The Grounds Real Estate Development AG

  • WKN: A2GSVV
  • ISIN: DE000A2GSVV5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.01.2021 | 08:07

The Grounds Real Estate Development AG gibt Wandelanleihe im Volumen von bis zu 12 Mio. EUR aus - Zusagen in Höhe von 5 Mio. EUR liegen bereits vor

DGAP-News: The Grounds Real Estate Development AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
27.01.2021 / 08:07
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CORPORATE NEWS

The Grounds Real Estate Development AG gibt Wandelanleihe im Volumen von bis zu 12 Mio. EUR aus - Zusagen in Höhe von 5 Mio. EUR liegen bereits vor

- Ausgabe einer Wandelanleihe mit Bezugsrecht der Aktionäre im Volumen von bis zu 12 Mio. EUR mit einem Zinssatz von 6 % und dreijähriger Laufzeit

- Wandlungspreis beträgt 3,20 EUR je Aktie

- Großaktionäre haben bereits Beteiligung von 5 Mio. EUR zugesagt

- Mittelverwendung: Investitionen in den weiteren Ausbau des Wohnimmobilienportfolios

Berlin, 27.01.2021 - Die The Grounds Real Estate Development AG (The Grounds/ ISIN: DE000A2GSVV5) gibt eine Wandelanleihe mit Bezugsrecht der Aktionäre im Volumen von bis zu 12 Mio. EUR aus, die in Schuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von je 1.000 EUR eingeteilt sind. Großaktionäre von The Grounds haben bereits Zusagen in Höhe von 5 Mio. EUR erteilt. Bestehende Aktionäre haben Erklärungen mit dem Inhalt abgegeben, keine Bezugsrechte ausüben zu wollen, sodass das Bezugsangebot sich noch auf ein Volumen von 4.529.000 EUR bezieht und prospektfrei mit einem Basisinformationsblatt durchgeführt wird.

Die Wandelschuldverschreibungen haben eine Laufzeit von 3 Jahren und werden mit einem Kupon von 6,00% p.a. verzinst. Der Wandlungspreis beträgt 3,20 EUR je Aktie, damit liegt die anfängliche Wandlungsprämie gemessen an dem Schlusskurs vom 26. Januar 2021 bei 23%.

Das entsprechende Bezugsangebot soll am 29. Januar 2021 im Bundesanzeiger veröffentlicht werden. Direkt im Anschluss an die vom 1. Februar 2021 bis zum 15. Februar 2021 geplante Bezugsfrist wird The Grounds die Privatplatzierung bei institutionellen Investoren starten. Nach Abschluss der Privatplatzierung wird The Grounds das finale Ausgabevolumen bekannt geben. Mitte Februar 2021 soll die Wandelanleihe zum Handel im Freiverkehrssegment Quotation Board der Börse Frankfurt einbezogen werden. Begleitet wird die Transaktion von der Quirin Privatbank AG.

"Eine erfolgreiche Platzierung der Wandelanleihe ermöglicht uns die nächsten Wachstumsschritte zu gehen und legt den Startschuss die Gesellschaft am Kapitalmarkt bekannter zu machen. Als erster Schritt ist der Erwerb von weiteren Immobilienprojekten für den Bestand und die Privatisierung im Berliner Umland geplant.", kommentiert Vorstand Arndt Krienen die Ausgabe der Wandelanleihe.

Unternehmenskontakt:
The Grounds Real Estate Development AG
Arndt Krienen/Jacopo Mingazzini, Vorstände
Charlottenstraße 79-80, 10117 Berlin
T. +49 (0) 30 2021 6866
F. +49 (0) 30 2021 6849
E-Mail: info@thegroundsag.com
Web: www.thegroundsag.com

Investor Relations:
UBJ GmbH
Ingo Janssen, Geschäftsführer
Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10
22297 Hamburg
T. +49 (0) 40 6378 5410
E-Mail: ir@ubj.de
Web: www.ubj.de

Pressekontakt:
RUECKERCONSULT GmbH
Peter Dietze-Felberg
Wallstr. 16
10179 Berlin
T. +49 (0) 30 284 49 87 62
E-Mail: dietze@rueckerconsult.de
Web: www.rueckerconsult.de

Über The Grounds

Die The Grounds-Gruppe realisiert wohnwirtschaftliche Projekte in deutschen Metropolregionen. Darüber hinaus hält die The Grounds-Gruppe ein stetig wachsendes Wohnungsportfolio im Anlagevermögen. Die The Grounds Real Estate Development AG ist im gehobenen Freiverkehrssegment Primärmarkt der Börse Düsseldorf (ISIN: DE000A2GSVV5) notiert, hat Ihren Sitz in Berlin und ein Büro in Stuttgart.



27.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Kaufen

26. Februar 2021