Diok RealEstate AG

  • WKN: A2NBY2
  • ISIN: DE000A2NBY22
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.11.2019 | 07:49

Diok RealEstate AG: Diok RealEstate AG erwirbt erstes Objekt im Rhein-Main Gebiet

DGAP-News: Diok RealEstate AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf
19.11.2019 / 07:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- DIOK erwirbt ein Objekt in Offenbach mit weiterem Wertsteigerungspotenzial
- Alle bisherigen Transaktionen inkl. Gelsenkirchen vollständig abgeschlossen

Köln, 19. November 2019 - Die Diok RealEstate AG (DIOK) hat gestern einen Kaufvertrag für ein Bürogebäude in Offenbach (Rhein-Main Gebiet) unterzeichnet.

Das Gebäude befindet sich in zentraler Lage in Offenbach und ist hervorragend an die Autobahn A3 angebunden. Die Frankfurter Innenstadt ist innerhalb von nur 20 Minuten zu erreichen. Das Gebäude verfügt über rund 9.200 m² vermietbare Fläche auf einer Grundstücksgröße von rund 10.800 m². Weiterhin verfügt die Liegenschaft über 130 Außenstellplätze. Die aktuelle Jahresnettomieteinnahme beläuft sich auf rund EUR 677.000,00 und wird sich nach Vollvermietung/Mieterhöhung positiv entwickeln.

Nach vollständiger Abwicklung dieser Akquisition, beläuft sich der Gesamtwert des Portfolios der DIOK auf rund EUR 162.000.000,00 bei einer Gesamtmietfläche von ca. 98.000 m², einem WALT von rund 6 Jahren und einer Jahresnettokaltmiete in Höhe von insgesamt rund EUR 9.600.000,00 bzw. ca. EUR 8,56 pro m². Der Vollzug dieser Off-Market-Transaktion wird noch in diesem Jahr erwartet. Der Verkäufer dieser Liegenschaft ist ein deutsches Family Office.

Daniel L. Grosch, Vorstand der DIOK: "Mit einer ersten Immobilie im Rhein-Main Gebiet haben wir auch diese hochinteressante Region für uns erschlossen. Wir gehen mittelfristig von einer deutlichen Wertsteigerung des Objektes aus und konnten daher einen sehr attraktiven Preis realisieren. Weitere Akquisitionen sind in Vorbereitung und wir sind zuversichtlich, ein weiterhin profitables Wachstum zeigen zu können und werden diesen Weg weiterhin nachhaltig verfolgen. Der Nischenmarkt für deutsche Bürogebäude in Sekundärstandorten bietet uns überaus attraktive Gelegenheiten, die wir mit unseren effizienten Prozessen kurzfristig umsetzen können und werden. Weiterhin heben wir gemeinsam mit unseren Dienstleistungspartnern Werte in der laufenden Bewirtschaftung."

Weitere Informationen: www.diok-realestate.de

Pressekontakt:
Diok RealEstate AG
c/o RUECKERCONSULT
Peter Dietze-Felberg
T +49 (30) 28 44 987 62
E dietze@rueckerconsult.de
 

Über die Diok RealEstate AG

Die Diok RealEstate AG (DIOK) ist ein auf deutsche Büroimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Köln. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios in guten bis sehr guten Mikrostandorten von Sekundärlagen. Alle personalintensiven Tätigkeiten wurden vollständig an Dritte vergeben und werden von der DIOK kontrolliert und gesteuert. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager erzielt die DIOK damit einen stetigen Wertzuwachs und positiven Cash-Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline strebt DIOK mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von Euro 1 Milliarde aufzubauen.



19.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde Signs MoU with China Power to Develop Green Hydrogen Energy in China

16. Juli 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TeamViewer AG

Webcast TeamViewer acquires Ubimax

15. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Klondike Gold Corp (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Klondike Gold Corp

16. Juli 2020