Tele Columbus AG

  • WKN: TCAG17
  • ISIN: DE000TCAG172
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.05.2019 | 09:34

Tele Columbus AG: Turbospeed für 11.000 Haushalte in Bernau

DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Sonstiges

06.05.2019 / 09:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG
 

Umfangreicher Glasfaserausbau
 

Turbospeed für 11.000 Haushalte in Bernau
 

- Bernau per Glasfaser mit Berliner Zentralnetz verbunden

- Internetanschlüsse bis 400 Mbit/s

- Netzumschaltung beginnt am 6. Mai 2019


Bernau bei Berlin, 6. April 2019. Die Tele Columbus AG, die ihre Dienste für TV, Internet und Telefon unter der Marke PΫUR anbietet, schließt in diesem Monat die technische Runderneuerung des Stadtnetzes in Bernau ab. Rund 11.000 Wohnungen werden so über Glasfaser direkt vom Zentralnetz aus Berlin versorgt. Das modernisierte HFC-Netz stellt eine zukunftssichere, weil gigabitfähige Breitbandversorgung für Bernau sicher.
 

Die Ansprüche an eine moderne TV- und Internetversorgung steigen ständig. Jetzt sorgt in Bernau die Verbindung an das große Berliner Zentralnetz des Glasfaserkabelnetzbetreibers Tele Columbus für einen hochleistungsfähigen Zugriff auf die Kapazitäten des Internetbackbones. Rund 11.000 Haushalte können in diesen Tagen auf das neue Netz zugreifen, darunter Bewohner der WoBau, der BHV sowie weiteren Vermietern. Mit der Netzumschaltung, die am 6. Mai 2019 beginnt, ist Bernau auf den Bandbreitenbedarf des Gigabitzeitalters vorbereitet.
 

Der Wechsel von den alten auf die neuen Versorgungsleitungen geht mit kurzzeitigen Unterbrechungen in der Versorgung mit TV, Internet und Telefon einher. Am 6. Mai werden etwa 2.500 Haushalte umgestellt. Die weiteren Umschaltungen erfolgen in kleineren Netz-Abschnitten und werden bis spätestens 31. Mai 2019 abgeschlossen sein. Ein Stand von PΫUR auf dem Bahnhofsvorplatz informiert die Bürgerinnen und Bürger in der Woche vom 06.05. bis 10.05. über die neuen Leistungsmerkmale und Möglichkeiten des Glasfaserkabelnetzes.
 

Auf einer Strecke von etwa 16 Kilometern wurden neue Leitungstrassen in die Erde gebracht. Die große Signalverteilstation, auch Kopfstelle genannt, wurde neu gebaut und hat schon im Dezember 2018 die Versorgung übernommen. Insgesamt 70 Kilometer Glasfaser wurden in Bernau verlegt und die Leitungsstruktur in den Wohngebieten von Grund auf neu gestaltet.
 

"Mit der Netzerneuerung gehört Bernau jetzt zu unseren modernen, potenziell gigabitfähigen Netzen in Brandenburg", erklärt Dietmar Pöltl, Chief Technology Officer von Tele Columbus. "Das Stadtnetz Bernau verspricht eine zuverlässige und leistungsfähige Versorgung mit Fernsehen, Internet und Telefon. Der hohe Glasfasereinsatz ist ein positiver Standortfaktor für Bernau als Wohn- und Gewerbestandort."
 

Unter dem Markennamen PΫUR wird Tele Columbus Dienste wie Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform auf höchstem Qualitätsniveau erbringen können. Ab Mai stehen somit erstmals Bandbreiten von 400 Mbit/s für die Kunden in Bernau zur Verfügung.
 

Als Experte für Glasfasernetze, Multimediadienste und Digitalisierung wird die Tele Columbus AG in den kommenden Jahren erhebliche Investitionen für Modernisierung und Aufrüstung ihrer Netze tätigen, um weitere Städte und Gemeinden zukunftssicher zu versorgen.


 

Über die Tele Columbus AG
 

Als einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland versorgt die Tele Columbus AG mit ihrer Marke PΫUR über drei Millionen Haushalte mit Highspeed-Internet einschließlich Telefonanschluss, Mobilfunk und mehr als 250 TV-Programmen auf einer digitalen Entertainment-Plattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.



Disclaimer
 

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.




Kontakt:
Silke Bernhardt
Director Corporate Communications
Telefon +49 (30) 3388 4177
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com


06.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group verändert Dividendenpolitik

24. Juni 2019, 07:51

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

24. Juni 2019