Telefónica Deutschland Holding AG

  • WKN: A1J5RX
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.01.2020 | 11:00

Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland stellt neues O2 Free Portfolio mit unterschiedlichen Surf-Geschwindigkeiten und 5G Option vor

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Sonstiges
21.01.2020 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Telefónica Deutschland stellt neues O2 Free Portfolio mit unterschiedlichen Surf-Geschwindigkeiten und 5G Option vor

Zum Start ins neue Jahrzehnt definiert Telefónica Deutschland in einer zunehmend digitalen Welt die mobile Kommunikation neu: Als erster Netzbetreiber im deutschen Markt hat Telefónica Deutschland ab 4. Februar ein Unlimited-Portfolio mit unterschiedlichen Surf-Geschwindigkeiten im Angebot. Die drei neuen Tarife bieten für jeden Kundenbedarf die richtige Geschwindigkeit. Kunden, die klassische Volumen basierte Tarife bevorzugen, profitieren bei im bestehenden O2 Free Portfolio bei unverändertem Preisniveau von doppeltem Datenvolumen. Die höherwertigen Tarife (ab 39,99 Euro und höher) sind 5G fähig.

Mit den neuen Angeboten treibt O2 die Portfolioinnovation für den Deutschen Mobilfunkmarkt mit klarem Fokus auf Daten-Monetisierung bei Neu-und Bestandskunden voran.

Die neuen O2 Free Unlimited Tarife beinhalten eine nationale und EU-weite Telefonie- und SMS-Flatrate und sind folgend strukturiert:

- O2 Free Unlimited Max: 5G-fähig und unlimitierte Datennutzung mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s für 49,99 Euro pro Monat

- O2 Free Unlimited Smart: 5G-fähig und unlimitierte Datennutzung mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 10 Mbit/s für 39,99 Euro pro Monat

- O2 Free Unlimited Basic: Unlimitierte Datennutzung mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 2 Mbit/s für 29,99 Euro pro Monat

Alle O2 Free Unlimited Tarife sind auch als Flex Version verfügbar: Für einen Aufpreis von 5 Euro im Monat sind sie jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Ende des Abrechnungszeitraums kündbar.

Die bestehenden Volumen basierten O2 Free Tarife S, M und L wie auch die Boost-Option (doppeltes Datenvolumen für 5 Euro mehr pro Monat) bleiben mit unveränderten Preis bei doppeltem Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s bestehen:

- O2 Free L: 5G-fähig und 60 GB für 39,99 Euro pro Monat

- O2 Free M: 20 GB für 29,99 Euro pro Monat

- O2 Free S: 3 GB für 19,99 Euro pro Monat

Mit den neuen O2 Free Unlimited und den aktualisierten Volumen basierten Tarifen unterstreichen wir unsere Vision, Deutschlands "Mobile Customer & Digital Champion" in der Ära von 5G zu werden.

In der 5G-Welt strebt Telefónica Deutschland an, den Wachstumskurs weiter zu beschleunigen und startet dazu in 2020 ein zweijähriges Investitionsprogramm mit Schwerpunkt Netz. In dessen Mittelpunkt stehen der verstärkte Ausbau der Versorgung von ländlichen Gebieten vor allem mit 4G und die Beschleunigung der Kapazität in Städten insbesondere mit 5G. Grundlage wird ein smartes Investitionsprofil sein, das eine neue Allokation des Spektrums und die effiziente Nutzung von Technologien vorsieht und die geplante Abschaltung unseres 3G-Netzes bis Ende 2022 berücksichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite https://www.telefonica.de/investor-relations.html oder wenden Sie sich telefonisch an unser Investor Relations Team unter +49 89 2442-1010 oder per Email unter ir-deutschland@telefonica.com



21.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data AG: „Massiver Anstieg der Nachfrage durch Corona“

Die Frankfurter Northern Data AG (ISIN: DE000A0SMU87) hat sich innerhalb kürzester Zeit eine führende Position als Anbieter von Lösungen im High Performance Computing (HPC) erarbeitet. „Wir sprechen bereits heute von einem Markt im mittleren zweistelligen Milliardenbereich mit enormem Wachstum. Der gesamte Bereich explodiert nachfragemäßig vor unseren Augen“, erläutert CEO Aroosh Thillainathan im Financial.de-Interview. Pro Gigawatt peilt er einen Umsatz zwischen 400 und 500 Mio. Euro pro Jahr an, bei einer Bruttogewinnmarge von 40 bis 50 Prozent.

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

U.S. Supreme Court Upholds Nitric Oxide Patent Win for Linde; Linde Commits to Support Inhaled Nitric Oxide Clinical Studies Relating to COVID-19

08. April 2020, 13:59

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Frequentis AG (von BankM AG): Kaufen Frequentis AG

08. April 2020