CTS Eventim AG & Co. KGaA

  • WKN: 547030
  • ISIN: DE0005470306
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.07.2020 | 13:17

CTS EVENTIM sichert inmitten von Österreichs Bankenskandal Erfolgskurs von Tochterunternehmen Barracuda (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges
31.07.2020 / 13:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

CTS EVENTIM sichert inmitten von Österreichs Bankenskandal Erfolgskurs von Tochterunternehmen Barracuda


München/Wien, 31. Juli 2020. CTS EVENTIM, einer der führenden internationalen Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, sichert vor dem Hintergrund des Skandals um die österreichische Commerzialbank Mattersburg den Erfolgskurs ihres Tochterunternehmens Barracuda, Österreichs größtem Konzert- und Festivalveranstalter. Dank eines umfassenden Finanzierungsplans ist der Geschäftsbetrieb der Barracuda Gruppe gewährleistet und damit insbesondere auch der beiden Festival-Flaggschiffe Nova Rock und Frequency. Der Konzertveranstalter hält rund 34 Millionen Euro Einlagen bei der Commerzialbank Mattersburg, der die österreichische Finanzmarktaufsicht Mitte Juli die Fortführung der Geschäfte untersagt hatte.

Der CEO von CTS EVENTIM, Klaus-Peter Schulenberg, sagte: "Wir verfolgen auch in Zeiten von Corona eine langfristige Unternehmensstrategie und sind uns des enormen Potenzials von Barracuda absolut bewusst. Wir freuen uns deshalb, dass Barracuda als einer der kreativsten Konzertveranstalter Europas seit Anfang 2020 Teil unserer Unternehmensfamilie ist, was auch eine erhebliche Investition in den für uns so wichtigen Standort Österreich bedeutet. Das Team um Barracuda-Geschäftsführer Ewald Tatar kann sich auch in turbulenten Zeiten voll auf uns verlassen." Er fügte hinzu: "Wir möchten zugleich betonen, dass sowohl CTS EVENTIM als auch die Barracuda Gruppe alle notwendigen Maßnahmen ergreifen werden, um mit Blick auf die Vorgänge um die Commerzialbank Mattersburg unsere Rechte zu wahren."

Ewald Tatar unterstrich: "Wir sind überwältigt, wie schnell und unkompliziert CTS EVENTIM zur Stelle war und sind wirklich sehr froh, eine so starke und flexible Unternehmensmutter zu haben. Wir freuen uns für hunderttausende Musikfans aus dem In- und Ausland, dass wir unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen können und die Zukunft von Nova Rock, Frequency und hunderten Konzerten pro Jahr gesichert ist."

CTS EVENTIM hatte Anfang des Jahres 71 Prozent von Barracuda Music übernommen. Der Konzertveranstalter ist seit seiner Gründung im Jahr 2004 kontinuierlich gewachsen und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem äußerst stabilen und gesunden Unternehmen. Die Gruppe bündelt die Aktivitäten einiger unabhängiger Konzertpromoter, darunter die Veranstalter der Festivals Electric Love, Frequency und Nova Rock. Zu den Künstlern, deren Österreich-Auftritte von Barracuda Music veranstaltet werden, gehören die Rolling Stones, Ed Sheeran, Bon Jovi, Metallica, Phil Collins, Red Hot Chili Peppers, Elton John, Iron Maiden und Robbie Williams. Seit 2012 ist Barracuda zudem exklusiver Konzertveranstalter auf der traditionsreichen Burg Clam, die sich seither als eine der beliebtesten und renommiertesten Spielstätten Österreichs etabliert hat.

Über CTS EVENTIM
CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. 2019 wurden rund 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet - stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie "Rock am Ring", "Rock im Park", "Hurricane", "Southside" oder "Lucca Summer". Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die K.B. Hallen in Kopenhagen, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS Eventim AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des MDAX. Im Jahr 2019 erwirtschafteten 3.202 Mitarbeiter in 21 Ländern einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Head of Corporate Communications:
Frank Brandmaier
Tel.: +49.40.380788.7299
frank.brandmaier@eventim.de


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Pressemitteilung als PDF


31.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020