USU Software AG

  • WKN: A0BVU2
  • ISIN: DE000A0BVU28
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.09.2019 | 09:30

USU-Gruppe erweitert Lösungsangebot für Servicemanagement in Benelux

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Sonstiges

26.09.2019 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Möglingen / Rotterdam, 26. September 2019

Die international tätige USU-Gruppe verstärkt ihre Marktpräsenz in Belgien, Niederlande und Luxemburg. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem niederländischen Beratungshaus NextSales konnte die USU bereits einige Kunden im Bereich Software-Lizenzmanagement gewinnen. Nun erweitert USU das-Portfolio in Benelux um Lösungen für das IT- und Enterprise Service Management. Interessierte können sich auf kostenlosen Fachveranstaltungen im November in Rotterdam informieren.

Seit vielen Jahren zählt die USU mit ihrer Servicemanagement-Suite Valuemation in der DACH-Region zu den Marktführern. Darauf basierend bietet der USU-Partner NextSales nun in Benelux spezifische Beratungs- und Software-Lösungen zu den Schwerpunktthemen IT Financial Management, Cloud Management und Analytics.

In zwei kostenlosen Fachveranstaltungen am 13. November in Rotterdam präsentiert USU aktuelle Trends im IT-Management, Details zur neuen 4. Generation der ITIL(R) Best Practices, zur Automatisierung von Cloud-Infrastrukturen sowie ein aktuelles Kundenbeispiel des Logistikdienstleisters Hamburg Süd zu agilem Servicemanagement.

Interessierte können sich zu den Fachveranstaltungen kostenlos anmelden auf bit.ly/itsm-experts-day

Weitere Informationen zum USU-Portfolio auf www.usu.de/nl

 

USU GmbH

Die 1977 gegründete USU GmbH gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Der Geschäftsbereich Valuemation unterstützt Unternehmen mit umfassenden, ITIL(R)-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- und Enterprise Service Management. Kunden steuern damit sämtliche Serviceprozesse, schaffen Transparenz über ihre Servicekosten sowie ihre IT-Infrastruktur und können dadurch ihre Services effizient planen, überwachen und verrechnen.

Zum Einsatz kommt dabei die gleichnamige Software Valuemation, eine modulare, integrierte und ITIL(R)-zertifizierte Produktsuite. Sie wird im IT-Bereich großer und mittelständischer Unternehmen und bei IT Service Providern eingesetzt. Valuemation kommt aber auch in weiteren Servicebereichen wie z.B. Personal, Facility Management und Field Service Management zum Einsatz. Von Analystenhäusern und Zertifizierungsunternehmen wird Valuemation als weltweit führend eingestuft.

Die USU GmbH ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: www.valuemation.com

 

Kontakt

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 300
E-Mail: t.gerick@usu-software.de

USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de



26.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.