ALSO Holding AG

  • ISIN: CH0024590272
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 01.10.2020 | 08:00

ALSO Cloud Marketplace erweitert Cybersecurity-Portfolio um Cisco Umbrella und Cisco Stealthwatch

EQS Group-News: ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Produkteinführung
01.10.2020 / 08:00

Emmen, Schweiz, 01. Oktober 2020
MEDIENMITTEILUNG
 

ALSO Cloud Marketplace erweitert Cybersecurity-Portfolio um Cisco Umbrella und Cisco Stealthwatch

Remote ist gekommen, um zu bleiben. Gerade jetzt, wo sich unser Verständnis von Zusammenarbeit wandelt und Unternehmensprozesse tiefgreifend verändert, ist es von entscheidender Bedeutung, Cyberangriffe in enger Zusammenarbeit von Netzwerk- und Securityteams zu verhindern. Aus diesem Grund ist Cybersecurity einer der Schwerpunkte des ALSO Cloud Marketplace (ACMP). Mit Cisco Umbrella, der cloudbasierten Netzwerk-Security und -Intelligenz, die jedes Gerät an jedem Ort schützt, können Reseller ihren Kunden jetzt flexiblen, schnellen und effektiven Schutz vor Bedrohungen bieten.

Cisco Umbrella kombiniert eine breite Palette von Sicherheitsfunktionen in einer Anwendung. Das Programm blockiert nicht nur Malware, Phishing und unangemessene Inhalte, es isoliert auch Botnets, bevor sie Schaden anrichten können. So können Mitarbeiter im Homeoffice und beim Roaming schnell und einfach geschützt, der direkte Internetzugang an Unternehmensstandorten gesichert und die Nutzung von cloudbasierten Anwendungen kontrolliert werden, ohne dass weitere Geräte erforderlich sind. Durch die Bündelung einer Vielzahl von Sicherheitsdiensten in der Cloud bietet der Einsatz von Umbrella Kunden größere Flexibilität, höhere Transparenz und konsistente Umsetzung der Maßnahmen.

Netzwerktransparenz ist auch das Ziel von Cisco Stealthwatch. Es nutzt maschinelles Lernen (ML), um Kundennetzwerke mit Hilfe von Telemetriedaten aus ihrer eigenen Infrastruktur zu überwachen. So können komplexe Bedrohungen erkannt, rasch Gegenmaßnahmen ergriffen sowie kritische Daten durch eine intelligente Netzwerksegmentierung geschützt werden.

Cisco Umbrella nutzt das Global Network, Ciscos eigene Cloud-Infrastruktur, und setzt Sicherheitsrichtlinien auf der DNS-Schicht des Internets ohne zusätzliche Latenzzeit um. Damit ist jedes Gerät weltweit innerhalb von Minuten geschützt. Da die Anwendung vollständig cloudbasiert ist, muss weder Hardware installiert noch Software gewartet werden; gleichzeitig kann sie ohne administrativen Aufwand immer auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Cisco nimmt eine Querschnittsanalyse aller weltweiten Internet-Aktivitäten vor und beobachtet, wie Angriffe inszeniert werden, bevor sie tatsächlich stattfinden. Dadurch können Aktivitäten, die eine potenzielle Bedrohungen darstellen, entdeckt und identifiziert werden, oft sogar bevor Anbieter von Endpoint-Anti-Malware und Netzwerk-Firewalls sie als bösartig erkennen. Umbrella blockiert Internetverbindungen zu bösartigen Bereichen über jeden Port, jedes Protokoll oder jede Anwendung. Innerhalb des Netzwerks kann jedes Gerät zur Bereitstellung von Umbrella verwendet werden. Die Software lässt sich auch problemlos in das Cisco-SD-WAN integrieren, um Netzwerke und den direkten Internetzugang zu sichern. Außerhalb des Netzwerks ist sie für Laptops mit Windows, MacOS, ChromeOS und Apple-Endgeräte verfügbar, die unter iOS 11.3 oder höher laufen.

Cisco Umbrella und Cisco Stealthwatch sind jetzt auf dem ALSO Cloud Marketplace erhältlich.


Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www2.also.com/press/20201001de.pdf


Pressekontakt ALSO Holding AG:
Beate Flamm
Senior Vice President Communication
Telefon: +49 151 61266047
E-Mail: beate.flamm@also.com

ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen. ALSO bietet über 660 Herstellern von Hardware, Software und IT-Services Zugang zu über 110 000 Abnehmern, die neben den traditionellen Distributionsleistungen ein breites Spektrum weiterer Dienstleistungen, unter anderem in den Bereichen Logistik, Finanzen und IT-Services massgeschneidert abrufen können. Von der Entwicklung komplexer IT-Landschaften über die Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software bis hin zur Rücknahme, Wiederaufbereitung und Wiedervermarktung von IT Hardware bietet ALSO alle Leistungen aus einer Hand. ALSO ist in 23 europäischen Ländern vertreten und erwirtschaftete 2019 mit rund 4 000 Mitarbeitenden einen Gesamtumsatz von rund 10.7 Milliarden Euro. Hauptaktionär der ALSO Holding AG ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com

Die Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in "Special Situations". Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: http://www.droege-group.com


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: ALSO_1.10.2020


Ende der Medienmitteilungen


show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen

21. Oktober 2020, 17:57

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

21. Oktober 2020