Vectron Systems AG

  • WKN: A0KEXC
  • ISIN: DE000A0KEXC7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.04.2019 | 08:23

Vectron Systems AG: Hospitality Digital und Vectron erweitern Feldtest zu digitalem Angebot für Gastronomen

DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Kooperation

12.04.2019 / 08:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Münster, 12. April 2019: Wie bereits gemeldet, befinden sich die Metro-Tochter Hospitality Digital und die Vectron Systems AG seit August 2018 in einem gemeinsamen Feldtest, bei dem zunächst bei 100 Gastronomiebetrieben neue digitale Geschäftsmodelle entwickelt werden sollen.

Nach ermutigenden ersten Ergebnissen haben sich beide Seiten darauf geeinigt, diesen Feldtest auf erheblich mehr Gastronomiebetriebe auszuweiten. Der Fokus des erweiterten Tests liegt auf der Erprobung verschiedener Preis- und Vertriebsmodelle für Kombinationen aus digitalen Leistungspaketen der Hospitality Digital und den Vectron-Kassensystemen.

Im Testfokus liegt ein preislich attraktives Produktbundle aus einem Duratec-Kassensystem, der speziell für die Gastronomie entwickelten digitalen Plattform DISH und dem Reporting Tool Cockpit der Hospitality Digital. Auch nach dem Kauf wird der Gastronom nicht allein gelassen: Beide Partner kümmern sich um die Installation und Schulung vor Ort beim Kunden. Weiterhin soll für große Installationsszenarien die Einbeziehung von Vectron-Fachhändlern und externen Dienstleistern erprobt werden.
 

Über Vectron:

Mit mehr als 200.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Markführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden, wodurch dieses zum zentralen Data Center wird. Weitere Informationen unter www.vectron.de.



Kontakt:
Vectron Systems AG
Tobias Meister
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0) 2983 908121
mobile +49 (0) 170 2939080
fax +49 (0)251 2856-560
tobias.meister@vectron.de
www.vectron.de


12.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktuelle Research-Studie

wallstreet:online AG

Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC AG): Kaufen

13. Juli 2020