Vectron Systems AG

  • WKN: A0KEXC
  • ISIN: DE000A0KEXC7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.12.2020 | 15:39

Vectron Systems AG: Deutliches Wachstum der monatlich wiederkehrenden Umsätze

DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
03.12.2020 / 15:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vectron Systems AG: Deutliches Wachstum der monatlich wiederkehrenden Umsätze

- Auf Jahresbasis hochgerechnet rund EUR 5,50 Mio. wiederkehrende Umsätze

- Deutliche Steigerung für die Zukunft erwartet

- Bereits über 10.000 Einsteiger-Digitalpakete verkauft

- Ausweitung der Duratec-Digitalservices auch auf die Hauptmarke "Vectron"

Münster, 03. Dezember 2020: Die Vectron Systems AG (Vectron), ein führender Anbieter intelligenter, digitalisierter Kassensysteme bestehend aus Hardware, Software und Cloud-Services, mit Schwerpunkt in den Branchen Gastronomie und Bäckerei, kommt mit den neuen Software-Angeboten sehr gut voran.

Vectron hat in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Produktinnovationen und vertrieblichen Ansätzen das Ziel verfolgt, die Abhängigkeit von zum Teil stark schwankenden einmaligen Verkäufen von Kassensystemen zu verringern und durch monatliche Gebührenzahlungen (recurring revenues) zu ergänzen bzw. zu ersetzen. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen in den letzten Jahren in verschiedenen Bereichen neue Produkte und Dienstleistungen etabliert, für deren Nutzung monatliche Festpreise oder Transaktionsgebühren bezahlt werden. Inzwischen beginnt diese Strategie, selbst im schwierigen COVID-19-Umfeld, deutliche Früchte zu tragen:

So hat Vectron bereits im Jahr 2011 als einer der ersten Anbieter mit dem bonVito-System cloudbasierte Marketingdienstleistungen mit Kassensystemen kombiniert. Dieses System ist hauptsächlich für Großkunden gedacht und wird heute in ca. 6.000 Filialen genutzt. Über 5 Mio. aktive Kundenkarten dokumentieren eine rege Nutzung durch die Konsumenten. Wie bereits gemeldet, ist die 100-prozentige Tochtergesellschaft bonVito GmbH seit dem letzten Jahr deutlich profitabel.

Auch im Kernbereich der Kassensysteme weitet Vectron das Angebot an entsprechenden Produkten aus. So wird die iOS-App "Posmatic" nach zeitlicher Nutzung abgerechnet. Auch viele Nutzer der Vectron-Kassensysteme nutzen zusätzliche iOS- und Android-Apps, z. B. eine Kellnerlösung für das Aufnehmen von Bestellungen direkt am Tisch.

Weiterhin hat sich das cloudbasierte Einsteiger-Digitalpaket in diesem Jahr als außergewöhnlich erfolgreich erwiesen. In diesem Paket sind u. a. ein cloudbasiertes Datenbackup, eine Reporting-App sowie ein Update-Vertrag enthalten. Allein bis Anfang Dezember 2020 konnte der Vertragsbestand von unter 2.000 zu Jahresbeginn auf über 10.000 erhöht werden. Durch die große Zahl der Kunden bringt auch dieser kostenpflichtige Dienst bereits spürbare Einnahmen. Die Gesellschaft erwartet, dass sich im Rahmen der Fiskalumstellung das Wachstum in den nächsten Jahren im ähnlichen Maße weiter fortsetzt.

Den Vertrieb weiterer digitaler Dienste wie z. B. Payment, Online-Bestellungen, Online-Reservierungen, Kundenkarten und Gutscheinlösungen, die weitgehend über Partnerschaften mit bereits etablierten Anbietern realisiert wurden, hat das Unternehmen in diesem Jahr bei seiner günstigen Zweitmarke "Duratec" gestartet. Insgesamt konnten hier über 1.500 Verträge abgeschlossen werden. Das starke Wachstum der Einsteiger-Digitalpakete soll nun genutzt werden, um auch der großen Kundenbasis der Hauptmarke "Vectron" diese digitalen Dienste zusätzlich anzubieten. Dies soll im Laufe des 1. Quartals 2021 starten.

Im Oktober 2020 konnten Vectron und seine Tochtergesellschaften mit den genannten Produkten und Dienstleistungen bereits wiederkehrende Umsätze (recurring revenues) in Höhe von über EUR 0,45 Mio. erzielen, was auf 12 Monate hochgerechnet bereits einem Umsatz von rund EUR 5,50 Mio. entspricht. Die Gesellschaft ist zuversichtlich, dass diese Bereiche in den nächsten Jahren erhebliche Wachstums- und Ertragstreiber sein werden.

 

 

Über Vectron:

Mit mehr als 200.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden. Weitere Informationen unter www.vectron.de.


Kontakt:
Vectron Systems AG
Tobias Meister
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0) 2983 908121
mobile +49 (0) 170 2939080
fax +49 (0)251 2856-560
tobias.meister@vectron.de


03.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2020

24. Februar 2021, 10:51

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Kaufen

26. Februar 2021