VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

  • WKN: A2PBVH
  • ISIN: AT0000A25W06
  • Land: Österreich

Nachricht vom 02.12.2019 | 14:52

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: VST BUILDING TECHNOLOGIES mit neuem Wohnbau-Projekt in Deutschland für rund 12 Mio. Euro

DGAP-News: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge
02.12.2019 / 14:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VST BUILDING TECHNOLOGIES mit neuem Wohnbau-Projekt in Deutschland für rund 12 Mio. Euro

- Auftrag zur Errichtung eines Studentenwohnheims in Kiel mit 129 Wohnungen und rd. 9.300 m² Bruttogeschossfläche

- Schlüsselfertige Erstellung bis Q4 2020 mit Verwendung von ca. 7.500 m² VST-Wänden

- Projekt wird nach modernsten Energieeffizienz-Anforderungen erstellt (KfW-Effizienzhaus 55)

- Fortgeschrittene Verhandlungen für weitere Projekte


Leopoldsdorf - 2. Dezember 2019 - Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ("VST") hat einen Auftrag für die Erstellung eines Studentenwohnheims in Kiel im Volumen von rund 12 Mio. Euro erhalten. VST übernimmt über ihre Tochter Premiumverbund die komplette Errichtung der Immobilie bis zur schlüsselfertigen Übergabe und verarbeitet dabei rund 7.500 Quadratmeter VST-Wände. Bis zum vierten Quartal 2020 soll das mehrstöckige Gebäude mit insgesamt 129 Wohnungen, weiteren Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und einer gesamten Bruttogeschossfläche von rund 9.300 Quadratmetern entstehen. Das Projekt wird vollständig in 2020 ertragswirksam. Die Pipeline von VST mit vertraglich fixierten Projekten steigt dadurch auf ein Volumen von 72 Mio. Euro.

Wie auch bei anderen VST-Projekten erfolgt der Neubau des Studentenwohnheims in Kiel nach modernsten Energieeffizienz-Anforderungen und es wird der Standard "KfW-Effizienzhaus 55" erfüllt. Darüber hinaus werden im Außenbereich neben 60 Pkw-Stellplätzen weitere zehn Stellplätze mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge und darüber hinaus 80 Fahrradstellplätze errichtet.

Kamil Kowalewski, Vorstand der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG, erläutert: "Solche Bauprojekte untermauern unsere Kompetenz im ökologischen Bauen und stellen darüber hinaus die Basis unseres weiteren profitablen Wachstums dar. Denn das Volumen ist durch die schlüsselfertige Erstellung des Gebäudes mit unserer Tochter Premiumverbund entsprechend groß. Für weitere Vertragsabschlüsse - unter anderem in neuen Absatzregionen - stehen wir in fortgeschrittenen Verhandlungen."

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how.

Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse, im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Ansprechpartner: Jennifer Lohrmann
Telefon: +43 2235 81 071 770
E-Mail: info@vstbuildingtechnologies.com
Feuerwehrstraße 17
A-2333 Leopoldsdorf
www.vstbuildingtechnologies.com

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns
edicto GmbH
VST@edicto.de
Telefon: +49 69 905505-56



02.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data AG: „Massiver Anstieg der Nachfrage durch Corona“

Die Frankfurter Northern Data AG (ISIN: DE000A0SMU87) hat sich innerhalb kürzester Zeit eine führende Position als Anbieter von Lösungen im High Performance Computing (HPC) erarbeitet. „Wir sprechen bereits heute von einem Markt im mittleren zweistelligen Milliardenbereich mit enormem Wachstum. Der gesamte Bereich explodiert nachfragemäßig vor unseren Augen“, erläutert CEO Aroosh Thillainathan im Financial.de-Interview. Pro Gigawatt peilt er einen Umsatz zwischen 400 und 500 Mio. Euro pro Jahr an, bei einer Bruttogewinnmarge von 40 bis 50 Prozent.

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal und aktualisiert Ausblick für 2020

08. April 2020, 23:39

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Francotyp-Postalia Holding AG

Original-Research: Francotyp-Postalia Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

09. April 2020