VIB Vermögen AG

  • WKN: 245751
  • ISIN: DE0002457512
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.06.2019 | 07:30

VIB Vermögen und WDP prüfen Potenzial für gemeinsame Entwicklung von Logistikimmobilien in Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg

DGAP-News: VIB Vermögen AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung/Immobilien

06.06.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


VIB Vermögen und WDP prüfen Potenzial für gemeinsame Entwicklung von Logistikimmobilien in Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg

Neuburg/Donau, 6. Juni 2019 - Die VIB Vermögen AG, eine auf Entwicklung, Erwerb und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft und die WDP, ein Entwickler und Bestandshalter von Logistikimmobilien im Großraum Benelux, haben einen LOI unterzeichnet, um das Potenzial für einen gemeinsamen Ausbau ihrer jeweiligen Logistikportfolien zu prüfen. Die Zielregion für Investitionen ist Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg.

Gezielte Expansionen in den genannten Regionen stellen eine sinnvolle Ergänzung dar, um den jeweiligen Mietern eine breitere geografische Abdeckung bieten zu können. Geplant ist, Investitionen unter dem Dach einer gemeinsamen Gesellschaft zu tätigen, an der beide Unternehmen mit je 50 Prozent beteiligt sind. Die Investitionen sollen im Rahmen der bisherigen Develop-buy-and-hold-Strategie im Segment Logistik/Light-Industrie erfolgen. VIB Vermögen, die seit mehr als 25 Jahren am deutschen Immobilienmarkt aktiv ist und aktuell überwiegend Objekte in Süddeutschland im Bestand hat, wird dadurch im Norden des Landes wachsen. Die geografische Präsenz des Portfolios von WDP erweitert sich nach Osten hin.

"Indem wir unseren regionalen Fokus über unsere bestehende Kernregion Süddeutschlands hinaus erweitern, schaffen wir Potenzial für weiteres nachhaltiges und profitables Wachstum. Die Kooperation zweier erfolgreicher euopäischer Immobilienunternehmen unterstützt die regionale Expansion durch Bündelung von Entwicklungskompetenz und eine sich ergänzende Kundenbasis", sagt Martin Pfandzelter, Vorstandsvorsitzender der VIB Vermögen AG.

"Wir sind überzeugt, dass die Erweiterung unserer Kernregion mittels Expansion in Deutschland der richtige Schritt ist, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Gestützt wird dies durch unsere Strategie, langfristige Partnerschaften mit neuen und bestehenden Kunden einzugehen", ergänzt Joost Uwents, CEO von WDP.

Kontakt

Investor Relations:

VIB Vermögen AG
Petra Riechert
Tilly-Park 1
86633 Neuburg/Donau
Tel.: + 49 (0)8431 9077-952
Fax: + 49 (0)8431 9077-929
E-Mail: petra.riechert@vib-ag.de

Profil der VIB Vermögen AG

Die VIB Vermögen AG ist eine auf Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte mittelständische Gesellschaft, die seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich tätig ist. Der Fokus liegt auf Immobilien aus den Branchen Logistik/Light-Industry sowie Handel im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum. Seit 2005 notieren die Aktien der VIB an den Börsen München (m:access) und Frankfurt (Open Market).

Das Geschäftsmodell der VIB basiert auf einer "Develop-or-Buy-and-Hold"-Strategie: Zum einen erwirbt die VIB bereits vermietete Immobilien, zum anderen entwickelt sie von Grund auf neue Immobilien, um diese dauerhaft in den eigenen Bestand zu übernehmen und daraus Mieterlöse zu erzielen. Zudem ist die VIB an Gesellschaften mit Immobilienvermögen beteiligt.



06.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019