CANCOM SE

  • WKN: 541910
  • ISIN: DE0005419105
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.05.2019 | 08:01

CANCOM erzielt im ersten Quartal 2019 unverändert hohe Wachstumsraten bei Umsatz, Ergebnis und Annual Recurring Revenue

DGAP-News: CANCOM SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

15.05.2019 / 08:01
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CANCOM erzielt im ersten Quartal 2019 unverändert hohe Wachstumsraten bei Umsatz, Ergebnis und Annual Recurring Revenue

  • Konzernumsatz steigt im Vorjahresvergleich um 20,2 Prozent auf 370,0 Mio. Euro im ersten Quartal 2019.
  • Das EBITDA (bereinigt) liegt mit 27,8 Mio. Euro um 18,8 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert.
  • Annual Recurring Revenue erreicht im Monat März 139,5 Mio. Euro, ein Anstieg um 38,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

München, 15. Mai 2019 - Die Geschäftsentwicklung der CANCOM Gruppe zeigte sich im ersten Quartal 2019 sehr robust und bestätigte einmal mehr die hohe Wachstumsdynamik des Unternehmens. Dank eines Umsatzanstiegs von 20,2 Prozent erreichte CANCOM im ersten Quartal einen Wert von 370,0 Mio. Euro (Vj: 307,9 Mio. Euro). Die organische Wachstumsrate lag mit 12,5 Prozent ebenfalls auf sehr hohem Niveau.
Das Umsatzwachstum ging einher mit einer gleichermaßen hohen Ergebnisverbesserung. Das EBITDA (bereinigt) der CANCOM Gruppe betrug im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 27,8 Mio. Euro, was einer Verbesserung um 18,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichswert entspricht (Vj: 23,4 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) lag somit bei 7,5 Prozent (Vj: 7,6 Prozent).
Der für die laufende strategische Transformation der CANCOM Gruppe besonders wichtige Annual Recurring Revenue (ARR), der die Umsätze aus Mehrjahres-Serviceverträgen und das Geschäft mit der hauseigenen AHP Enterprise Cloud abbildet, lag zum Berichtsstichtag mit 139,5 Mio. Euro um 38,0 Prozent über dem Vergleichswert (Vj: 101,1 Mio. Euro). Auch hier bestätigte CANCOM den sehr erfolgreichen Trend der vergangenen Quartale.

"Wir haben die bereits hohe Wachstumsdynamik des vergangenen Geschäftsjahres noch einmal gesteigert und sind somit unabhängig von der allgemein eingetrübten wirtschaftlichen Stimmung in Deutschland stark gewachsen. Speziell die erfreuliche Entwicklung unseres besonders profitablen ARR bestätigt uns darin, die Transformation von CANCOM unverändert intensiv voranzutreiben", sagte Thomas Volk, CEO der CANCOM SE.

Beide Konzernsegmente wachsen mit deutlich zweistelligen Raten
Das Konzernsegment Cloud Solutions setzte mit einem Umsatzanstieg um 27,9 Prozent auf 66,9 Mio. Euro im ersten Quartal 2019 das überproportionale Wachstumstempo fort (Vj: 52,3 Mio. Euro). Das EBITDA (bereinigt) betrug 17,3 Mio. Euro, was eine Verbesserung um 32,1 Prozent bedeutete (Vj: 13,1 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) stieg entsprechend auf 25,9 Prozent (Vj: 25,0 Prozent).

Das Konzernsegment IT Solutions zeigte im ersten Quartal 2019 mit 18,6 Prozent eine ebenfalls enorm hohe Wachstumsrate und erreichte einen Umsatz von 303,1 Mio. Euro (Vj: 255,5 Mio. Euro). Das EBITDA (bereinigt) betrug 14,1 Mio. Euro und lag damit um 7,6 Prozent über dem Vergleichswert (Vj: 13,1 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) lag entsprechend bei 4,7 Prozent (Vj: 5,1 Prozent).

Ausblick 2019 bestätigt
Auf der Basis der im ersten Quartal 2019 erzielten Geschäftsentwicklung bestätigt der Vorstand der CANCOM SE die Prognose für das Geschäftsjahr 2019.

Die vollständige Zwischenmitteilung zum 31. März 2019 der CANCOM Gruppe ist auf der Internetseite www.cancom.de im Bereich Investoren veröffentlicht.


Über CANCOM
Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Das IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe umfasst Beratung, Umsetzung, Services sowie den Betrieb von IT-Systemen. Kunden profitieren von der umfangreichen Expertise und einem innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen abdeckt, zum Beispiel mit Business Solutions und Managed Services bei IT-Trends wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility oder IT-Sicherheit.
Die weltweit über 3.400 Mitarbeiter der international tätigen CANCOM Gruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Marktpräsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Großbritannien und den USA. Die CANCOM Gruppe wird von Thomas Volk (CEO), Rudolf Hotter (COO) und Thomas Stark (CFO) geführt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in München. CANCOM erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 1,4 Milliarden Euro im Jahr 2018. Die Konzern-Muttergesellschaft CANCOM SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im TecDAX und SDAX (ISIN DE0005419105) notiert.

Kontakt:
Sebastian Bucher
Manager Investor Relations
Tel: +49 89 54054 5193
E-Mail: sebastian.bucher@cancom.de



Hinweis
Wenn Sie keine Informationen von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie bitte an ir@cancom.de.

Datenschutzhinweis
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie in den CANCOM Verteiler für Investoreninformationen aufgenommen wurden. Sie wurden aufgenommen, da Sie in der Vergangenheit den Wunsch geäußert haben, über Unternehmensnachrichten informiert zu werden. CANCOM speichert und verarbeitet personenbezogene Daten zu Ihnen wie beispielweise Name und E-Mail-Adresse, um Ihnen diesen Service anbieten zu können. CANCOM speichert und verwendet diese Daten ausschließlich, um sich über die Entwicklung der Investorenkommunikation zu informieren und im Rahmen von Investor-Relations-Aktivitäten mit Investoren in Kontakt treten zu können.

Allgemeine Informationen zur Verwendung von Daten durch CANCOM
CANCOM wird personenbezogene Daten, die im Rahmen der Investor-Relations-Aktivitäten erhoben werden, nicht ohne ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen an Dritte weitergeben. Einzige Ausnahme von dieser Regel ist, dass CANCOM von zuständigen Behörden wie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht aufgefordert wird Daten zu übermitteln.
Auch nachdem Sie zugestimmt haben, Investoreninformationen von uns zu erhalten und CANCOM damit die Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht haben, haben Sie das Recht, diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine formlose Nachricht per E-Mail an
widerspruch@cancom.de oder an ir@cancom.de zu senden.
Für weitere Informationen über die Datenschutzerklärung von CANCOM, den Ansprechpartner oder Ihre individuellen Rechte als Betroffene besuchen Sie bitte unsere Website
https://www.cancom.de/datenschutz-cancom/


 


15.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Tempo weiter erhöhen“

Die Mountain Alliance AG befindet sich nach der Übernahme der Mountain Technology AG auf dem Weg zu einem „führenden Investor für digitale Unternehmen“. Den auf über 40 Mio. Euro angewachsenen Portfolio Asset Value sieht CEO Daniel Wild nur als „erfolgreichen Zwischenschritt zu einer Portfoliogröße von mindestens 100 Mio. Euro“. Aber auch auf der Exitseite hat Wild ehrgeizige Pläne: „Wir peilen größere Exits an, die im mittleren bis höheren siebenstelligen Bereich liegen könnten.“

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2019

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

windeln.de SE

Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Kaufen

22. Mai 2019