VR Equitypartner GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.02.2015 | 11:29

VR Equitypartner erwirbt Mehrheit am Zählsysteme-Spezialisten Dilax


VR Equitypartner GmbH / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Private Equity

2015-02-23 / 11:29


Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH hat eine Mehrheitsbeteiligung an der Berliner Dilax Intelcom GmbH erworben. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt spezialisierte und innovative Software und Hardware Systeme zur Messung von Personenzahlen und Fahrgästen. Angewendet werden die Systeme vor allem im Schienenverkehr, in Bussen oder Fähren sowie in Bahnhöfen, Flughäfen, Stadien, Einkaufszentren und Museen. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Verkehrsbetreiber, OEMs, Projektentwickler, große Einzelhändler, Veranstalter sowie kommunale und staatliche Einrichtungen.

Die Grundlage für den bis heute dauernden Erfolg des Unternehmens wurde vor 27 Jahren mit der Kooperation der damals schweizerischen Dilax AG und der Berliner Intelcom GmbH gelegt. Heute gehören zu der internationalen Unternehmensgruppe mit ihren rund 120 Mitarbeitern neben der deutschen Zentrale fünf Tochtergesellschaften in Kanada, Großbritannien, Frankreich, Schweiz und Spanien. Insgesamt erwirtschaftete die Gruppe im Jahr 2014 eine Gesamtleistung von rund 18 Mio. EUR.

Neben VR Equitypartner, die rund 65 Prozent am Unternehmen hält, beteiligen sich auch die Berliner Omos Equity Partners GmbH sowie das Dilax-Managementteam im Rahmen der Transaktion. Uwe Hinrichsen, Gründer und bisheriger Hauptgesellschafter, hält künftig noch einen Minderheitsanteil am Unternehmen und bleibt ihm auch als Beirat eng verbunden. Operativ wird das Geschäft wie bisher von Dr. Jutta Marx verantwortet. Sie wird das Unternehmen nach dem Einstieg der Investoren weiter führen und stellt damit die Kontinuität der Geschäftsabläufe sicher.

Uwe Hinrichsen ist überzeugt, mit den neuen Investoren die richtige Entscheidung getroffen zu haben: "Mit VR Equitypartner und Omos Equity Partners haben wir unseren Gesellschafterkreis neu ausgerichtet und die Kapitalbasis der Unternehmensgruppe deutlich gestärkt. Damit haben wir die Grundlage für weiteres Wachstum und eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Unternehmens gelegt und können langfristige strategische Forschungs- und Entwicklungsprogramme für neuartige Produkte, Technologien und Dienstleistungen für unsere Kunden realisieren.

Auch Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner, sieht für die nächsten Jahre viel Wachstumspotenzial für die Dilax Gruppe. "Uwe Hinrichsen hat das Unternehmen mit viel Einsatz und unternehmerisch äußerst erfolgreich aufgebaut. Die Produkte bedienen wichtige Trends, entsprechen dem ökonomischen und ökologischen Zeitgeist und haben bereits eine hohe Präsenz in den relevanten Märkten. Ich freue mich daher auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit in den nächsten Jahren."

Zu den Details des Kaufvertrages sowie zum Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.


VR Equitypartner GmbH im Überblick

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstums- und Expansionsfinanzierungen, Unternehmernachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet gleichermaßen Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an.

Als gemeinsame Tochter der DZ BANK und der WGZ BANK, den Spitzeninstituten der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 100 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. EUR. Weitere Informationen im Internet unter www.vrep.de.


Ansprechpartnerin für Rückfragen:

VR Equitypartner GmbH
Susanne Gremmler
Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0049 69 244 342 482
susanne.gremmler@vrep.de


 




2015-02-23 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


325865  2015-02-23 

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa Stabilisierungspaket

30. Mai 2020, 00:04

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020