VERIANOS SE

  • WKN: A0Z2Y4
  • ISIN: DE000A0Z2Y48
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.06.2021 | 14:00

VERIANOS SE berichtet vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2020

DGAP-News: VERIANOS SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Personalie
18.06.2021 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VERIANOS SE berichtet vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2020

  • EBITDA voraussichtlich bei EUR -2,7 Mio. (Vorjahr: EUR -1,3 Mio.)
  • Verwaltungsratsmitglied Ole Sichter scheidet aus - Diego Fernández Reumann übernimmt Aufgaben

Köln, 18. Juni 2021 - Die VERIANOS SE (ISIN: DE000A0Z2Y48) hat ihre vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird sich voraussichtlich auf EUR -2,7 Mio. belaufen (Vorjahr: EUR -1,3 Mio.). Die Umsatzerlöse liegen bei EUR 2,8 Mio. nach EUR 7,2 Mio. im Vorjahr. Das Konzernjahresergebnis beträgt voraussichtlich EUR -6,6 Mio. (Vorjahr: EUR -0,8 Mio.). Grund für die rückläufige Umsatz- und Ergebnisentwicklung waren zum einen bewusste Zurückhaltung bei neuen Investments in den Jahren 2018 und 2019 aufgrund der hohen und in Teilen überhöhten Marktpreise. Zum anderen wurden geplante Verkäufe in 2020, die das Ergebnis ebenfalls positiv beeinflusst hätten, wegen des Corona-bedingt unsicheren Marktumfeldes zurückgestellt. Die Kapitalausstattung der Gesellschaft zum Bilanzstichtag 31.12.2020 ist weiterhin solide mit einer vorläufigen Eigenkapitalquote von rund 42 %.

Tobias Bodamer, Managing Partner der VERIANOS SE: "Auch im Jahr 2020 waren wir mit klarem Kurs und diszipliniert im Interesse unserer Fonds-Anleger an den Immobilienmärkten tätig. Aufgrund der erhöhten Marktvolatilität durch die Corona-Pandemie haben sich für uns nun auch wieder interessante Einstiegsmöglichkeiten ergeben. In den vergangenen 12 Monaten (Mitte 2020 bis Mitte 2021) haben wir bereits das bisher mit Abstand höchste Investitionsvolumen der VERIANOS SE Historie realisieren können. Bei weiteren Investments befinden wir uns in fortgeschrittenen Verhandlungen. Wir bilden so eine stabile Ausgangsbasis für unsere geplante, positive Ergebnisentwicklung in den kommenden Jahren."

Darüber hinaus gibt die VERIANOS SE bekannt, dass Verwaltungsratsmitglied Ole Sichter aus persönlichen Gründen zum 30. Juni 2021 aus der Gruppe ausscheiden wird. Der Vorsitzende des Verwaltungsrats Diego Fernández Reumann wird dessen Aufgaben als geschäftsführender Direktor zusätzlich übernehmen.

Der vollständige Geschäftsbericht wird planmäßig zum 30. Juni 2021 veröffentlicht und wird unter https://www.verianos.com/investor-relations/ abrufbar sein.

 

Über VERIANOS

VERIANOS ist ein Real Estate Private Equity Unternehmen, das gemeinsam mit langfristig orientierten, privaten Investoren Immobilien mit hohem Wertschöpfungspotential in Europa erwirbt. Dabei fokussiert sich VERIANOS auf Impact und Value Investments im Small- & Mid-Cap Segment (Einzel-Objektvolumina zwischen EUR 5 und 25 Mio.).
 

Kontakt:
VERIANOS SE
Tobias Bodamer
T +49 221 200 46 105
Mail: ir@verianos.com

Finanz- und Wirtschaftspresse:
IR.on AG
Frederic Hilke
T +49 221 9140 970
Mail: verianos@ir-on.com



18.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von Vonovia voraussichtlich nicht erfolgreich

23. Juli 2021, 19:10

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Diversified Energy PLC (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Diversified Energy PLC

23. Juli 2021