Villeroy & Boch AG

  • WKN: 765723
  • ISIN: DE0007657231
  • Land: Germany

Nachricht vom 16.12.2014 | 08:55

Villeroy & Boch AG: Dr. Markus Warncke wird neuer Finanzvorstand der Villeroy & Boch AG


DGAP-News: Villeroy & Boch AG / Schlagwort(e): Personalie

16.12.2014 / 08:55

---------------------------------------------------------------------

Presseinformation
Mettlach, 16. Dezember 2014


Dr. Markus Warncke wird neuer Finanzvorstand der Villeroy & Boch AG

45-jähriger Finanzexperte arbeitet bereits seit 2001 im Unternehmen


Der Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG hat Dr. Markus Warncke (45) mit
Wirkung zum 1. Januar 2015 zum Finanzvorstand der Villeroy & Boch AG
berufen. Er folgt damit auf Jörg Wahlers, der das Unternehmen im Frühjahr
2014 verlassen hatte. Dr. Warncke ist als Finanzvorstand für die Bereiche
Finanzen, Steuern, IT, Einkauf, Immobilien und Revision verantwortlich.
Sein Vertrag läuft bis zum 31. Dezember 2017.

"Ich freue mich, dass wir mit Dr. Markus Warncke einen Finanzexperten für
unseren Vorstand gewonnen haben, der seine Kompetenz und Führungsstärke in
vielen unterschiedlichen Aufgabenbereichen bereits sehr erfolgreich bei
Villeroy & Boch unter Beweis gestellt hat. Durch seine langjährige
Unternehmenszugehörigkeit besitzt er außerdem eine tiefe Kenntnis der
internen Prozesse sowie der Produkte von Villeroy & Boch", so Wendelin von
Boch-Galhau, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Villeroy & Boch AG. "Dr.
Warncke genießt das volle Vertrauen des Aufsichtsrats und ich bin mir
sicher, dass er die Vorstandsarbeit mit seiner ausgewiesenen
Finanz-Expertise bereichern wird."

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften begann Dr. Markus Warncke
seine berufliche Laufbahn bei der Daimler-Benz AG, ehe er 2001 zu Villeroy
& Boch wechselte. Dort leitete der promovierte Betriebswirt bis 2005
zunächst die Bereiche Konzernrevision und M&A, anschließend war er bis 2007
im Geschäftsfeld Wellness und Armaturen für Finanzen und Administration
verantwortlich. Über weitere Stationen als Leiter Konzern-Treasury (bis
2011) sowie als Group Financial Controller wurde Dr. Warncke im Frühjahr
2014 zum Leiter Finanzen ernannt - nun folgt zum 1. Januar 2015 die
Berufung in den vierköpfigen Vorstand der Villeroy & Boch AG.



Ansprechpartner bei Rückfragen:
Annette Engelke
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49(0)6864 81-1397
Fax: +49(0)6864 81-71331
Mail: presse@villeroy-boch.com



---------------------------------------------------------------------

16.12.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                               
Unternehmen:    Villeroy & Boch AG                                    
                Saaruferstraße 1-3                                    
                66693 Mettlach                                        
                Deutschland                                           
Telefon:        +49 (0)6864 81-0                                      
E-Mail:         information@villeroy-boch.com                         
Internet:       www.villeroy-boch.de                                  
ISIN:           DE0007657231                                          
WKN:            765723                                                
Indizes:        SDAX                                                  
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);      
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,  
                Stuttgart                                             
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
305559 16.12.2014                                                      

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Pro Kapital Grupp

Original-Research: Pro Kapital Grupp AS (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

13. Dezember 2018