CANCOM SE

  • WKN: 541910
  • ISIN: DE0005419105
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.03.2018 | 08:38

CANCOM stärkt das internationale Managed Services-Geschäft durch Erwerb der britischen Ocean Intelligent Communications Ltd

DGAP-News: CANCOM SE / Schlagwort(e): Ankauf/Fusionen & Übernahmen

13.03.2018 / 08:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


CANCOM stärkt das internationale Managed Services-Geschäft durch Erwerb der britischen Ocean Intelligent Communications Ltd

- CANCOM kauft 82,1 Prozent der Ocean Intelligent Communications Ltd, London

- Zusammenarbeit stärkt internationale Marktposition bei Cloud und Managed Services und ermöglicht Synergien im Bereich Unified Communication und Collaboration

- Gründer und mehrere Mitglieder des Managements bleiben als Minderheitsgesellschafter am Unternehmen beteiligt

München, 13. März 2018 - Die Ocean Intelligent Communications Ltd und die CANCOM Gruppe agieren in Zukunft gemeinsam im internationalen IT-Markt. Die zukünftige Partnerschaft wurde durch den Erwerb von 82,1 Prozent des britischen Unternehmens durch CANCOM nun besiegelt. Ocean ist ein schnell wachsender Cloud- und Managed Services-Anbieter für Unified Communication und Collaboration sowie Network Infrastructure.

Durch den weltweiten Kundenstamm und das Dienstleistungsportfolio von Ocean stärkt CANCOM das internationale Geschäft und das Managed Services-Angebot. Konkret zielt der CANCOM Vorstand mit der Transaktion sowohl auf Synergien und Cross Selling-Potenziale in bereits bestehenden Märkten von CANCOM und Ocean ab als auch auf die Expansion in neue europäische Regionen. Die Einbindung von Ocean ist damit ein idealer nächster Schritt auf dem strategischen Wachstumspfad von CANCOM: Sie erhöht die internationale Präsenz, bietet Wachstumspotenziale in neuen Märkten und trägt gleichzeitig zur Marktkonsolidierung bei.

"Die Produkte und Lösungen von CANCOM und Ocean passen hervorragend zueinander. Wir werden das Cloud- und Managed Services-Geschäft forcieren und bestehende Kundenbeziehungen international ausbauen. Ocean wird von CANCOM's Kundenspektrum und der Hebelwirkung unserer Technologien und Dienstleistungsfähigkeiten profitieren. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Ocean den nächsten Meilenstein bei der Expansion unseres Geschäfts erreichen", sagte Thomas Volk, President und General Manager der CANCOM SE.

Wesentliche Mitglieder des Managements der Ocean Intelligent Communications Ltd werden auch nach der Transaktion im operativen Geschäft aktiv bleiben, um das bereits schnell wachsende Geschäft weiter voranzutreiben. Zudem bleiben die Gründer und mehrere Manager als Minderheitsgesellschafter am Unternehmen beteiligt.

"Wir bei Ocean sind sehr glücklich ein Teil der CANCOM Gruppe zu werden. Dies wird uns ermöglichen, unsere großen internationalen Kunden noch besser zu betreuen und unser Wachstum wird beschleunigt. CANCOM's einzigartige Cloud-Technologieplattform AHP wird ein wesentlicher Vorteil und ein Alleinstellungsmerkmal für uns sein. Das Management-Team ist hochmotiviert die Entwicklung von Ocean als Teil der CANCOM Gruppe fortzusetzen und aktiv am zukünftigen Erfolg beteiligt zu sein", sagte Wayne Lloyd, CEO der Ocean Intelligent Communications Ltd.


Über CANCOM
Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Das businessorientierte IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe umfasst Beratung, Umsetzung und Services. Kunden profitieren von CANCOMs umfangreicher Expertise und einem innovativen Portfolio, das die Anforderungen an die Unternehmens-IT für eine erfolgreiche digitale Transformation mit smarten Business Lösungen und Services bei IT-Trends wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility oder Security abdeckt. Die weltweit rund 2.900 Mitarbeiter der international tätigen Unternehmensgruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Präsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und den USA. Die im TecDAX notierte CANCOM SE mit Sitz in München wird von Klaus Weinmann (Gründer und CEO), Rudolf Hotter (COO), Thomas Volk (President und General Manager) und Thomas Stark (CFO) geführt. Der Konzern erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro.


Kontakt:
Sebastian Bucher
Manager Investor Relations

CANCOM SE
Erika-Mann-Straße 69
80636 München
Germany

Phone: +49 (0) 89 / 54054 5193
mail to: sebastian.bucher@cancom.de
www.cancom.de



13.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018