The Social Chain AG

  • WKN: A1YC99
  • ISIN: DE000A1YC996
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2021 | 11:31

The Social Chain AG: SOCIAL CHAIN AG im 1. Quartal 2021: Umsatz wächst um 41 Prozent auf 70 Mio. EUR

DGAP-News: The Social Chain AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Umsatzentwicklung
19.05.2021 / 11:31
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Medienmitteilung

SOCIAL CHAIN AG im 1. Quartal 2021: Umsatz wächst um 41 Prozent auf 70 Mio. EUR

  • Vorläufige Zahlen Q1 2021: Umsatz steigt auf 70,4 Mio. EUR (Q1 2020: 49,7 Mio. EUR)
  • Umsatzprognose 2021 wird von 320 Mio. EUR auf 350 Mio. EUR angehoben
  • Wanja S. Oberhof, CEO der Social Chain AG: "Unsere Wachstumsstrategie im
  • Social Commerce ist nachhaltig. Auch im 2. Quartal werden wir kräftig wachsen und streben erstmals einen Quartalsumsatz von rund 100 Mio. EUR an."

Berlin, 19. Mai 2021. Die Social Chain AG (WKN: A1YC99, ISIN DE000A1YC996) ist mit einem kräftigen Umsatzplus ins Geschäftsjahr 2021 gestartet. In den ersten drei Monaten erwirtschaftete das Social-Commerce-Unternehmen einen Umsatz von 70,4 Mio. EUR (alle Zahlen vorläufig, pro-forma konsolidiert). Im Vergleich zum 1. Quartal 2020 ist das ein Sprung von 41 Prozent (Q1 2020: 49,7 Mio. EUR). Auch das EBITDA (adjusted) hat sich von minus 3,4 Mio. EUR auf minus 1,0 Mio. EUR deutlich verbessert. Für das laufende 2. Quartal erwartet die Social Chain AG erstmals einen Quartalsumsatz in der Größenordnung von 100 Mio. EUR und ein deutlich positives EBITDA. Auf Basis des bisherigen erfolgreichen Geschäftsverlaufs erhöht die Social Chain AG ihre Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2021 von 320 Mio. EUR auf 350 Mio. EUR. Damit wird die Social Chain AG ein organisches Wachstum von rund 50 Prozent im Vergleich zu 2020 (230 Mio. EUR) erwirtschaften.

Besonders erfreulich entwickeln sich im Vergleich zum Vorjahrsquartal die beiden umsatzstärksten Social Commerce Verticals "Food" (+52 %) und "Home & Living" (+50 %). Im Social Media Marketing zeigt sich nach den Corona-bedingten Schwankungen im Gesamtjahr 2020 wieder ein stabiler Wachstumskurs (+14 %). Aufgrund von Investitionen in neue Geschäftsfelder - insbesondere in die Tech-Plattform LINKS und die Erweiterung des US-Geschäfts - verblieb im 1. Quartal 2021 ein leicht negatives EBITDA.

Wanja S. Oberhof, CEO der Social Chain AG: "Unsere Wachstumsstrategie im Social Commerce ist nachhaltig. Auch im 2. Quartal werden wir kräftig wachsen und streben erstmals einen Quartalsumsatz von rund 100 Mio. EUR an. Unser EBITDA wird im zweiten Quartal deutlich in die schwarzen Zahlen kommen. Die erfreuliche Geschäftsentwicklung der Social Chain AG führt dazu, dass wir bereits heute unser bisheriges Umsatzziel für 2021 auf 350 Mio. EUR anheben. Ich bin überzeugt, dass wir dieses Wachstumstempo auch in der Zeit nach Corona beibehalten."

Für die E-Commerce-Welt nach Corona, so Oberhof, sei die Social Chain AG bestens aufgestellt: "Unser Ökosystem aus eigenen Marken, Reichweite, kreativem Marketing und Technologie macht uns gerade durch große Flexibilität ausgesprochen stabil. Social Commerce kann Konsumentenbedürfnisse schnell und effizient identifizieren, Produkte entwickeln und direkt an die eigene Kundenbasis vertreiben. Mit einer immer breiteren Palette an Marken und Produkten bereichern wir das Leben von Menschen in vielen elementaren Bereichen. Daran orientiert sich auch unsere Organisation mit vier Social Commerce Verticals: Food, Home & Living, Beauty und Fitness."


The Social Chain AG: Social Commerce im globalen Maßstab

Die Social Chain AG gestaltet die Welt der Marken und des Handels neu. Unsere Strategie und unser Handeln ist "Digital first - direct to Customer": von der Markenbildung über Marketing bis zum Direktverkauf unserer Produkte in den Kategorien Food, Home & Living, Beauty und Fitness. Unsere Online Shops sind die effizientesten Point of Sales für unsere Direct-to-Consumer brands. Mehr als 70 Prozent der Verkäufe an Endkunden erfolgen in eigenen Web-Shops. Unsere Communities mit über 86 Millionen Followern weltweit inspirieren Konsumenten und verstärken die Markenbotschaften. Den Ausbau unseres Social-Commerce-Ökosystems aus Communities, Marken und digitalen Point of Sales steuern wir über eine proprietäre Technologie-Plattform: LINKS analysiert Interessen, Kaufabsichten und Produktzufriedenheit entlang der kompletten digitalen Customer Journey. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin, weitere Standorte sind München, London, Manchester, New York und San Diego. Die Social Chain AG beschäftigt insgesamt rund 720 Mitarbeiter. Die Aktien der Social Chain AG (WKN: A1YC99) werden auf XETRA und weiteren deutschen Börsenplätzen gehandelt.

www.socialchain.com

Der Inhalt dieser Pressemitteilung dient ausschließlich der Information und stellt keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch The Social Chain AG oder ihre verbundenen Unternehmen dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Die Inhalte dieser Pressemitteilung sind nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar. Dementsprechend gibt die The Social Chain AG und ihre verbundenen Unternehmen keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Wir übernehmen keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Die Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

 

__
Kontakt:
Jana Walker | Presse
press@socialchain.com


19.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

MPH Health Care AG

Original-Research: MPH Health Care AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

20. September 2021