Verallia Deutschland AG

  • WKN: 685160
  • ISIN: DE0006851603
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.02.2021 | 18:05

Verallia Deutschland AG: Umsatz knapp unter Vorjahresniveau, Ergebnis stabil

DGAP-News: Verallia Deutschland AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
24.02.2021 / 18:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bad Wurzach (Deutschland), 24. Februar 2021 - Der Behälterglashersteller Verallia Deutschland AG hat auf Basis vorläufiger, noch nicht testierter Zahlen gem. IFRS im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 den Konzernumsatz trotz der Corona-Pandemie mit 555,3 Mio. Euro in etwa auf Höhe des Vorjahres von 570,3 Mio. Euro halten können. Der Rückgang in Höhe von 15,0 Mio. Euro entspricht 2,6 %.

Das Konzern-EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Ertragsteuern und Abschreibungen) der Verallia Deutschland AG lag im Geschäftsjahr 2020 bei 120,7 Mio. Euro und somit ebenfalls nahezu auf dem Vorjahresniveau in Höhe von 121,1 Mio. Euro.

Sowohl der Umsatz- als auch der leicht negative Ergebnisrückgang entstammt beiden Segmenten - Deutschland und Osteuropa. Der niedrigere Umsatz ist mengen- und in Osteuropa zusätzlich währungsbedingt. Der währungsbedingte Einfluss in Osteuropa beläuft sich auf 2,7 %. Eine verbesserte Preis- und Kostenstruktur wirkte partiell entgegen.

Das handelsrechtliche Ergebnis der Verallia Deutschland AG vor Gewinnabführung an die Horizon Holdings Germany GmbH liegt mit 49,6 Mio. Euro insgesamt 36,3 Mio. Euro unter dem des Vorjahres, welches allerdings nicht wiederkehrende Aufwertungen der osteuropäischen Beteiligungen in Höhe von 40 Mio. Euro enthielt. Davon unbenommen bleibt nach wie vor die im Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag festgelegte Ausgleichszahlung für die außenstehenden Aktionäre, die durch die Horizon Holdings Germany GmbH ausbezahlt wird. Sie beträgt für das Geschäftsjahr weiterhin 20,27 Euro je Aktie (brutto), netto entspricht dies 17,06 Euro.

Detaillierte und endgültige Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 wird die Verallia Deutschland AG im Rahmen der Publikation des Geschäftsberichts 2020 am 26. März 2020 veröffentlichen.

Kontakt:
Cornelia Banzhaf 
Public Relations
Oberlandstraße 
88410 Bad Wurzach
Tel.: 07564 - 18 255
e-Mail: cornelia.banzhaf@verallia.com

 



24.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft: Wesentliche vorläufige Ergebniskennzahlen der BMW AG für das erste Quartal 2021 über Markterwartungen

19. April 2021, 18:52

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

19. April 2021