TubeSolar AG

  • WKN: A2PXQD
  • ISIN: DE000A2PXQD4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.04.2021 | 10:58

TubeSolar AG: TubeSolar startet weitreichende Kooperation mit Dachbegrünungs-Systemhersteller ZinCo

DGAP-News: TubeSolar AG / Schlagwort(e): Kooperation/Strategische Unternehmensentscheidung
21.04.2021 / 10:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

TubeSolar startet weitreichende Kooperation mit Dachbegrünungs-Systemhersteller ZinCo


Augsburg, 21.04.2021 - Der Vorstand der TubeSolar AG (ISIN DE000A2PXQD4), Hersteller innovativer, röhrenförmiger Solarmodule, hat mit dem Management der ZinCo GmbH eine weitreichende, exklusive Zusammenarbeit beschlossen, die völlig neue Möglichkeiten für Photovoltaikanlagen auf begrünten Dächern erschließt. ZinCo gehört als eines der weltweit führenden Unternehmen seit über 30 Jahren zu den Pionieren und Impulsgebern für extensive und intensive Dachbegrünung.

In Deutschland werden pro Jahr ca. 7 Millionen Quadratmeter Dachflächen begrünt. Daraus ergibt sich allein für den deutschen Markt, ohne Berücksichtigung bereits bestehender Grün-Dachflächen, ein jährliches Marktpotenzial von ca. 200 Megawatt.

Gegenüber den herkömmlichen, flachen kristallinen Siliziummodulen haben die leuchtstoffröhrenförmigen Module der TubeSolar AG erhebliche Vorteile:

Durch die zylindrische Form und die vorhandenen Zwischenräume gelangen großflächig Wasser und Lichtstrahlung zur darunter liegenden Vegetation. Zudem bieten die leichten Module gewichtsspezifische Statikvorteile sowie eine deutlich geringere Wind-Angriffsfläche, wodurch die Aufständerung kleiner dimensioniert werden kann.

Reiner Egner, Vorstand der TubeSolar AG: "Neben dem Einsatz in der Agri-Photovoltaik sind unsere patentierten Photovoltaik-Dünnschicht-Röhrenmodule aufgrund ihrer Eigenschaften für Industrie- und Gewerbedachanlagen besonders gut geeignet. Zusammen mit Zinco, dem weltweit führenden Unternehmen für Dachbegrünungen, können wir potenziellen Kunden völlig neue Lösungen für Dach-Solaranlagen anbieten."

Dieter Schenk, Geschäftsführer der ZinCo GmbH: "Der Klimawandel stellt Städte weltweit vor erhebliche Herausforderungen, wie z. B. städtische Hitzeinseln, lokale Starkregenereignisse und die zurückgehende Biodiversität. Ein Teil der Lösung für gesunde innerstädtische Ökosysteme ist die vermehrte Begrünung von Dächern. Darin haben wir jahrzehntelange Erfahrung. Mit der innovativen Lösung von TubeSolar können wir ohne Flächenkonkurrenz die Gründächer zusätzlich zur Stromgewinnung aus Sonnenenergie nutzen. Eine perfekte Symbiose für Mensch und Umwelt."

Über TubeSolar (www.tubesolar.de)
Die TubeSolar AG hat als Spin-off die Laborfertigung von OSRAM/LEDVANCE in Augsburg übernommen und die Patente von LEDVANCE und Frau Dr. Vesselinka Petrova-Koch erworben. Die TubeSolar AG nutzt diese patentgeschützte Technologie seit 2019 zur Entwicklung und Herstellung von Photovoltaik-Dünnschicht-Röhren, die zu Modulen zusammengefügt werden und deren Eigenschaften gegenüber herkömmlichen Solarmodulen zusätzliche Einsatzgelegenheiten in der Solarstromerzeugung ermöglichen. Die Technologie soll vor allem im Agrarbereich eingesetzt werden und landwirtschaftliche Produktionsflächen überspannen. Zusätzlich findet sie großflächigen Einsatz auf Gewerbe- und Industriedächern. In den nächsten Jahren ist geplant, die Produktion in Augsburg auf eine jährliche Produktionskapazität von 250 MW auszubauen.

Über Zinco (www.zinco.de)
Die ZinCo GmbH bietet ausgereifte und dauerhaft sichere Systeme zur Dachbegrünung und Nutzung der Dachlandschaft, zur Kombination der Dachbegrünung mit Solartechnik sowie Systeme zur Absturzsicherung. ZinCo gehört als eines der weltweit führenden Unternehmen seit über 30 Jahren zu den Pionieren und Impulsgebern für extensive und intensive Dachbegrünung.

Service
Website: www.tubesolar.de
Ansprechpartner Investor Relations: Maximilian Fischer, mailto: m.fischer@tubesolar.de
max. Equity Marketing GmbH, Marienplatz 2, 80331 München, Tel.: +49 89 13928890



21.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021