TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

  • WKN: 750100
  • ISIN: DE0007501009
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.04.2019 | 09:00

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL-Gruppe erhöht Wachstumstempo

DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Schlagwort(e): Sonstiges

02.04.2019 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, 02.04.2019
 

TTL-Gruppe erhöht Wachstumstempo

  • GEG German Estate Group erhöht nach Erwerb des Bürohauses Berlin Alexanderplatz das Ankaufszielvolumen für 2019 auf 900 Mio. Euro
  • TTL Real Estate GmbH erhält aus dem 2018er Jahresergebnis um 51 % höhere Ausschüttung aus GEG gegenüber Vorjahr
  • TTL unterstützt Aktiendividende bei DIC Asset AG


Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ("TTL", "TTL AG") (ISIN DE0007501009) profitiert im ersten Quartal 2019 vom anhaltend starken Wachstum ihrer Beteiligungsgesellschaften.

Die GEG German Estate Group (GEG), an der die TTL über die TTL Real Estate GmbH wesentlich beteiligt ist, hat mit dem Erwerb des Berliner Pressehauses ihr für das erste Quartal 2019 geplante Ankaufsvolumen deutlich übertroffen. Das Objekt am Alexanderplatz mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 365 Mio. Euro umfasst das historische Pressehochhaus und einen geplanten Neubau. Zusammen mit dem Erwerb zweier Objekte in Düsseldorf und Mainz für insgesamt 140 Mio. Euro im Februar hat die GEG bereits 65 Prozent der für das laufende Jahr ursprünglich geplanten Investitionen getätigt. Die Gesellschaft hat deshalb das Ankaufszielvolumen für 2019 von 750 Mio. Euro auf 900 Mio. Euro erhöht.

Die TTL AG profitiert von der erfolgreichen Geschäftsentwicklung der GEG durch Gewinnausschüttungen an ihre Tochter TTL Real Estate GmbH. Für das Geschäftsjahr 2018 belief sich die GEG Ausschüttung auf 11,9 Mio. Euro (Vorjahr: 7,9 Mio. Euro), welche zu Beginn des zweiten Quartal 2019 zufliesst. Das entspricht einer Steigerung von 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die DIC Asset AG, an der die TTL AG über die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe beteiligt ist, hat für das laufende Geschäftsjahr ebenfalls starke Wachstumsprojekte in Aussicht gestellt. Hierfür sollen auch die hohen Mittelzuflüsse aus den Verkäufen ihrer Beteiligung an der TLG Immobilien AG in Höhe von 376 Mio. Euro eingesetzt werden.

Wie im Vorjahr hat die DIC Asset AG ihren Aktionären eine Aktiendividende angeboten. Dazu erklärt Theo Reichert, CEO der TTL AG: "Angesichts ihrer hohen FFO (Funds from Operations)-Vorhersage für 2019 in Höhe von 70 bis 72 Mio. Euro halten wir das Aktiendividenden-Angebot für äußerst attraktiv. Daher werden wir das Vorhaben der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe, den Aktienbezug wahrzunehmen, unterstützen".

Aktuelle Informationen zur GEG German Estate Group sind unter www.geg.de/de/presse.html sowie zur DIC Asset AG unter https://www.dic-asset.de/presse/ einsehbar.


Ansprechpartner für Investoren und Presse

Annette Kohler-Kruse
Instinctif Partners
Tel. +49 89 3090 5189-21
ir@ttl-ag.de
presse@ttl-ag.de



02.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

19. Juni 2019