Aves One AG

  • WKN: A16811
  • ISIN: DE000A168114
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.06.2020 | 08:30

Aves One bleibt auch im 1. Quartal auf dem operativen Wachstumspfad

DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
02.06.2020 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aves One bleibt auch im 1. Quartal auf dem operativen Wachstumspfad

  • Quartalsumsatz steigt auf EUR 33,7 Mio. (Vj. EUR 27,2 Mio.)
  • EBITDA wächst auf EUR 21,7 Mio. (Vj. EUR 20,6 Mio.)
  • EBT (bereinigt) liegt bei EUR 1,8 Mio. (Vj. EUR 3,4 Mio.)

Hamburg, 2. Juni 2020 - Die Aves One AG verfolgt konsequent ihren Wachstumspfad und verzeichnet im ersten Quartal 2020 einen weiterhin steigenden Umsatz und EBITDA gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Konzernumsatz verzeichnet einen deutlichen Anstieg auf EUR 33,7 Mio. im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres (Vj. EUR 27,2 Mio.). Darin enthalten ist der Verkauf der letzten Immobilienaktivität des Unternehmens. Mit dieser Transaktion wurde der Ausstieg aus dem Immobilienbestand komplett vollzogen. Abzüglich dieses einmaligen Erlöses in Höhe von EUR 3,4 Mio. für die Veräußerung der Immobilie stieg der Umsatz aus dem operativen Geschäft auf EUR 30,3 Mio. und somit in etwa im gleichen Umfang wie der Assetbestand im Jahresverlauf zugelegt hat.

Das EBITDA stieg auf EUR 21,7 Mio. (Vj. EUR 20,6 Mio.) und somit geringer als der Umsatz aus dem operativen Geschäft. Grund dafür sind ergebniswirksame Aufwendungen durch den Verkauf von weniger profitablen Assets im Container-Segment in der Größenordnung von ca. EUR 1,1 Mio. Bereinigt um die im Finanzergebnis ausgewiesenen Wechselkurseffekte lag das EBT daher bei EUR 1,8 Mio. (Vj. EUR 3,4 Mio.).

"Unser Wachstumskurs zeigt auch im 1. Quartal 2020 trotz COVID-19 Pandemie wie erwartet positive Auswirkungen. Der operative Cashflow lag bei mehr als EUR 22,0 Mio. Unser Core-Business ist weiterhin stabil. Dennoch werden in diesem Jahr aufgrund der durch die COVID-19-Maßnahmen ausgelösten weltweiten Rezession nicht alle Assets den erwünschten Ertrag bringen. Wir haben uns daher entschieden, Assets, die unter diesen Rahmenbedingungen schwache Zukunftsperspektiven entwickeln, daraufhin zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Im ersten Quartal 2020 wurden für diese Portfoliooptimierung rund EUR 1,1 Mio. aufgewendet. Die unverändert profitablen Bereiche werden hingegen weiterhin gestärkt und konsequent ausgebaut. Wir bleiben bei unserer Prognose, die starken Zahlen vom Vorjahr zu erreichen, also ein Umsatzvolumen von mindestens EUR 117 Mio. und ein EBITDA von mindestens EUR 84 Mio.", kommentiert Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG die Geschäftszahlen.

Für weitergehende Erläuterungen der Kennzahlen verweisen wir auf die Quartalsmitteilung Q1-2020. Diese steht unter folgendem Link zum Download bereit: www.avesone.com/de/finanzberichte

Über die Aves One AG
Die Aves One AG ist ein stark wachsender Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons. Container und Wechselbrücken gehören ebenfalls zum Portfolio. Mit einem jungen, ertragsstarken Güterwagenportfolio gehört Aves One zu den führenden Bestandshaltern von Logistik-Assets für die Schiene in Europa. Die Strategie ist auf eine stetige Optimierung des Eigenbestands und den weiteren Ausbau des Logistik-Portfolios ausgerichtet. Die Aves One AG mit Sitz in Hamburg ist im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN: DE000A168114; WKN: A16811).

Weitere Informationen
www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com



02.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

News im Fokus

BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwar

10. Juli 2020, 14:27

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: PAION AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen PAION AG

09. Juli 2020