Wirecard AG

  • WKN: 747206
  • ISIN: DE0007472060
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.08.2017 | 07:43

Wirecard AG : Positive Zwischenbilanz nach dem ersten Halbjahr 2017

DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartalsergebnis

17.08.2017 / 07:43
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Aschheim (München). Die Wirecard AG kann nach dem ersten Halbjahr 2017 eine positive Zwischenbilanz ziehen.
 
Die Umsatzerlöse erhöhten sich im zweiten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 41,1 Prozent auf EUR 340,6 Mio. (Q2/2016: EUR 241,3 Mio.). Im ersten Halbjahr 2017 stieg der Umsatz um 36,2 Prozent auf EUR 615,5 Mio. (H1/2016: EUR 451,8 Mio.).
 
Der vorläufige operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich im zweiten Quartal 2017 um 35,3 Prozent auf EUR 95,2 Mio. (Q2/2016: EUR 70,4 Mio.). Im ersten Halbjahr 2017 stieg das EBITDA, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, von EUR 132,4 Mio. um 33,3 Prozent auf EUR 176,5 Mio.
Das Ergebnis nach Steuern im ersten Halbjahr 2017 belief sich auf EUR 104,5 Mio. (+35,8% gegenüber H1/2016 EUR 77,0 Mio. bereinigt).
Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) betrug EUR 149,8 Mio..
 
Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen stieg innerhalb der ersten sechs Monate um 38,2 Prozent auf EUR 37,9 Mrd.. Dieser positiven Entwicklung zugrunde liegt vor allem der sich beschleunigende weltweite Trend zur Digitalisierung von Zahlungsprozessen und damit verbundene signifikante Neukundenabschlüsse. Zusätzlich hat der Zukauf in den USA ab Konsolidierung Anfang März bereits zum Erfolg beigetragen.  
 
Wirecard CEO Dr. Markus Braun erläutert: "Wir differenzieren uns vom Wettbewerb mit zukunftsweisender internetbasierter Technologie, die wir rund um das Thema Zahlungsabwicklung mit Bankdienstleistungen kombinieren. Bei der sich beschleunigenden Digitalisierung der Zahlungsdienste setzt Wirecard auf ein weltweit lückenloses Angebot von Acquiring- und Issuingdienstleistungen."
 
Der Vorstand erwartet eine starke Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr und bestätigt für das Geschäftsjahr 2017 seine Prognose, einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von EUR 392 Mio. bis EUR 406 Mio. zu erzielen.
 
Der Q2/Halbjahresbericht 2017 steht ab sofort auf der Unternehmenswebseite zum Download zur Verfügung. ir.wirecard.de/finanzberichte
 
Kontakt:
Iris Stöckl
VP Corp.Com./IR
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY

Über Wirecard:
 
Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.
 


17.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

PREOS Real Estate AG
"7,5%-Wandelanleihe - Jetzt bis 04.12.19 zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 300 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.19. bis 04.12.2019
- ISIN: DE 000A254NA6 / WKN: A254NA
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market
- Stückelung: 1.000 EUR
- Zinssatz (Kupon): 7,5% p.a., jährliche Zahlung
- Laufzeit: 5 Jahre
- Endfälligkeit: 09.12.2024

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Continental AG: 'Transformation 2019 - 2029': Continental-Aufsichtsrat unterstützt beschleunigten Technologieumstieg

20. November 2019, 13:19

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

MS Industrie AG

Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen

20. November 2019