TubeSolar AG

  • WKN: A2PXQD
  • ISIN: DE000A2PXQD4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.08.2020 | 07:55

TubeSolar AG: TubeSolar AG und sbp sonne entwickeln neuartige Überspannung von Agrarflächen - Weltweite Kooperation mit dem Stuttgarter Ingenieurbüro sbp sonne

DGAP-News: TubeSolar AG / Schlagwort(e): Kooperation/Strategische Unternehmensentscheidung
06.08.2020 / 07:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TubeSolar AG und sbp sonne entwickeln neuartige Überspannung von Agrarflächen -
Weltweite Kooperation mit dem Stuttgarter Ingenieurbüro sbp sonne

Augsburg, 06. August 2020 - Die TubeSolar AG (ISIN DE000A2PXQD4, Börse Düsseldorf), ein innovativer Hersteller von robusten Dünnschichtröhren zur Solarenergiegewinnung mit Fokus auf Anwendungen in der Landwirtschaft (Agro-Photovoltaik), hat mit dem renommierten Ingenieurbüro schlaich bergermann partner - sbp sonne gmbh, Stuttgart, eine weltweite Kooperation geschlossen. Zusammen mit den Spezialisten für effiziente Konstruktionen für Solarsysteme soll eine kostengünstige und umweltfreundliche Form der Überspannung für die TubeSolar Module zur Marktreife gebracht werden. Durch die Überdachung von Agrarflächen können diese gleichzeitig für die Landwirtschaft und zusätzlich für die solare Energiegewinnung genutzt werden. Damit erschließen sie eine doppelte Einnahmequelle. Auf einer Fläche von einem Hektar (100x100 Meter) lässt sich ca. ein Megawatt Strom erzeugen.

Die Anforderungen an die technische Lösung sind dabei sehr anspruchsvoll. Zum Schutz des Bodens wird auf Betonfundamente und massive Stahlträger vollständig verzichtet. Die Stahlseilkonstruktion über den Agrarflächen muss u. a. in Höhen von 4 bis 10 Metern möglichst einfach installierbar sein, bis zu 50 Hektar am Stück überspannen können, extreme Windstärken und physische Belastungen aushalten, vollautomatisch zu reinigen sein und ein optimales Pflanzenwachstum durch genaue Berechnung der am Boden ankommenden Sonnenstrahlen garantieren.

sbp sonne hat durch innovative Solarprojekte in der ganzen Welt gezeigt, dass sie für solarthermische und Photovoltaik-Kraftwerke intelligente kostengünstige Lösungen entwickeln und höchsten Ansprüchen gerecht werden können. Durch die Entwicklung von Komponenten und Systemen der solarthermischen Kraftwerkstechnik hat sich sbp seit mehr als 30 Jahren im Bereich Solarenergie einen Namen gemacht und gilt als international führendes Ingenieurbüro. Die TubeSolar AG hat deshalb mit sbp eine weltweite Zusammenarbeit für die Realisierung dieser Baukonstruktion einschließlich Softwareentwicklung zur Lichtbestimmung und vollautomatisches Reinigungssystem vereinbart. Der Kooperationsvertrag ist als Lizenzmodell konstruiert.

Dazu Jürgen Gallina, Chief Technology Officer (CTO) der TubeSolar AG: "Bei unseren Dünnschicht-Photovoltaik-Modulen, die wir aus Glasröhren zusammensetzen, sind wir technisch auf dem besten Weg, um die bestehende Pilotfertigung in den kommenden Jahren auf eine jährliche Produktionskapazität von 250 MW hoch zu skalieren. Die innovative Aufständerung der Module über den Agrarflächen ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der TubeSolar AG. Mit der erwarteten technischen Lösung von sbp erreichen wir einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum großflächigen Agro-Photovoltaik-Anbieter."

Markus Balz, Geschäftsführer sbp sonne, dazu: "Der Ansatz von TubeSolar ist innovativ und löst mehrere aktuelle Themen auf einmal: die zunehmende Nachfrage nach Solarenergie bei gleichzeitiger CO2 Reduktion und Doppelnutzung der Freiflächen. Für uns stellt das Projekt eine sehr spannende Aufgabe dar, die wir gerne lösen. Bis Ende 2020 wollen wir die ersten Ergebnisse präsentieren."

Über TubeSolar AG (www.tubesolar.de)
Die TubeSolar AG hat als Spin-off die Laborfertigung samt Patenten von OSRAM/LEDVANCE in Augsburg übernommen und nutzt diese patentgeschützte Technologie seit 2019 zur Herstellung von Photovoltaik-Dünnschicht-Röhren, die zu Modulen zusammengefügt werden. Diese haben gegenüber Silizium-Solarmodulen erhebliche Vorteile hinsichtlich Gewicht, Geometrie, Materialeinsatz, Ertrag, Langzeitstabilität und Recycling. Die Technologie soll vor allem im Agrarbereich eingesetzt werden und landwirtschaftliche Produktionsflächen überspannen. In den nächsten Jahren ist geplant, die Produktion in Augsburg auf eine jährliche Produktionskapazität von 250 MW auszubauen.

Über sbp sonne (www.sbp.de/solarenergie)
schlaich bergermann partner - sbp sonne sind bekannt als Technologieentwickler und Experten für konzentrierende Solarsysteme (Concentrated Solar Power, CSP & Photovoltaik, PV) und verschiedenste Arten von PV-Systemen einschließlich Trackern und gebäudeintegrierter PV.

Service
Website: www.tubesolar.de
Ansprechpartner Investor Relations:
Maximilian Fischer, mailto: m.fischer@tubesolar.de
max. Equity Marketing GmbH, Marienplatz 2, 80331 München, Tel.: +49 89 13928890

Wichtiger Hinweis
Diese Mitteilung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan oder in anderen Jurisdiktionen dar, in denen ein solches Angebot Beschränkungen unterliegen könnte. Die Wertpapiere der Gesellschaft sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der "Securities Act") oder bei den Wertpapieraufsichtsbehörden der einzelnen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten registriert. Die Wertpapiere dürfen, außer im Rahmen eines Ausnahmetatbestands der Registrierungs- und Meldeanforderungen des Wertpapierrechts der Vereinigten Staaten sowie in Übereinstimmung mit allen anderen anwendbaren Rechtsvorschriften der Vereinigten Staaten, weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten angeboten, verkauft oder geliefert werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, ihre Aktien gemäß dem Securities Act registrieren zu lassen oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten durchzuführen.

Diese Mitteilung stellt weder eine Angebotsunterlage noch ein Angebot von Wertpapieren an die Allgemeinheit in dem Vereinigten Königreich dar, auf die § 85 des U.K. Financial Services and Markets Act 2000 Anwendung findet, und darf nicht als Empfehlung an irgendeine Person für die Zeichnung oder den Kauf von Wertpapieren im Rahmen des Angebots verstanden werden. Dieses Dokument wird nur übermittelt an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden; (ii) Personen, die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben, oder (iii) "high net worth companies, unincorporated associations" und andere Körperschaften, die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order erfasst sind (nachfolgend werden die vorgenannten Personen als "Relevante Personen" bezeichnet). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf der Grundlage dieser Mitteilung oder ihres Inhalts tätig werden oder auf diese Mitteilung oder ihres Inhalts vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen, Annahmen und Information des Managements der Gesellschaft. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen betreffend die Gesellschaft können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, Risiken aus der Entwicklung auf den Finanzmärkten, Wechselkursschwankungen sowie Änderungen in nationalen und internationalen Gesetzen und Verordnungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Gesetze und Verordnungen, sowie andere Faktoren. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.



06.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized by Bloomberg as a Leader in Gender Equality

04. März 2021, 11:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

05. März 2021