The NAGA Group AG

  • WKN: A161NR
  • ISIN: DE000A161NR7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.11.2018 | 13:03

The NAGA Group AG: NAGA-Produktoffensive: Die NAGA Exchange startet in der Beta-Version - weitere Anwendungen vergrößern das NAGA Universum

DGAP-News: The NAGA Group AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

12.11.2018 / 13:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

- Die am 2. November im "Closed Beta" initiierte NAGA Exchange ist nun verfügbar und unterstützt die klassischen Fiatwährungen wie auch bekannte Krypto-Paarungen, einschließlich des unternehmenseigenen NAGA Coin (NGC)

- Die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC hat dem Inhaberkontrollverfahren bei der NAGA Markets Ltd zugestimmt

- Der NAGA Guard ist nun erhältlich. Er analysiert jedes Krypto-Asset gründlich und bietet den Benutzern Risikobewertungen, Liquiditätsinformationen und Informationen zu auffälligen Marktaktivitäten

- Alle NAGA-Produkte sind über ein "Single Sign-on" (SSO) vollständig mit der NAGA Wallet - und somit dem gesamten NAGA Ökosystem verbunden

__________________________________________________________

Hamburg, Montag, 12. November 2018

Die Hamburger THE NAGA GROUP AG (NAGA) - ein börsennotiertes Finanzunternehmen und FinTech mit den Schwerpunkten Trading, Transaktionen, Handel mit virtuellen Gütern und Kryptowährungen - wartet mit einer weiteren Produktoffensive auf: So ist seit dem 2. November die NAGA Exchange für bestehende NAGA-Kunden als "Closed Beta" Version unter der Domain www.nagax.com verfügbar. Zudem hat die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC in der vergangenen Woche dem Inhaberkontrollverfahren (Change of Control) der NAGA Markets Ltd zugestimmt: Die Anteile von Yasin Sebastian Qureshi wurden nun auf The NAGA Group AG übertragen. Weitere Neuerungen und Updates sind für NAGA-Kunden ebenfalls ab sofort auf dem Markt.

Yasin Sebastian Qureshi, Vorstand der NAGA, erklärt zur NAGA Exchange: "Wir offerieren unseren Kunden immer das beste Angebot. Möglich ist unser erstklassiger Service aber vor allem auch durch die ausgezeichnete Qualität der dahinterstehenden Technik. Die NAGA Exchange ist eine der Schnellsten der Welt und kann mehr als zehn Millionen Transaktionen pro Sekunde abwickeln. Das Frontend und die dazugehörige IT-Landschaft sind auf dem modernsten Stand. Alles ist multiregional skalierbar und hat sich in den letzten zwei Jahren dabei bewährt, Milliarden von Transaktionen unter Höchstlast abzuwickeln."

Benjamin Bilski, ebenfalls NAGA-Vorstand, ergänzt: "Zudem wird die NAGA Exchange über ein eigenes API (Application Programming Interface) für automatisiertes Handeln verfügen und fester Bestandteil des NAGA Crypto.SDK. sein. SDK steht für Software Development Kit, das es allen Finanzdienstleistungsunternehmen auf der Welt ermöglichen wird, das eigene Geschäft mit wenig Aufwand blockchainfähig zu machen. Auf diese Weise kann etwa ein Zahlungsdienstleister bei uns Partner werden und seinen Kunden dazu verhelfen, mit einem Klick Guthaben in Kryptowährungen umzutauschen - ohne dafür selbst ein komplexes Blockchain-Backend bauen zu müssen."

Die Gebühren für die spätere offizielle Version basieren auf dem sogenannten "Tier 1-8-Modell", bei dem sich Gebühren durch Handelsvolumina und bestimmte Guthabenhöhen von NAGA Coins reduzieren lassen. Der Handel mit Fiatwährungen (den "amtlichen" Währungen wie Euro oder Dollar) ist nur erlaubt, wenn die Benutzer über ein verifiziertes Echtgeld-Konto bei NAGA Markets oder NAGA Capital - Tochter- bzw. Partnerunternehmen der The NAGA Group AG - verfügen. NAGA wird den Beta-Test solange durchführen, bis das Team und die Benutzer zufrieden sind. Sobald Funktionalität und Benutzererfahrung optimal sind, wird die NAGA Exchange offiziell gestartet.

Neben der NAGA Exchange bringt NAGA weitere Neuerungen auf den Markt: So ist es ab sofort nicht mehr nötig, verschiedene Websites der einschlägigen Kryptowährungen aufzusuchen, wenn man sich einen Preisüberblick verschaffen möchte. Dafür gibt es jetzt den NAGA Guard. Er analysiert jedes Krypto-Asset gründlich und bietet den Benutzern Risikobewertungen, Liquiditätsinformationen und Informationen zu auffälligen Marktaktivitäten. NAGA Guard ist an verschiedene Schnittstellen angeschlossen und verfügt über Daten aus erster Hand. Innerhalb der NAGA Exchange können Benutzer die Details jedes Assets einfach überprüfen, indem sie auf den Button "NAGA Guard" tippen. Der NAGA Guard ist direkt unter www.naga-guard.com zu erreichen. Weitere Widgets und Verbesserungen sind in der Planung, um den NAGA-Kunden einen noch transparenteren Einblick in die Kryptomärkte zu ermöglichen.

Qureshi weiter: "Unsere aktuelle NAGA Innovationsoffensive wird abgerundet durch eine weitere Neuerung: Mit dem NAGA Crypto Beam lassen sich alle üblichen Krypto-Paarungen (also das Verhältnis zweier Kryptowährungen) mit einem einzigen Tastendruck zu den besten Marktpreisen in Echtzeit umtauschen. Die zügige und benutzerfreundliche Transaktion wird im Hintergrund über die NAGA Exchange durchgeführt."

Daneben gibt es auch bei der NAGA Wallet Verbesserungen. "Das Update bietet unter anderem ein schlankeres und einfacheres Design und ein verbessertes Verfahren für den Kauf von NAGA Coin (NGC) in nur wenigen Schritten - und all dies ohne überteuerte Gebühren", so Bilski abschließend. Die NAGA Wallet ist ab sofort unter www.nagawallet.com verfügbar.

Zeichen (einschließlich Leerzeichen): 5.164
_____________________________

Tags, Schlüsselwörter:
The NAGA Group
NAGA
NAGA Exchange
NAGA Wallet
NAGA Guard
NAGA Trader
CySEC
NAGA Crypto Beam
NAGA Wallet
Yasin Sebastian Qureshi
Benjamin Bilski

______________________________

THE NAGA GROUP AG:
Die THE NAGA GROUP AG wurde im August 2015 von Yasin Sebastian Qureshi und Benjamin Bilski gegründet. Zum Ziel gesetzt hat sich das Unternehmen die Entwicklung, Vermarktung und das Wachstum disruptiver Anwendungen für Finanztechnologie voranzutreiben und damit aktiv am Wandel und an der Öffnung des bestehenden Finanzsystems mitzuwirken. Das Wort "NAGA" ist Sanskrit und bedeutet "Kobra Schlange". Es ist zudem der Name der weltweit schärfsten Chili-Sorte.

Link zur THE NAGA GROUP Webseite: https://www.naga.com

______________________________

Kontakt:
The NAGA Group AG
Alexander Braune
Neustädter Neuer Weg 22
20459 Hamburg
E: press@naga.com


UBJ. GmbH
Ingo Janssen
Haus der Wirtschaft
Kapstadtring 10, 22297 Hamburg
T: 040 6378 5410
E: ir@ubj.de



12.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019