Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.01.2012 | 14:27

Vier Mio. Euro Wachstumskapital für nfon AG, Anbieter von Telefonanlagen 'aus der Cloud'


Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

13.01.2012 / 14:27


BayBG und weitere Bestandsinvestoren erhöhen Engagement - BayernLB Capital Partner steigt neu ein:
Vier Mio. Euro Wachstumskapital für Anbieter von Telefonanlagen 'aus der Cloud'

München, 13. Januar 2012. High-Tech Gründerfonds, BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft, Earlybird Venture Capital und MIG Fonds haben im Rahmen einer Kapitalerhöhung ihr Beteiligungsvolumen bei der nfon AG, Anbieter 'Cloud-basierter' Telefonanlagen, erhöht. Neben diesen vier Erstinvestoren ist die BayernLB Capital Partner als weiterer Investor hinzugekommen. Insgesamt erhielt das 2007 gegründete Unternehmen, das eine beeindruckende Erfolgsstory vorweisen kann, weitere 4 Mio. Euro an Wachstumskapital, womit nfon seine führende Marktstellung ausbauen wird: 'Die zusätzlichen Mittel werden wir vorrangig in die Stärkung der Marke und den Ausbau der Vertriebsstrukturen investieren. Insbesondere werden wir unsere Channel-Aktivitäten weiter verstärken', resümiert nfon-CEO Marcus Otto.

'Da Telefonanlagen aus der Cloud gegenüber traditionellen Telefonanlagen nicht nur Kostenvorteile bringen, sondern auch durch hohe Bedienungsfreundlichkeit und Funktionalität überzeugen', so Otto weiter, wachse der Markt im Bereich der virtuellen Telefonanlagen (IP-Centrex) derzeit jährlich um mehr als 60 Prozent. nfon zählt zu den führenden Anbietern im Bereich der virtuellen Telefonanlagen.

So auch Peter Pauli, Geschäftsführer der BayBG: 'nfon war eines der ersten Unternehmen, das den dynamischen Zukunftstrend von Telefonanlagen aus der Cloud erkannt hat - und die Chancen nutzt. Die BayBG ist daher bereits in einer sehr frühen Unternehmensphase bei nfon eingestiegen. Mit unserem erneuten Engagement tragen wir zum weiteren Wachstum des Unternehmens bei.'

Über nfon AG:
Die nfon AG mit Sitz in München ist ein führender Anbieter ausgelagerter Telefonanlagen (IP-Centrex). Das Unternehmen bietet hochqualitative Produkte und Dienstleistungen als Komplettpaket aus einer Hand. Die Telefonanlage von nfon wird in einem vollredundanten Hochleistungsrechenzentrum betrieben und ist damit ausfallsicher. Die Lösung bietet mit mehr als 100 Funktionen ein Leistungsspektrum, das bisher vorwiegend Großkonzernen vorbehalten war. Die Kosten für eine stationäre Anlage sowie den separaten Telefonanschluss entfallen und dank Pay-per-Use und flexibler Skalierbarkeit der Nebenstellen können Unternehmen mit der Lösung von nfon bis zu 50 Prozent der Kosten für eine herkömmliche Telefonanlage einsparen.

Über BayBG:
Die BayBG ist einer der größten Beteiligungskapitalgeber für den Mittelstand. Sie ist aktuell bei rund 500 Unternehmen mit über 300 Mio. Euro engagiert. Mit ihren Beteiligungen und Venture Capital-Investments ermöglicht die BayBG mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung eines Gesellschafterwechsels oder der Unternehmensnachfolge, die Optimierung der Kapitalstruktur sowie die Umsetzung von Turn-around-Projekten.

Rückfragen: josef.Krumbachner@baybg.de, 089 122280-172



Ende der Finanznachricht


13.01.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


152748  13.01.2012

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel steigert Umsatz deutlich, treibt strategische Agenda voran und hebt Umsatzprognose für 2022 an

15. August 2022, 07:30

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Energiekontor AG

Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

15. August 2022