Tele Columbus AG

  • WKN: TCAG17
  • ISIN: DE000TCAG172
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.05.2019 | 13:25

Tele Columbus verdoppelt Internetbandbreite in Sangerhausen

DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Sonstiges

13.05.2019 / 13:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG
 

400 Mbit für Geschwister Scholl Gymnasium


Tele Columbus verdoppelt Internetbandbreite in Sangerhausen
 

- Technisches Upgrade erhöht Datenrate auf bis zu 400 Mbit/s

- 6.000 Haushalte in Sangerhausen abgedeckt

- Geschwister Scholl Gymnasium kann e-Learning Konzept ausbauen


Berlin, 13. Mai 2019. Ein technisches Upgrade im Netz von Sangerhausen lässt 6.000 Haushalte und das Geschwister Scholl Gymnasium jetzt doppelt so schnell im Internet surfen. Tele Columbus bietet seinen Kunden vor Ort unter dem Markennamen PΫUR ab sofort 400 Mbit/s Turbospeed-Anschlüsse. Die 1.000 Schüler des Geschwister Scholl Gymnasiums gehören dabei zu den ersten Nutzern der besonders leistungsstarken Datenanbindung.

 

Insgesamt profitieren von dem Upgrade mehr als 6.000 Haushalte der Sangerhausener Wohnungswirtschaft, die an das leistungsstarke Glasfasernetz angeschlossen sind. Den Bewohnern der angeschlossenen Haushalte stehen ab sofort so sämtliche Produkte von PΫUR zur Auswahl. "Wir investieren stetig in unsere Netze, um den Ansprüchen unserer Kunden an zuverlässig hohe Internetbandbreiten gerecht zu werden", so Enrico Voigt, der für Sangerhausen zuständige Key Account Manager von Tele Columbus. "Aus diesem Grund haben wir unser Kabelnetz in Sangerhausen mit einem Upgrade versehen. Diese technische Aufrüstung ermöglicht es uns, die bisher mögliche Downloadgeschwindigkeit von 200 Mbit/s auf 400 Mbit/s zu verdoppeln."
 

Das Geschwister Scholl Gymnasium nutzt seit Januar 2018 einen Internetanschluss, der von PΫUR kostenfrei bereitgestellt wird. Die Breitbanderschließung der Schule ging auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Schulleitung, Elternrat, Wohnungsbaugenossenschaft Sangerhausen, Euronics XXL Sangerhausen und Tele Columbus zurück, mit dem Ziel, die Schule endlich mit einer leistungsfähigen Internetanbindung auszustatten. Natürlich gehören die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums jetzt zu den ersten Nutzern der hohen Bandbreite. Mit 400 Mbit/s können die rund 1.000 Schülerinnen und Schüler nun noch effizienter und schneller im Netz arbeiten.
 

"Bei der Digitalisierung an deutschen Schulen gibt es bekanntlich ja großen Nachholbedarf. Wir freuen uns, dass wir bereits einige Projekte zum digitalen Arbeiten und Lernen realisieren konnten", sagt Schulleiter Jens Peter. So gibt es beispielsweise am Scholl Gymnasium jedes Jahr eine Tablet-Klasse, deren Schülerinnen und Schüler Arbeitsblätter auf einer virtuellen Plattform ausfüllen und speichern können und dort auch Zugriff auf digitale Lehrbücher mit Audio- und Videodateien haben. Zudem wurden mehrere Multimedia-Tafeln in den Klassenzimmern des Gymnasiums installiert.
 

"Der schnelle Interzugang ermöglicht es, dass die Tablet-Klasse, Multimedia-Tafeln und Oberstufenklassen gleichzeitig ohne Einschränkungen online gehen können. Unser Konzept im Bereich e-Learning kann mit noch schnelleren Download-Geschwindigkeiten nun weiter ausgebaut werden. Ein toller Fortschritt, über den wir uns sehr freuen", so Jens Peter, der seit gut 17 Jahren das Schulgeschehen in Sangerhausen leitet.
 

Über die Tele Columbus AG

Als einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland versorgt die Tele Columbus AG mit ihrer Marke PΫUR über drei Millionen Haushalte mit Highspeed-Internet einschließlich Telefonanschluss, Mobilfunk und mehr als 250 TV-Programmen auf einer digitalen Entertainment-Plattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.


Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.




Kontakt:
Silke Bernhardt
Director Corporate Communications
Telefon +49 (30) 3388 4177
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com


13.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

PREOS Real Estate AG
"7,5%-Wandelanleihe - Jetzt bis 04.12.19 zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 300 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.19. bis 04.12.2019
- ISIN: DE 000A254NA6 / WKN: A254NA
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market
- Stückelung: 1.000 EUR
- Zinssatz (Kupon): 7,5% p.a., jährliche Zahlung
- Laufzeit: 5 Jahre
- Endfälligkeit: 09.12.2024

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

PREOS Real Estate AG

Original-Research: PREOS Real Estate AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

19. November 2019