Tantalus Rare Earths AG

  • WKN: A1MMFF
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.12.2016 | 16:49

Tantalus Rare Earths AG: Thomas Hoyer hat Mandat des Vorstandsvorsitzenden niedergelegt

DGAP-News: Tantalus Rare Earths AG / Schlagwort(e): Personalie

21.12.2016 / 16:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Corporate News

Tantalus Rare Earths AG: Thomas Hoyer hat Mandat des Vorstandsvorsitzenden niedergelegt

München, 21. Dezember 2016 - Der Vorstandsvorsitzende der Tantalus Rare Earths AG, Thomas Hoyer, hat den Aufsichtsrat auf eigenen Wunsch gebeten, ihn mit sofortiger Wirkung von seinem Vorstandsmandat zu entbinden. Der Aufsichtsrat hat seiner Bitte entsprochen und dankt ihm für sein Engagement und seine erfolgreiche Arbeit für die Tantalus Rare Earths AG.

Die Aufgaben von Thomas Hoyer übernimmt das Vorstandsmitglied Markus Kivimäki (EVP). Der Vorstand besteht damit künftig aus Markus Kivimäki (CEO) und Kalle Lethonen (CFO).

Über Tantalus Rare Earths AG
TRE AG (ISIN DE000A1MMFF4) ist eine deutsche Holding-Gesellschaft. Die Aktien der TRE AG sind im Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Markus Kivimäki, EVP, Tantalus Rare Earths AG
Tel.: +358 503495687
Markus.kivimaki@tre-ag.com

Presseanfragen Deutschland:
rikutis consulting
Falk v. Kriegsheim
Tel.: +49 172 9837109
fvk@rikutis.de



21.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

UniDevice AG

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen

24. Januar 2020