Villeroy & Boch AG

  • WKN: 765723
  • ISIN: DE0007657231
  • Land: Germany

Nachricht vom 08.01.2019 | 09:06

Villeroy & Boch AG: Veränderungen im Vorstand: Gabi Schupp wird neuer Vorstand Tischkultur der Villeroy & Boch AG

DGAP-News: Villeroy & Boch AG / Schlagwort(e): Personalie

08.01.2019 / 09:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Presseinformation
Mettlach, 7. Januar 2019

Veränderungen im Vorstand: Gabi Schupp wird neuer Vorstand Tischkultur der Villeroy & Boch AG

Der Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG hat Gabi Schupp mit Wirkung zum 1. Februar 2019 zum Vorstand Tischkultur berufen. Sie folgt damit auf Nicolas Luc Villeroy, der nach über 30jähriger Tätigkeit bei Villeroy & Boch zum 31. Januar 2019 sein Vorstandsmandat niederlegen und das Unternehmen verlassen wird, um sich anderen Aufgaben zu widmen.

"Für sein langjähriges Engagement für Villeroy & Boch sind wir Nicolas Luc Villeroy zu großem Dank verpflichtet und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute", so Yves Elsen, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Villeroy & Boch AG. "Wir freuen uns, mit Gabi Schupp eine ausgewiesene Marken- und Konsumgüter-Expertin für den Unternehmensbereich Tischkultur gewonnen zu haben. Sie hat ihre Kompetenz und unternehmerische Tatkraft in der Geschäftsführung und führenden Marketingpositionen national sowie international bereits sehr erfolgreich unter Beweis gestellt und wird die laufende Neuausrichtung der Tischkultur weiter vorantreiben."

Gabi Schupp startete nach betriebswirtschaftlichem Studium und MBA-Abschluss ihre Karriere im Marketing bei Procter&Gamble (P&G) und war dort über 20 Jahre in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Sie führte mehrere P&G-Marken zu profitablem Wachstum auf lokaler, regionaler und globaler Ebene. Nachdem sie über mehrere Jahre den Geschäftsbereich für Gesundheits- und Schönheitsprodukte in Deutschland, Österreich und der Schweiz geleitet hatte, stieg sie schließlich in das globale P&G-Führungsteam auf und verantwortete in der Genfer Europazentrale von P&G als Geschäftsführerin mit "Wella Professional" eine der umsatzstärksten Beautymarken weltweit. Zuletzt war sie für die Personalberatung Spencer Stuart als Leiterin des Bereichs Konsumgüter und Retail für Europa, Mittleren Osten und Afrika tätig.

Ansprechpartner bei Rückfragen:
Katrin May
Head of PR
Tel: +49(0)6864 81-2714
Mail: may.katrin@villeroy-boch.com


08.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Original-Research: DEAG Deutsche Entertainment AG (von Montega AG): Kaufen

02. Juni 2020