vr-on GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.05.2018 | 08:30

vr-on gewinnt den Innovationspreis-IT 2018 (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: vr-on GmbH / Schlagwort(e): Marktbericht/Öffentliche Ausschreibung

02.05.2018 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


vr-on gewinnt den Innovationspreis-IT 2018

München/Herrsching, 2. Mai 2018: Die vr-on GmbH, www.vr-on.com, ist weiter auf Erfolgskurs! Das innovative Unternehmen, das 2016 gegründet wurde und stetig wächst, hat den Innovationspreis-IT in der Kategorie Server/Virtualisierung gewonnen.

Der Preis wird seit 15 Jahren vom Huber Verlag für Neue Medien und der Initiative Mittelstand mit dem Ziel ausgelobt, Innovationen im Mittelstand zu fördern.

vr-on konnte mit seiner Virtual Reality Lösung die Jury überzeugen. Das fast 100-köpfige, unabhängige Juryteam, bestehend aus Wissenschaftlern, Fachjournalisten und IT-Branchenexperten, war sich einig: vr-on bietet mit STAGE eine Lösung, die alle Mitbewerber überragt.

Die Virtual Reality Kollaborationsplattform STAGE wurde für den B2B-Einsatz entwickelt und bringt Mitarbeiter von verschiedenen Standorten in der Virtuellen Welt zusammen. Teams können sich über Produktdesigns in verschiedenen Entwicklungsstadien im virtuellen Raum abstimmen, Entscheidungen treffen und direkt im System dokumentieren. Langwierige, iterative Prozesse werden dadurch vereinfacht und beschleunigt. Aufbaukosten für reale Prototypen und Reisekosten von Teams können mithilfe von STAGE deutlich reduziert und die Zeitspanne bis zur Markteinführung enorm verkürzt werden.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind neben der Produktevaluation die Layout-Planungen - von der Inneneinrichtung hin bis zur Fabrikplanung - sowie virtuelle Trainings.

Mathias Wochnig, CEO und Co-Founder, nimmt den Preis mit Freude entgegen: "Die Auszeichnung ist eine Belohnung für die Arbeit der letzten Jahre und hilft, uns als Start-up weiter zu profilieren, unsere Bekanntheit zu steigern und das gesamte Thema VR/AR im Business-Bereich voranzutreiben".

Über vr-on:

Die vr-on GmbH, www.vr-on.com, hat sich zum Ziel gesetzt, innovative Methoden für Virtual Reality im Kontext der aktuellen Consumer Hardware im B2B-Bereich zu etablieren. Mit der Software STAGE wurde eine Virtual Reality Kollaborationsplattform für Industriekunden entwickelt.

Die Gründer von vr-on beschäftigen sich seit vielen Jahren mit Virtual Reality und bringen einen großen Erfahrungsschatz im Umfeld von Automotive- und Aerospace-Anwendungen mit. Diesen Vorsprung an Knowhow setzt vr-on für seine Kunden ein, um im Kontext der aktuellen Consumer Hardware (z.B. Virtual Reality Headsets wie Oculus Rift oder HTC Vive) innovative Methoden für VR einzuführen und bereits existierende Methoden auf neuen Plattformen weiterzuentwickeln.

Ansprechpartner: Vera Kiebler, vera.kiebler@vr-on.com, T +49 (0) 8152 9174524

vr-on GmbH
Mühldorfer Str. 9
82211 Herrsching

T: +49 (0) 8152 9174524
W: www.vr-on.com

Geschäftsführer: Mathias Wochnig, Dr. Ralf Rabätje

HRB: 223234 (Amtsgericht München)


Kontakt:
Vera Kiebler
E: vera.kiebler@vr-on.com
T: +49-8152-9174524
W: www.vr-on.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KYNUJGOVYY
Dokumenttitel: Innovationspreis-2018_vr-on


02.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

News im Fokus

Linde Starts Up New Plant in China to Supply Shanghai Huali Microelectronics

23. Januar 2020, 12:00

Aktuelle Research-Studie

UniDevice AG

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen

24. Januar 2020