financial.de

  • WKN: -
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.09.2019 | 09:15

financial.de - Neue Eyemaxx-Anleihe: 'Attraktiv' sagt ein prominenter Anleihe-Investor kurz vor Ende der Zeichnungsfrist

DGAP-News: financial.de / Schlagwort(e): Anleihe/Anleiheemission

18.09.2019 / 09:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Neue Eyemaxx-Anleihe: "Attraktiv" sagt ein prominenter Anleihe-Investor kurz vor Ende der Zeichnungsfrist - Weitere Anleiheexperten sprechen Zeichnungsempfehlungen aus

Kurz vor Ende der Zeichnungsfrist für die neue 5,50%-Anleihe der Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A2YPEZ1) meldet sich ein prominenter Anleihe-Investor positiv zu Wort: Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender der KFM Mittelstand AG, erklärte im mainvestor Company Talk-Interview, die 5,50%-Anleihe von Eyemaxx sei "attraktiv". Dies habe das KFM-Scoring ergeben, ein strenges und erprobtes Auswahlverfahren. Bondexperte Friedrich lobt das solide Geschäftsmodell des Unternehmens in Verbindung mit guten Finanzkennzahlen und dem attraktiven Zinssatz der Eyemaxx-Anleihe. Friedrichs Einschätzungen zu Mittelstandsanleihen werden am Bondmarkt gehört. Der von der KFM Mittelstand AG initiierte Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist mit rund 172 Millionen Euro Volumen einer der relevantesten Player bei Mittelstandsanleihen im deutschsprachigen Raum und überzeugt mit einer guten Wertentwicklung.

Die positive Einschätzung via KFM-Scoring zugunsten des Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat das Fondsmanagement auch prompt in die Tat umgesetzt - wie Anleihespezialist Friedrich im Interview verriet, wurde eine Zeichnung über 4,0 Millionen Euro für den Eyemaxx-Bond abgegeben. Das ist eine große Order, die immerhin 8 Prozent des insgesamt von Eyemaxx geplanten Anleihevolumens ausmacht.

Auch andere Anleiheexperten haben sich in den vergangenen Tagen positiv zur Anleihe 2019/2024 der Eyemaxx Real Estate AG geäußert. Die unabhängigen Spezialisten des BondGuide (www.bondguide.de) prämieren die neue Eyemaxx-Anleihe mit 4 Sternen und raten zur Zeichnung. Und die unabhängigen Fachleute des BONDBOOK (www.fixed-income.org) konstatieren ebenfalls, die Verzinsung von 5,50 Prozent sei attraktiv. Die Finanzexperten von DER AKTIONÄR (www.deraktionär.de) bescheinigen Eyemaxx, sich einen "hervorragenden Ruf als Anleiheemittent" erworben zu haben und loben gleichfalls den attraktiven Zinssatz der Anleihe. Und auch das Anlegerportal Plusvisionen (www.plusvisionen.de) rät u.a. mit Blick auf die "hohe Zuverlässigkeit" von Eyemaxx zur Zeichnung des Eyemaxx-Bonds.

Anleger, die die Anleihe von Eyemaxx Real Estate noch zeichnen wollen, müssen sich sputen - die Zeichnungsfrist endet für Privatanleger bereits am morgigen Donnerstag (19.9.2019) um 12:00 Uhr. Privatinvestoren können über ihre Bank oder ihren Onlinebroker das Zeichnungstool "Direct Place" der Deutschen Börse nutzen und eine Order am Börsenplatz Frankfurt abgeben. Das Mindestvolumen einer Zeichnung liegt bei nominal 1.000 Euro.

Die Eyemaxx-Anleihe 2019/2024 ist mit einem Zinskupon von 5,50 Prozent pro Jahr ausgestattet. Der Bond läuft bis September 2024 und wird dann zu 100 Prozent des Nominalvolumens zurückgezahlt. Weitere Details zur Eyemaxx Real Estate AG finden sich unter www.eyemaxx.com.


Kontakt:

financial.de
Karlstraße 47
80333 München

Telefon: 089 / 210298 - 0
Telefax: 089 / 210298 - 49

E-Mail: info@financial.de


18.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht: Wohnungsunternehmen wird Vorreiter bei Erforschung effizienter Technologien (News mit Zusatzmaterial)

04. Juni 2020, 11:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: B-A-L Germany Vz. (von Sphene Capital GmbH): Buy B-A-L Germany Vz.

04. Juni 2020