UMT United Mobility Technology AG

  • WKN: A2YN70
  • ISIN: DE000A2YN702
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.10.2020 | 14:00

UMT bekräftigt Prognose für das Gesamtjahr 2020 - Virtuelle Hauptversammlung für Dezember 2020 geplant

DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Prognose/Hauptversammlung
27.10.2020 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 27. Oktober 2020


Corporate News

UMT bekräftigt Prognose für das Gesamtjahr 2020 - Virtuelle Hauptversammlung für Dezember 2020 geplant

Die UMT United Mobility Technology AG hat heute ihre Prognose vom August 2020 bestätigt.

"Im Zuge ihrer strategischen Neuausrichtung geht die UMT für das Geschäftsjahr 2020 weiterhin von einem starken Wachstum aus, mit einer Steigerung von Umsatz und Ergebnis im dreistelligen Prozentbereich. Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells erwarten wir im Besonderen Erträge aus dem Transaktions- und Consultingbereich für Technologie", sagt Dr. Albert Wahl, CEO der UMT. "Somit bekräftigt das UMT Management trotz der anhaltenden Covid-19 Pandemie nochmals ausdrücklich die bisherige Prognose. Wir rechnen mit einem mittel- und langfristig starken Wachstum von Provisionserlösen aus Assets under Management (AuM), sowohl auf eigene Rechnung als auch im direkten Kundenauftrag. Dies unabhängig vom angestammten operativen Geschäft der UMT", so Dr. Wahl weiter.

Vor dem Hintergrund der Covid-19 bedingten Versammlungsverbote hat der Vorstand der UMT entschieden, die diesjährige Hauptversammlung als virtuelle Veranstaltung abzuhalten. "Um die Gesundheit unserer Aktionäre und Mitarbeiter zu schützen, wird die Hauptversammlung in diesem Jahr im Dezember als rein virtuelles Meeting ohne physische Präsenz von Aktionären und Aktionärsvertretern durchgeführt", erläutert Dr. Albert Wahl. Grundlage dafür sind die Bundesgesetze vom 27. März 2020 zur Abmilderung der Folgen der Covid-19 Pandemie. Die UMT bittet ihre Aktionärinnen und Aktionäre, sich regelmäßig auf der Internetseite der Gesellschaft über den konkreten Termin sowie den Ablauf der Hauptversammlung zu informieren. Die Einberufung der virtuellen Hauptversammlung wird spätestens im November im elektronischen Bundesanzeiger bekannt gemacht werden.

Die für Oktober geplante Veröffentlichung des Halbjahresberichts verschiebt sich möglicherweise auf November 2020. Ursächlich für diese Verschiebung sind Covid-19 bedingte Ressourcenengpässe. Wie bisher wird der Halbjahresbericht unter www.umt.ag im Investor Relations Bereich zur Verfügung gestellt werden.

 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment und Blockchain-Lösungen insbesondere für Großkunden spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment-Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist bei rund 16.000 Filialen und 71.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können über 14 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an. Mit der App LOYAL bietet UMT ihren Anwendern eine effiziente Möglichkeit, Loyaltyprogramme zu nutzen und eine zeitgemäße Mobile-Payment-Lösung. Darüber hinaus erweitert die UMT ihr Geschäftsmodell sowohl um die Geschäftsbesorgung von Dienstleistungen im Bereich Technologiegestaltung und -entwicklung als auch im Consultingbereich für Technologie.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN A2YN70, ISIN DE000A2YN702) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.


Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Irmi Aigner
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag



27.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Munich Re verkündet Gewinnziel von 2,8 Mrd. € für 2021; Gewinnprognose 2020: 1,2 Mrd. €

01. Dezember 2020, 10:54

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

01. Dezember 2020