Veragold Mining Company GmbH

  • ISIN: DE000A2TR091
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.08.2019 | 15:00

Veragold Mining Company GmbH: Equity Forum Frankfurt

DGAP-News: Veragold Mining Company GmbH / Schlagwort(e): Konferenz/Anleihe

30.08.2019 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die goldgebundene Anleihe der Veragold Mining Company GmbH (ISIN: DE000A2TR091 | WKN: A2TR09) wird auf der Equity Forum Herbstkonferenz am 2. und 3. September 2019 in Frankfurt von Frank Magliato, Managing Director und Stefan Kreis, EVP Corporate Finance, vorgestellt. Die Equity Forum Herbstkonferenz ist eine MiFiD II-konforme Veranstaltung für institutionelle Investoren und Finanzanalysten sowie Venture Capital- und Private Equity-Investoren.

Über Veragold Mining Company Panama:
Veragold Mining Company Panama ist ein privates, aufstrebendes Minenunternehmen, das sich darauf vorbereitet, ein Gold- und Silberproduzent in der Republik Panama zu werden. Das wichtigste Asset der Veragold Mining Company ist das State-of-the-art Mina Santa Rosa Projekt in Cañazas, Republik Panama mit bereits festgestellten 1,2 Mio. Unzen Gold und über 5 Mio. Unzen Silber. Veragold hat ein Vertragsrecht nach dem Gesetzesdekret 92 der Republik Panama vom 7. November 2013, das einen Umkreis von 50 km um Mina Santa Rosa umfasst und uns andere Möglichkeiten der Weiterentwicklung bietet.



30.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

11. August 2020