen Kosten in Höhe von EUR 210.000 für die Kapitalerhöhung im August 2021 nicht berücksichtigt werden.  

„Das sonst saisonal eher schwächere dritte Quartal lag über unseren Planungen und so gehen wir sehr optimistisch in das traditionell starke Weihnachtsquartal", sagt aifinyo-Vorstand Stefan Kempf. „Neben dem operativen Wachstum arbeiten wir konsequent an der Erweiterung unserer Softwareplattform rund um den Rechnungseingang und -ausgang für kleine und wachstumsstarke Unternehmen. Kunden können ihre Rechnungen erstellen, sie per Mail oder Post versenden und wenn nötig ein Mahnverfahren einleiten - künftig werden auch Liquiditätsplanung und Zahlungsabwicklung möglich sein. Auf der Plattform können Kunden natürlich auch ihren Wareneinkauf finanzieren und Rechnungen vorfinanzieren." 

Junge Aktien können noch bis zum 29.10.2021 zum Festpreis gekauft werden
Derzeit führt aifinyo eine Kapitalerhöhung im Rahmen eines öffentlichen Angebots durch. Bis zum 29. Oktober 2021 haben Anleger die Möglichkeit, über ihre Haus- oder Onlinebank durch eine Kauf-Order an den Börsen München und Frankfurt die jungen aifinyo-Aktien (ISIN: DE000A3E5CQ8) zum Festpreis von EUR 34,15 zu erwerben. Dabei ist auf die Gültigkeit der Order bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 29. Oktober 2021 (oder ultimo) zu achten. Im Anschluss an die Kapitalerhöhung werden die jungen Aktien mit den bestehenden Aktien zusammengelegt. Die bestehenden Aktien notierten am Vortag der Bekanntgabe der Kapitalerhöhung bei EUR 38,24.

Der Bericht (ungeprüft) zum dritten Quartal 2021 steht auf www.aifinyo.de/download zur Verfügung. 


Kontakt:
John Alexander Rehmann
Chief Marketing Officer

aifinyo AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden
+49 351 896 933 10
presse@aifinyo.de
www.aifinyo.de


15.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Neufassung der Dividendenpolitik der Allianz SE

02. Dezember 2021, 20:33

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021