Travel24.com AG

  • WKN: A0L1NQ
  • ISIN: DE000A0L1NQ8
  • Land: Germany

Nachricht vom 28.11.2019 | 18:00

Travel24.com AG: Anfechtung von Beschlüssen der Hauptversammlung vom 15. Oktober 2019

DGAP-News: Travel24.com AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Rechtssache
28.11.2019 / 18:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Leipzig, den 28.11.2019 - Nach Auskunft des Landgerichts Leipzig sind derzeit drei Verfahren wegen Beschlussanfechtungen gegen die Travel24.com AG anhängig. Die Anfechtungsklagen betreffen einen oder mehrere Beschlüsse der jüngsten Hauptversammlung vom 15. Oktober 2019. Näheres ist der Gesellschaft noch nicht bekannt. Die entsprechenden Klageschriften wurden der Gesellschaft bis dato noch nicht zugestellt.

Die Travel24.com AG wird die Kritikpunkte und Argumente sowie die Optionen für eine sachgerechte Lösung umgehend würdigen. Die Travel24.com AG ist bestrebt, einen sowohl für die Aktionäre als auch für die Gesellschaft zufriedenstellenden Weg zur Beilegung der Verfahren einzuschlagen. Die Aktionäre werden in geeigneter Form über wesentliche Entscheidungen, Schritte und Ergebnisse informiert.


Kontakt:
Herr Armin Schauer, Vorstand (mitteilende Person)
Travel24.com AG
Investor Relations
Salomonstraße 25a
04103 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 / 355-72705
Fax: +49 (0) 341 / 355-72799
mailto:ir@travel24.com
www.travel24.com


28.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.