Vossloh Aktiengesellschaft

  • WKN: 766710
  • ISIN: DE0007667107
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.08.2021 | 09:30

Vossloh Aktiengesellschaft: Vossloh gewinnt wichtigen Vertrag für die Lieferung von Infrastrukturkomponenten in Norwegen

DGAP-News: Vossloh Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Auftragseingänge
05.08.2021 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vossloh gewinnt wichtigen Vertrag für die Lieferung von Infrastrukturkomponenten in Norwegen

  • Rahmenvertrag zur Ausrüstung des norwegischen Streckennetzes mit Weichen und Kreuzungen von Bane NOR gewonnen
  • Lieferungen starten noch im laufenden Jahr und laufen inklusive Optionen bis zum Jahr 2029
  • Auftragsvolumen von mehr als 80 Mio.€ über die Gesamtlaufzeit

Werdohl, 5. August 2021. Vossloh, ein international führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Bahninfrastruktur, hat einen umfassenden Rahmenvertrag in Norwegen gewonnen. Über die schwedische Tochtergesellschaft Vossloh Nordic Switch Systems AB werden in den kommenden Jahren Weichen und Kreuzungen an Bane NOR, dem staatlichen Infrastrukturbetreiber des rund 4.200 km langen Eisenbahnnetzes in Norwegen, geliefert. Der Rahmenvertrag umfasst vor allem die Lieferung von Weichen und Kreuzungen für konventionelle Bahnstrecken sowie die Entwicklung einer neuen Weichenreihe für Schwerlaststrecken. Standardmäßig werden die Weichen auf Wunsch von Bane NOR vollständig vormontiert und just-in-time aus dem schwedischen Vossloh-Werk auf speziellen Weichentransportwagen geliefert. Daneben deckt der Vertrag einen umfassenden Ersatzteilservice für alle bestehenden Weichen und Kreuzungen im norwegischen Bahnnetz ab. Der Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von zwei Jahren und beinhaltet Verlängerungsoptionen für weitere sechs Jahre. Die Lieferungen aus dem Rahmenvertrag sollen noch im laufenden Jahr starten. Der Auftragswert für die gesamte Laufzeit inklusive Optionen beläuft sich auf über 80 Mio.€.

"Eine wesentliche Rolle bei der Auftragsvergabe spielten auch Nachhaltigkeitskriterien, ein weiterer Beleg für den hohen Stellenwert dieses Themas in unserer Industrie. Wir freuen uns daher sehr, dass wir auch in diesem Bereich erneut überzeugen konnten und unsere langjährige Geschäftsbeziehung mit Bane NOR erfolgreich fortführen können", erklärt Oliver Schuster, Vorstandsvorsitzender der Vossloh AG. "Der Rahmenvertrag unterstreicht unsere starke Marktposition in Nordeuropa und die enge Zusammenarbeit mit Bane NOR eröffnet uns darüber hinaus weitere Wachstumspotenziale. So sind für die kommenden Jahre beispielswiese signifikante Investitionen für die Digitalisierung und das datenbasierte Monitoring des norwegischen Streckennetzes geplant. Mit unserem weltweit einzigartigen Produkt- und Serviceportfolio sowie dem damit verbundenen umfassenden Systemverständnis des Fahrwegs Schiene sind wir der perfekte Partner, wenn es um das Thema zustandsbasierte und vorausschauende Instandhaltung geht."

Vossloh Nordic Switch Systems zählt innerhalb des Vossloh-Konzerns zum Geschäftsbereich Customized Modules. Die Gesellschaft, beheimatet in Ystad, Schweden, beschäftigt vor Ort rund 150 Mitarbeiter und ist auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Weichensystemen spezialisiert.


Kontaktdaten für die Medien:
Andreas Friedemann (Kirchhoff Consult AG)
Telefon: +49 (0) 2392 52-608
E-Mail: Presse@vossloh.com

Kontaktdaten für Investoren:
Dr. Daniel Gavranovic
Telefon: +49 (0) 2392 52-609
E-Mail: Investor.relations@vossloh.com

Vossloh ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der seit über 135 Jahren für Qualität, Sicherheit, Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Innovationskraft steht. Mit seinem umfassenden Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um den Fahrweg Schiene zählt Vossloh zu den Weltmarktführern in diesem Bereich. Vossloh bietet ein einzigartig breites Leistungsspektrum unter einem Dach an: Schienenbefestigungssysteme, Betonschwellen, Weichensysteme und Kreuzungen sowie innovative und zunehmend digitalbasierte Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Schienen und Weichen. Vossloh nutzt das systemische Fahrwegverständnis, um das zentrale Kundenbedürfnis "Verfügbarkeit des Fahrwegs Schiene" zu adressieren.
Vossloh-Produkte sind in mehr als 85 Ländern im Einsatz. Mit etwa 80 Konzerngesellschaften in rund 30 Ländern und über 35 Produktionsstandorten ist Vossloh weltweit vor Ort aktiv. Vossloh bekennt sich zu einer nachhaltigen Unternehmensführung und zum Klimaschutz und leistet mit seinen Produkten und Dienstleistungen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität von Menschen und Gütern.
Die Konzernaktivitäten sind in den drei Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules und Lifecycle Solutions gegliedert. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Vossloh mit etwa 3.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 870 Mio.€.

Vossloh AG * Vosslohstraße 4 * D-58791 Werdohl * Telefon +49(0)2392/52-0 * Telefax +49(0)2392/52-538 * www.vossloh.com
Sitz der Gesellschaft: Werdohl * Handelsregister: Amtsgericht Iserlohn HRB 5292
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Prof. Dr. Rüdiger Grube

Vorstand: Oliver Schuster (Vorstandsvorsitzender) * Dr. Thomas Triska * Jan Furnivall



05.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Aufsichtsrat beruft Jochen Hanebeck zum Nachfolger von Dr. Reinhard Ploss als Vorstandsvorsitzenden von Infineon

25. November 2021, 17:45

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Halten

26. November 2021