Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 20.07.2021 | 07:00

Udo Giegerich wird neuer CFO von CORESTATE - Investment wird Chefsache

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Personalie
20.07.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Udo Giegerich wird neuer CFO von Corestate - Investment wird Chefsache

  • Gollnest wird CIO DACH und berichtet an CEO Parmantier
  • Giegerich übernimmt Finanzressort zum 1. August
  • Transformations- und Digitalisierungsexpertise werden gestärkt
  • Strukturierter Prozess für Suche nach neuem COO eingeleitet
  • Hübener und Löhken scheiden zum 31. Juli aus dem Vorstand aus

Frankfurt, 20. Juli 2021 - Der Aufsichtsrat der CORESTATE Capital Holding S.A. hat Udo Giegerich mit Wirkung zum 1. August für eine Amtszeit von drei Jahren zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands ernannt.

Der 52-jährige Wirtschaftsmathematiker kommt von der Uniper SE. Dort verantwortete er als Leiter Group Finance & Investor Relations den Aufbau des Finanzbereiches und die Beziehungen zu den Investoren. Seine Karriere begann er als Berater unter anderem in Diensten von KPMG und EY. Auf die Unternehmensseite wechselte Giegerich 2003 als Group Treasurer der OMV AG in Wien. Weitere Stationen waren die BAWAG, die Bundesimmobiliengesellschaft und die 50Hertz Transmission GmbH, bei der Giegerich als Geschäftsführer und CFO tätig war.

Der Aufsichtsratsvorsitzende von Corestate, Friedrich Munsberg, erklärt: "Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, mit Udo Giegerich einen ausgewiesenen und erfahrenen Finanzfachmann mit langjähriger institutioneller Expertise als CFO sowie Manager von Transformationsprozessen an unser Unternehmen zu binden. Er wird den Finanzbereich des Konzerns und die Beziehungen zu unseren Investoren weiter stärken."

Udo Giegerich sagt: "Ich freue mich außerordentlich auf meine neue Aufgabe bei CORESTATE. Zu diesem Schritt haben mich das erhebliche Potential des Unternehmens und das erfahrene Managementteam motiviert. Ich möchte mit meiner Expertise und Erfahrung dazu beitragen, CORESTATE auf einen nachhaltigen Wachstumskurs zu bringen."

Umbau und Verkleinerung des Vorstands

Im Rahmen der Neuordnung und Verkleinerung des Vorstands verzahnt CORESTATE das Investment-Ressort stärker mit den marktnahen Bereichen und macht es zur Chefsache, durch direkte Zuordnung zu CEO René Parmantier. Tobias Gollnest wird neuer Chief Investment Officer (CIO) DACH.

Der 47-jährige Volljurist Gollnest ist seit 2014 bei CORESTATE, zuletzt als Group Head of Investment und Group Head of Commercial Real Estate. Gollnest war zuvor unter anderem in Führungspositionen bei der Investmentbank Merrill Lynch und bei Barclays Capital.

Dr. Katharina Kneisel wird Group General Counsel. Sie ist seit Anfang 2019 bei CORESTATE, zuletzt als Group Head of Legal. Die Rechtsanwältin verfügt über umfangreiche Expertise in den Bereichen Gesellschafts-, Kapitalmarkt- und Aufsichtsrecht. Zuvor war sie viele Jahre für die Großkanzlei CMS Hasche Sigle tätig.

Der bisherige CIO Nils Hübener und der Chief Legal & HR Officer (CLHRO) Daniel Löhken werden zum 31. Juli 2021 aus dem Vorstand und zum 31. August 2021 aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Trennung geschieht auf Wunsch beider Herren aus persönlichen Gründen und im besten Einvernehmen. Neu geschaffen wird die Vorstandsposition eines Chief Operating Officer (COO) mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Prozessoptimierung. Die strukturierte Suche wurde bereits angestoßen.

Aufsichtsratschef Munsberg: "Mit der Besetzung des COO wird der Umbau des Vorstandes abgeschlossen sein. Wir wollten als Aufsichtsrat die Digitalisierung und Prozessoptimierung deutlich beschleunigen. Damit werden wir die oberste Führungsebene so besetzt haben, dass die Corestate für die Zukunft bestmöglich aufgestellt ist."

Munsberg dankt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern: "Mit großem Bedauern haben wir dem Wunsch von Herrn Hübener und Herrn Löhken zugestimmt, ihr Dienstverhältnis mit Corestate aus persönlichen Gründen zu beenden. Herr Hübener ist seit April 2020 für unsere Gruppe tätig mit Zuständigkeit für die Kernbereiche Investment Management, Asset & Property Management sowie Research, die er mit großem persönlichem Einsatz weiterentwickelt und maßgeblich gestaltet hat. Herr Löhken ist seit März 2018 für unsere Gruppe tätig und hat in dieser Zeit die von ihm verantworteten Bereiche, darunter Personal, Recht, Compliance, Risikomanagement und ESG, mit Professionalität und großem persönlichen Engagement maßgeblich gestaltet und geprägt. Im Namen des gesamten Aufsichtsrates danke ich Herrn Hübener und Herrn Löhken herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche beiden für die persönliche und berufliche Zukunft alles Gute."


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Dr. Kai Klinger
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 162 1036025
ir@corestate-capital.com


Über CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE)

CORESTATE ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von rund 28 Milliarden Euro. Das Unternehmen versteht sich als Manager der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette und bietet Investoren über seine vollintegrierte Immobilien-Plattform insbesondere die Möglichkeit, in große gesellschaftliche Trends wie Urbanisierung, demographischer Wandel oder Nachhaltigkeit zu investieren, welche die Wohn-, Lebens- und Arbeitswelt langfristig weiter entscheidend beeinflussen werden. Die konsequente Fokussierung auf nachhaltig erfolgreiche Assetklassen ist ein zentraler Eckpunkt der Unternehmensstrategie. Alle Konzepte werden bei CORESTATE von einer branchenweit einzigartigen ESG-Expertise flankiert. Mit rund 800 Experten hält Corestate für Kunden und Investoren ein vollumfängliches Service- & Beratungsspektrum aus einer Hand bereit - von der Projektfinanzierung über das Management von Immobilien bis zum Verkauf. CORESTATE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und europaweit in 11 Ländern mit Niederlassungen unter anderem in Frankfurt, Wien, Zürich, Paris, Madrid und London als angesehener Geschäftspartner für institutionelle und semi-institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



20.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives and the referendum to expropriate Deutsche Wohnen & Co.: Berlin needs a new way of working together on housing

27. September 2021, 11:07

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

Schloss Wachenheim AG

Original-Research: Schloss Wachenheim AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

28. September 2021