wallstreet:online AG

  • WKN: A2GS60
  • ISIN: DE000A2GS609
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.03.2019 | 13:19

wallstreet:online AG: wallstreet:online Gruppe erzielt im Jahr 2018 ein Rekordergebnis und erwartet auch in 2019 ein dynamisches Wachstum (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis

07.03.2019 / 13:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


wallstreet:online Gruppe erzielt im Jahr 2018 ein Rekordergebnis und erwartet auch in 2019 ein dynamisches Wachstum

- Umsatz 10.647 TEUR (+105%), EBT 4.830 TEUR (+153%)

- Prognose 2019: Umsatz 10.000 TEUR - 12.500 TEUR / EBT 5.700 TEUR - 7.000 TEUR

- Hohe Nachfrage nach Werbeplätzen hält auch im laufenden Jahr 2019 bislang an

Berlin, 07. März 2019 - Die wallstreet:online AG (ISIN DE000A2GS609) hat im Jahr 2018 mit ihren Tochtergesellschaften wie erwartet ein Rekordergebnis erzielt. Die wallstreet:online Gruppe, Betreiber führender Finanzportale und der Finanz-Community Nr. 1 im deutschsprachigen Raum, profitierte dabei von der Übernahme von boersennews.de Anfang 2018 sowie einer hohen Nachfrage nach Werbeplätzen. Aufgrund der bislang weiterhin hohen Nachfrage sowie der Übernahmen der ABC New Media AG mit deren Finanzinformationsportal www.finanznachrichten.de plant das Unternehmen auch für 2019 ein dynamisches Wachstum.

Im Jahr 2018 hat die wallstreet:online gemeinsam mit der Markets Inside Media GmbH (MIM GmbH) den Umsatz von 5.186 TEUR im Jahr 2017 auf 10.647 TEUR mehr als verdoppelt. Dabei konnte auch das Ergebnis überproportional gesteigert werden. So verbesserte wallstreet:online gemeinsam mit der MIM GmbH das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 134% auf 4.748 TEUR (Vorjahr: 2.029 TEUR). Der Gewinn vor Steuern (EBT) legte um 153% auf 4.830 TEUR (Vorjahr: 1.902 TEUR) zu. Im Ergebnis sind bereits Sondereffekte in Höhe von rund 800 TEUR berücksichtigt, sodass das um diese Effekte bereinigte operative Ergebnis bei mehr als 5.600 TEUR lag und damit leicht über dem oberen Ende der im April 2018 aufgestellten Prognose. Bei den Sondereffekten handelt es sich um einmalige Kosten, unter anderem für die Kapitalerhöhung im Mai 2018 sowie Rechts- und Beratungskosten für den Erwerb einer Beteiligung an der wallstreet:online capital AG (w:o capital).

Trotz dieser erheblichen Einmaleffekte, die eine Investition in die strategische Weiterentwicklung der wallstreet:online Gruppe darstellen, hat wallstreet:online gemeinsam mit der MIM GmbH die im April 2018 erhöhte Prognose beim Gewinn vor Steuern (EBT) erreicht. Das Umsatzziel wurde sogar geringfügig übertroffen (Prognose 2018: Umsatz 8.400 TEUR - 10.300 TEUR, EBT 4.490 TEUR - 5.490 TEUR).

Ausblick: Weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis, zusätzliches Potenzial durch zukünftige Beteiligung an wallstreet:online capital

"Nach dem starken Jahr 2018 sind wir dynamisch in das laufende Jahr gestartet. Die Nachfrage nach Werbeplätzen ist weiterhin sehr hoch und mit der Übernahme von finanznachrichten.de erhöhen wir nochmals die Gesamtattraktivität unseres Portal-Portfolios", sagt Stefan Zmojda, CEO der wallstreet:online AG. "Daher wollen wir von dem bereits hohen Niveau unseren Umsatz und Gewinn im Kerngeschäft (bestehend aus dem Geschäft der wallstreet:online AG, der MIM GmbH und der ABC New Media AG) nochmals steigern. Darüber hinaus bietet der laufende Erwerb einer Beteiligung an der w:o capital zusätzliches Upside-Potenzial." Anfang 2019 erreichte die wallstreet:online Gruppe mit den Finanzinformationsportalen wallstreet-online.de und boersennews.de monatlich rund 2 Mio. Nutzer. Mit der Akquisition von finanznachrichten.de hat sich die Reichweite nochmals um ca. 50 % vergrößert.

Für das Jahr 2019 erwartet wallstreet:online im Kerngeschäft inklusive der neuen Tochtergesellschaft ABC New Media AG (Betreiber von finanznachrichten.de) einen Umsatz zwischen 10.000 TEUR und 12.500 TEUR sowie ein EBT zwischen 5.700 TEUR und 7.000 TEUR.

In dieser Prognose sind mögliche Umsätze und Erträge durch eine Beteiligung an der w:o capital noch nicht berücksichtigt. Vor Vollzug des Beteiligungserwerbs ist erst noch das laufende Inhaberkontrollverfahren abzuschließen. Durch den Beteiligungserwerb beabsichtigt wallstreet:online den Einstieg in den FinTec-Bereich und die Etablierung eines auf Transaktionserlösen basierenden zweiten Geschäftsbereichs neben dem hochprofitablen Portalgeschäft.

*Die Kennzahl EBITDA errechnet sich wie folgt: Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen

**Die Kennzahl EBT errechnet sich wie folgt: Ergebnis vor Steuern

Der vollständige Jahresabschluss 2018 wird voraussichtlich im April 2019 auf www.wallstreet-online.ag/ir veröffentlicht.

Über die wallstreet:online Gruppe
Die wallstreet:online Gruppe betreibt die Portale wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und icodeals.com. Mit rund 3 Mio. Unique Usern (Stand 2019/01) zählt die Gruppe zu den führenden Finanzportalen im deutschsprachigen Raum und ist die Finanz-Community Nr. 1. Die Nutzer von wallstreet-online.de verfassen täglich bis zu 4.000 neue Beiträge in über 50 themenspezifischen Diskussionsforen. Aktuelle Finanznachrichten und Analysen renommierter Börsenexperten runden das Angebot ab und machen die wallstreet-online.de zu einem umfassenden Informationsportal in allen Fragen zu Börse & Geldanlage.

Pressekontakt:

Michael Bulgrin
wallstreet:online AG
Tel: +49 (0 30) 20 456 382
presse@wallstreet-online.de


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=VDXKMLVTQI
Dokumenttitel: wo_Gruppe_Kennzahlen_2018


07.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische Kooperationsvereinbarung

18. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. September 2019