TLG IMMOBILIEN AG

  • WKN: A12B8Z
  • ISIN: DE000A12B8Z4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.07.2019 | 07:00

TLG IMMOBILIEN plant #WRIEZENER KARREE in Berlin-Friedrichshain mit rd. 37.000 m² BGF

DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Markteinführung/Immobilien

18.07.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TLG IMMOBILIEN plant #WRIEZENER KARREE in Berlin-Friedrichshain mit rd. 37.000 m² BGF

- Planungsbeginn für trendiges Stadtquartier mit rd. 37.000 m² BGF

- Erwarteter Baubeginn 2020

- Angesagte und verkehrsgünstige Lage zwischen Ostbahnhof und Berghain

- Vielfältiges Nutzungskonzept als Kultur- und Eventlocation bis zum Projektstart


Berlin, 18. Juli 2019 - Mit dem jetzt vorliegenden Bauvorbescheid sind für die TLG IMMOBILIEN AG (DE000A12B8Z4) die Voraussetzungen für die nächsten Schritte zur Entwicklung des #WRIEZENER KARREE (kurz #WRZ, www.wriezener-karree.berlin) im angesagten Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gegeben (Lage: Wriezener Karree 15, 10243 Berlin). Die TLG IMMOBILIEN beabsichtigt in den nächsten Monaten die Projektplanung zu konkretisieren und die erforderlichen Bauantragsunterlagen für das ca. 37.000 m² Bruttogeschossfläche (BGF) umfassende Stadtquartier zu erstellen. Für die geplante Projektentwicklung setzt die TLG IMMOBILIEN auf eine zeit- und standortgemäße Architektur sowie auf eine Nutzungskonzeption, die den Anforderungen an eine moderne Büro- und Lebenswelt gerecht werden wird. Als Generalplaner für das Projekt konnte das renommierte Büro GRAFT aus Berlin gewonnen werden.

"Mit einer über das #WRZ hinausgehenden städtebaulichen Konzeption entsteht in unmittelbarer Nähe zum Ostbahnhof ein urbanes Stadtquartier, das zukünftig den Übergang zwischen den beliebten Geschäfts- und Wohngebieten von Berlin-Mitte und -Friedrichshain bilden wird. Neben den Besuchern des international bekanntesten Clubs der Stadt, dem Berghain, können innovative Nutzer, wie bspw. Unternehmen aus der Tech-Branche das neue #WRZ für sich gewinnen und weiter beleben", erklärt Jürgen Overath, COO der TLG IMMOBILIEN.

GESCHICHTE UND GEGENWART VERBUNDEN
#WRZ ist ein Standort mit bewegter Geschichte. Eingebettet war das damalige Wohnareal in die Bahnanlagen des namengebenden und erst 2005 endgültig zurückgebauten Wriezener Bahnhofs. Bereits in der Vorwendezeit erfolgte eine gewerbliche Umnutzung, die in den letzten Jahren auch als Möbelmarkt genutzt wurde. Heute liegt das #WRZ in einem aufstrebenden und lebendigen Umfeld mit herausragenden Lage- und Wegebeziehungen zu den besonders bei jungen Leuten angesagten Eventlocations sowie Wohn- und Geschäftsstandorten der Stadt. Im inzwischen praktisch vollvermieteten Büroflächenteilmarkt Friedrichshain-Kreuzberg haben sich neben WeWork bereits mehrere renommierte Unternehmen wie Mercedes-Benz, BASF, Zalando, Universal oder Coca-Cola niedergelassen. Das #WRZ ist über den Ostbahnhof sowie diverse Buslinien hervorragend an den ÖPNV sowie die Flughäfen Tegel und Schönefeld angebunden.

KULTUR- UND EVENTLOCATION BIS ZUM RÜCKBAU
Auf dem rd. 14.200 m² großen Grundstück bietet eine vorhandene Halle mit einer Nutzfläche von rd. 6.800 m² noch ausreichend Platz für eine vielfältige Zwischennutzung. In den nächsten Monaten bis zum Baubeginn wird Bechstein Network das #WRZ zu einem Highlight in der Berlin Kunst- und Kulturszene machen. Bereits fest geplant sind mehrere Ausstellungen, Galerien, Installationen und Events.

Die Entwicklung des #WRZ ist Teil der zum Jahresbeginn 2019 angepassten Strategie der TLG IMMOBILIEN, die in Zukunft vor allem auf Wertegenerierung im eigenen Bestand durch gezielte Investitionen und Development-Aktivitäten setzt. Neben dem #WRZ bereitet die TLG IMMOBILIEN derzeit die Entwicklung weiterer Projekte vor, so bspw. in Berlin das Vorhaben am Alexanderplatz und in Dresden die "Annenhöfe" und "NEO" - beide in zentraler Dresdener Lage.

KONTAKT

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Lisa Geppert
Investor Relations

Telefon: +49 30 2470 6092
E-Mail: lisa.geppert@tlg.de
 

ÜBER DIE TLG IMMOBILIEN AG

Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG besitzt und vermietet seit mehr als 25 Jahren Gewerbeimmobilien an ausgewählten deutschen Perspektivstandorten. Sie entwickelt ihr Portfolio kontinuierlich und aktiv wertschaffend durch gezielte Investitionen und ausgewählte Objektankäufe weiter. In ihrem Bestand befanden sich zum 31. März 2019 Immobilien im Wert von mehr als EUR 4,1 Mrd. Der bereinigte EPRA Net Asset Value je Aktie lag bei EUR 26,67 zum Stichtag. Das Portfolio umfasst Büroobjekte u.a. in Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Leipzig und Rostock. Darüber hinaus zählen ein regional diversifiziertes Portfolio aus Einzelhandelsimmobilien in perspektivreichen Mikrolagen mit dem Fokus der Nahversorgung sowie sieben innerstädtische Hotels zum Bestand. Die Objekte der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen sowie langfristige Miet- und Pachtverträge aus. Ihre qualifizierten Mitarbeiter gewährleisten an den einzelnen Standorten eine hohe lokale Marktexpertise.

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der TLG IMMOBILIEN AG nach bestem Wissen erstellt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz, Profitabilität, Zielerreichung und Ergebnisse der TLG IMMOBILIEN AG wesentlich von den ausdrücklich oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder beschriebenen abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in deren Besitz diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die TLG IMMOBILIEN AG übernimmt keine Haftung oder Gewähr für solche zukunftsgerichteten Aussagen und wird sie nicht an künftige Ergebnisse und Entwicklungen anpassen.



18.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Fresenius Medical Care kooperiert mit anderen Dialyseanbietern zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie in den USA

01. April 2020, 09:01

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

KPS AG

Original-Research: KPS AG (von GBC AG): Buy

01. April 2020