Telefónica Deutschland Holding AG

  • WKN: A1J5RX
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.03.2021 | 20:17

Telefónica Deutschland Holding AG: Unabhängiger Sachverständiger beabsichtigt auch Price Review Verfahren 2 als unbegründet zurückzuweisen - keine rückwirkende Preissenkung für 1&1 Drillisch Bestandsk

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Rechtssache/Vertrag
29.03.2021 / 20:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 29. März 2021

Unabhängiger Sachverständiger beabsichtigt auch Price Review Verfahren 2 als unbegründet zurückzuweisen - keine rückwirkende Preissenkung für 1&1 Drillisch Bestandskunden ab Juli 2018

Der unabhängige Sachverständige hat heute seine Absicht bekanntgegeben, dass er auch das zweite von 1&1 Drillisch initiierte und auf Bestandskunden beschränkte Preis Review Verfahren mit Stichtag zum 1. Juli 2018 vollumfänglich für unbegründet hält. Das bedeutet gleichzeitig, dass die im MBA MVNO-Vertrag festgelegten Preise für den kapazitätsbasierten Zugang von 1&1 Drillisch zum Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland auch für diese 1&1 Drillisch Bestandskunden nicht zu beanstanden wären.

Bereits am 5. Februar 2021 hatte ein Schiedsgericht bestätigt, dass das von demselben unabhängigen Sachverständigen erstellte Gutachten im Preis Review Verfahren 1 mit Stichtag zum 5. September 2017 nicht zu beanstanden sei. In Folge dessen wurde die gegen dieses Gutachten erhobene Schiedsklage von 1&1 Drillisch vom Schiedsgericht abgewiesen.

Sollte der unabhängige Sachverständige das Ergebnis seines jetzigen Entwurfs im Price Review Verfahren 2 bestätigen, hätten alle bislang beendeten Price Review Verfahren zu keiner Preisanpassung geführt, da 1&1 Drillisch die Price Review Verfahren 3 und 4 bereits zurückgenommen hat.

Telefónica Deutschland hält darüber hinaus die von 1&1 Drillisch eingeleiteten Price Review Verfahren 5 und 6 weiterhin für inhaltlich nicht gerechtfertigt.

Telefónica Deutschland bestätigt den Finanzausblick für das Geschäftsjahr 2021 sowie ihre mittelfristige Unternehmensprognose.

Weitere Informationen:
Telefónica Deutschland
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 50
D-80992 München
t +49 (0)89 2442-1010
f +49 (0)89 2442-2000
e ir-deutschland@telefonica.com



29.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group: „Wollen führender Krypto-Asset-Investor in Europa sein“

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotolgy ein breites Netzwerk an Experten zur Verfügung, u. a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Figuren im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschafter des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft Patrick Lowry über die Perspektiven für Krypto-Assets und Blockchain-basierte Unternehmen gesprochen.

News im Fokus

Delivery Hero bringt Service nach Berlin mit weiteren Expansionsplänen für Deutschland

12. Mai 2021, 07:00

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Videokonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2021

14. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

12. Mai 2021