USU Software AG

  • WKN: A0BVU2
  • ISIN: DE000A0BVU28
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.03.2019 | 10:04

USU World 2019 - Kundenservice zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Konferenz

21.03.2019 / 10:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Wie Unternehmen an der Schnittstelle zwischen Mensch & Maschine ihre Services individuell und wirtschaftlich gestalten - das ist eines der zentralen Themen der USU World 2019. Der zehnte Fach- und Anwenderkongress für Kunden, Interessenten und Partner der Aspera GmbH, der LeuTek GmbH und der USU GmbH findet am 14. und 15. Mai 2019 in Berlin statt. Über 500 Fach- und Führungskräfte diskutieren die vielfältigen Aspekte rund um die praxisnahe Digitalisierung von Kundenservices. Wie Serviceorganisationen den digitalen Wandel erfolgreich meistern können, schildern Frank Borchard von der Otto GmbH & Co. KG sowie Oliver Nissen von der Deutschen Telekom Service GmbH in ihren Keynotes.

Trends & Best Practices in sechs parallelen Vortragsreihen

Über 40 Fachreferenten präsentieren praxisnah, wie sich Unternehmen im Wettbewerbsumfeld durch erfolgreiche Service-Konzepte und deren praktische Umsetzung differenzieren. Dabei werden auch neue Trends diskutiert und bewertet, zum Beispiel, ob Service-Organisationen dank KI bereits heute in der Lage sind, Personalisierung mit prädiktiven Fähigkeiten im Service zu kombinieren. Datenbasierte Services sind der Schlüssel für den Erfolg in der vernetzten Wirtschaft von morgen. Es gilt, die damit verbundenen Chancen zu nutzen - für innovative Dienstleistungen, für neue Geschäftsmodelle, für mehr Wertschöpfung - in der IT, im Call Center, beim technischen Kundendienst oder in Vertrieb & Marketing. Themen wie Service-Automatisierung, Self-Service-Strategien, Chatbots, Cloud-Lizensierung und -Monitoring oder Customer Experience Management nehmen ebenso breiten Raum ein wie die Produkt-Neuerungen und -Roadmap für die Anwender. Folgende Schwerpunkte werden in sechs parallel stattfindenden Vortragsreihen behandelt: IT & Enterprise Service Management, Software Asset Management, Business Service & Cloud Monitoring, Knowledge-Lösungen für den digitalen IT- und Kundenservice sowie Portale, Self-Service & UX-Design.

In Vorträgen, Diskussionsrunden, an Demo-Points oder im persönlichen Gespräch liefert die Veranstaltung den Teilnehmern konkrete und kreative Lösungen für ihre individuellen Herausforderungen im Tagesgeschäft und darüber hinaus.

Breites Angebot von USU und Partnern in der Fachausstellung

Gelegenheit zum Networking und Austausch zwischen Kunden und Interessenten besteht auch in der Fachausstellung sowie im Rahmen der kostenlosen Abendveranstaltung. Interessierte können sich vor Ort über das breite Lösungsangebot der USU-Gruppe und ihrer Partner informieren. Folgende Partnerunternehmen beteiligen sich aktiv: endlich GmbH & Co. KG, EWERK, FINANCE ELEMENTS GmbH, FLOWSTER Solutions GmbH, ITSM Group, itSMS GmbH, Liferay GmbH, Pegasystems GmbH, Raynet GmbH, ReLicense AG, scienITec GmbH, Sematell GmbH, SERVIEW GmbH, soffico GmbH und SYSback AG.

Detailinformationen und Anmeldung

Die Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Service-Organisationen oder -abteilungen und ist branchenunabhängig. Interessierte können sich noch anmelden. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 600 Euro pro Person für zwei Konferenztage inklusive der Abendveranstaltung mit allen Speisen und Getränken. Rabatte erhalten Gruppen von drei und mehr Personen pro Unternehmen. Detaillierte Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Interessierte auf https://www.usu.world/de/.

 

Diese Pressemitteilung ist unter https://www.usu.de abrufbar.


USU Software AG

Die USU-Gruppe ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Aspera GmbH, Aspera Technologies Inc., LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Der Kompetenzbereich IT Management unterstützt Unternehmen mit umfassenden ITIL(R)-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- & Enterprise Servicemanagement. Kunden erhalten mit USU-Lösungen eine Gesamtsicht auf ihre IT-Prozesse sowie ihre IT-Infrastruktur und sind in der Lage, Services transparent zu planen, zu verrechnen, zu überwachen und aktiv zu steuern. Im Bereich Software-Lizenzmanagement gehört USU dabei zu den führenden Herstellern weltweit.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt USU die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleistungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikationskanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Portfolio in diesem Bereich wird durch Systemintegration, individuelle Anwendungen und Lösungen für Industrial Big Data komplettiert.

Weitere Informationen: https://www.usu-software.de/


Kontakt

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 / 48 67 440
Fax: +49 (0) 71 41 / 48 67 108
E-Mail: t.gerick@usu-software.de

USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de


 


21.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019