Adler Group S.A.

  • WKN: A14U78
  • ISIN: LU1250154413
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 16.04.2021 | 07:00

Adler Group S.A. begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungs-gerichts, den Berliner Mietendeckel aufzuheben

DGAP-News: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Rechtssache
16.04.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Adler Group S.A. begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungs-gerichts, den Berliner Mietendeckel aufzuheben

- Das Bundesverfassungsgericht erklärt den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig und unwirksam

- Die Entscheidung stellt das Vertrauen in den Standort Berlin im Interesse der Stadt und seiner Bewohner wieder her

- Adler Group schafft durch intensive Entwicklungs- und Bautätigkeit zusätzlichen bezahlbaren Wohnraum in den Ballungszentren Deutschlands

Berlin, 16. April 2021 - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig und damit das äußerst umstrittene Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln) mit dem Grundgesetz nicht vereinbar und daher für nichtig erklärt.
Das Land Berlin hatte nach Auffassung des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts mangels Gesetzgebungskompetenz kein Recht, die Miethöhen durch einen sogenannten "Mietendeckel" in der deutschen Hauptstadt zu begrenzen, da der Bundesgesetzgeber im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) das Mietpreisrecht erschöpfend geregelt habe.

Die Adler Group S.A. ("Adler Group") begrüßt die schnelle und eindeutige Entscheidung des höchsten deutschen Gerichts, die die zwischenzeitlich verlorene Klarheit, Rechtssicherheit und das Vertrauen in den Wohnungsmarkt und Standort Berlin im Interesse der Mieter, Wohnungsanbieter und der für den Wohnungsbau so wichtigen Investoren wiederherstellt.

Die Adler Group hat stets darauf hingewiesen, dass der Berliner Mietendeckel nicht im Ansatz zu einem nachhaltigen Investitionsklima beitragen könne, das entscheidende Grundlage für den dringend erforderlichen deutschen Wohnungsbau sei.

Die Adler Group wird in den kommenden Jahren über 10.000 Wohnungen in den Top-7-Städten Deutschlands neu erstellen sowie umfangreiche Investitionen für die Sanierung und energetische Modernisierung ihres umfassenden Wohnungsbestandes im Interesse ihrer zahlreichen Mieter tätigen. Die Adler Group wird weiterhin ihren Beitrag leisten, auch bezahlbaren und attraktiven Wohnraum zu schaffen und bestehenden Wohnraum auf hohen energetischen und technischen Standards zu erhalten, um dem stetig steigenden Wohnraumbedarf gerecht zu werden.

Die Adler Group wird Ihren Mieter individuelle Lösungen für die Rückzahlung anbieten.


Investor Relations:

T +352 278 456 710
F +352 203 015 00
E investorrelations@adler-group.com



16.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Videokonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2021

14. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

PSI Software AG

Original-Research: PSI Software AG (von GSC Research GmbH): Halten

10. Mai 2021