Vara Research GmbH

  • WKN: -
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.07.2018 | 16:10

Vara Research GmbH: Vara Q2 2018 Consensus Estimates for Royal Dutch Shell plc (RDSB LN):

DGAP-News: Vara Research GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

20.07.2018 / 16:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Please click the following link to get the detailed consensus estimates for Royal Dutch Shell plc:

http://vara-services.de/rds/

Please note: In addition to the proactive estimate collection ahead of the second quarter 2018 results announcement of Royal Dutch Shell plc, Vara Research also updates the Shell consensus estimate on an ongoing basis. This dynamic update is based on forecasts by sell-side analysts published since the first quarter results announcement.


20.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2018

21. Februar 2019, 11:51

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Februar 2019