UMS United Medical Systems International AG i.L.

  • WKN: 549365
  • ISIN: DE0005493654
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.07.2018 | 10:00

UMS United Medical Systems International AG: UMS AG berichtet über den Jahresabschluss zum 30. April 2018

DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Sonstiges

13.07.2018 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


UMS AG berichtet über den Jahresabschluss zum 30. April 2018

Hamburg, den 13. Juli 2018. Die UMS United Medical Systems International AG i.L. (UMS, ISIN DE 0005493654 / WKN 549365) berichtet über den Abschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Mai 2017 bis zum 30. April 2018. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt -75 TEUR nach 5 TEUR im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie liegt bei -2 Cent nach 0 Cent im Geschäftsjahr 2016/2017. Die Liquidität beträgt zum Bilanzstichtag 2,7 Mio. EUR bzw. 63 Cent je Aktie nach 1,8 Mio. EUR bzw. 41 Cent je Aktie im Vorjahr. Der Anstieg resultiert aus der Entscheidung zugunsten der Gesellschaft im Einspruchsverfahren im Zusammenhang mit der Umsatzsteuersonderprüfung. Das Eigenkapital beträgt 2,3 Mio. EUR oder 55 Cent je Aktie (Vorjahr 2,4 Mio. EUR oder 57 Cent je Aktie).

Für den weiteren zeitlichen Ablauf der Liquidation ist nunmehr ausschließlich das Verfahren gegen den ehemaligen Steuerberater der Gesellschaft, Ebner Stolz Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte maßgeblich. Nachdem der BGH die Beschwerde der Gegenseite, die Revision nicht zuzulassen, abgewiesen hat, steht die Gesellschaft in Verhandlungen mit der Gegenseite über die Höhe des zu zahlenden Schadensersatzes. Die Gesellschaft hofft diese Verhandlungen kurzfristig zu einem erfolgreichen Ende zu bringen.

Der Abschluss für das Geschäftsjahr der UMS AG vom 1. Mai 2017 bis zum 30. April 2018 ist auf der Homepage der Gesellschaft unter www.umsag.com abrufbar.

Das Unternehmen in Kürze

Die UMS United Medical Systems International AG i. A. ist eine im Prime Standard der Deutsche Börse AG gelistete Aktiengesellschaft. Die Gesellschaft hat am 14. August 2014 ihre Beteiligung an der United Medical Systems (DE), Inc. und damit im Wesentlichen ihr gesamtes Vermögen veräußert. Die außerordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 25. September 2014 hat der Vermögensübertragung zugestimmt. Der Vertrag wurde am 11. November 2014 vollzogen. Mit Vollzug der Vermögensübertragung wurde der Unternehmensgegenstand der Gesellschaft in die Verwaltung eigenen Vermögens geändert. Auf der Hauptversammlung am 27. April 2015 wurde die Auflösung der Gesellschaft zum
30. April 2015 beschlossen.

Kontakt

Christian Möller, Tel: (040) 50 01 77-00, Fax: (040) 50 01 77-77, E-Mail:
investor@umsag.com



13.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen baut erneuerbare Energie weiter aus: Vonovia bestückt 30.000 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen

21. September 2021, 09:58

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021