Veganz Group AG

  • WKN: A3E5ED
  • ISIN: DE000A3E5ED2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.01.2020 | 16:52

Veganz Group AG: Angebotsfrist für 7,5 % Anleihe bis Freitag, 21. Februar 2020 verlängert

DGAP-News: Veganz Group AG / Schlagwort(e): Anleiheemission
31.01.2020 / 16:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veganz Group AG: Angebotsfrist für 7,5 % Anleihe bis Freitag, 21. Februar 2020 verlängert

Berlin, 31.01.2020 - Die Veganz Group AG, einer von weltweit wenigen Vollsortiment-Anbietern für vegane Lebensmittel, verlängert die Angebotsfrist zur Zeichnung der 7,5 % Anleihe 2020/2025 (ISIN: DE000A254NF5) bis zum 21. Februar 2020, 12 Uhr. Dadurch soll vor allem interessierten Privatanlegern mehr Zeit zur Zeichnung gegeben werden. Der entsprechende Nachtrag zum Wertpapierprospekt wurde bereits von der zuständigen luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde, der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), gebilligt und auf der Unternehmenswebsite unter www.veganz.de/ir veröffentlicht.

Interessierte Privatanleger und institutionelle Investoren haben bis zum 21. Februar 2020, 12 Uhr, die Möglichkeit, die 7,5 % Anleihe 2020/2025 über die Crowdinvesting-Plattform Seedmatch (www.seedmatch.de/veganzanleihe) und direkt über die Veganz Group AG (www.veganz.de/ir) jeweils unter Verwendung des dort vorgehaltenen Zeichnungsscheins sowie über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Frankfurter Wertpapierbörse im Handelssystem XETRA zu zeichnen. Die bereits abgegebenen Kaufangebote bleiben weiterhin gültig.

Die Anleihe soll voraussichtlich am 24. Februar 2020 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen werden.

Eckdaten der Anleihe 2020/2025

Emittentin Veganz Group AG
Volumen Bis zu 10 Mio. Euro
ISIN/WKN DE000A254NF5/A254NF
Kupon 7,5 % p.a.
Ausgabepreis 100 %
Stückelung 1.000 Euro
Angebotsfrist: 13. Januar 2020 bis 21. Februar 2020, 12 Uhr; Zeichnung über www.veganz.de/ir, "DirectPlace" der Deutsche Börse AG und www.seedmatch.de/veganzanleihe möglich
Valuta 24. Februar 2020
Laufzeit 5 Jahre: 24. Februar 2020 bis 24. Februar 2025 (ausschließlich)
Zinszahlung Jährlich, nachträglich zum 24. Februar eines jeden Jahres (erstmals 2021)
Rückzahlungstermin 24. Februar 2025
Rückzahlungsbetrag 100 %
Status Nicht nachrangig, nicht besichert
Sonderkündigungsrechte der Emittentin - Ab 24. Februar 2023 zu 102 % des Nennbetrags
- Ab 24. Februar 2024 zu 101 % des Nennbetrags
Kündigungsrechte der Anleihegläubiger und Covenants - Kontrollwechsel
- Drittverzug
- Negativverpflichtung auf Kapitalmarktverbindlichkeiten
- Keine unzulässige Vermögensveräußerung
- Keine unzulässigen Ausschüttungen (Mindest-EK-Quote von 20 % erforderlich)
- Keine unzulässige Darlehensgewährung
- Reportingverpflichtung
Anwendbares Recht Deutsches Recht
Prospekt Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland)
Börsensegment Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse)
Financial Advisor DICAMA AG

Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren. Die Wertpapiere, die Gegenstand dieser Veröffentlichung sind, werden durch die Emittentin ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg im Wege eines öffentlichen Angebots angeboten. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgt kein öffentliches Angebot.

Insbesondere wurden und werden die Wertpapiere nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") registriert und sie dürfen nicht ohne Registrierung gemäß dem Securities Act oder Vorliegen einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden.

Diese Veröffentlichung stellt keinen Prospekt dar. Die Anlageentscheidung interessierter Anleger bezüglich der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sollte ausschließlich auf Grundlage des von der Emittentin im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospektes und der Anleihebedingungen getroffen werden, die jeweils auf der Webseite der Emittentin unter www.veganz.de/ir verfügbar sind.

Über Veganz:
Veganz - Gut für dich, besser für alle - ist die Marke für pflanzliche Lebensmittel. 2011 in Berlin gegründet, wurde das Unternehmen als erste vegane Supermarktkette Europas bekannt. Mit einer bunten und lebensbejahenden Unternehmensphilosophie schaffte es Veganz, die vegane Nische aufzubrechen und den pflanzlichen Ernährungstrend am Markt zu etablieren. Inzwischen sind die aktuell 165 Produkte der Marke Veganz europaweit in über 15.000 Märkten des Lebensmitteleinzelhandels und in Drogeriemärkten erhältlich. Das Unternehmen arbeitet unter anderem mit dm, Globus, Kaufland, Edeka, Müller, Rossman, Spar Österreich und Slowenien sowie Coop in der Schweiz zusammen. Zudem wird das Veganz-Produktportfolio kontinuierlich um qualitativ hochwertige, innovative Artikel erweitert sowie die nachhaltige Wertschöpfungskette stetig verbessert.

Investorenkontakt:
Moritz Möller
Veganz Group AG
030 29 363 78 172
investorrelations@veganz.de

Finanzpresse:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
089 8896906-25
frank.ostermair@better-orange.de


31.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel steigert Umsatz deutlich, treibt strategische Agenda voran und hebt Umsatzprognose für 2022 an

15. August 2022, 07:30

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Energiekontor AG

Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

15. August 2022