Tantalus Rare Earths AG

  • WKN: A1MMFF
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.02.2015 | 09:00

Tantalus Rare Earths AG: Tantalus unterzeichnet Liefervertrag mit führender Seltenen Erden Gesellschaft aus China (Shenghe Resources)


Tantalus Rare Earths AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Strategische Unternehmensentscheidung

2015-02-09 / 09:00


Tantalus unterzeichnet Liefervertrag mit führender Seltenen Erden Gesellschaft aus China (Shenghe Resources)

Grünwald, 9. Februar 2015 - Die Tantalus Rare Earths AG (ISIN DE000A1MMFF4) hat mit der Shenghe Resources ("Shenghe"; 600392:CH) einen Liefervertrag über Seltene Erden unterzeichnet. Shenghe ist ein führendes chinesische Seltene Erden Unternehmen. Im Rahmen der Vereinbarung verpflichtet sich Shenghe zur Abnahme von 30 % des gesamten Produktionsvolumens oder von 3.000 Tonnen gemischter Seltener Erdoxiden pro Jahr aus dem Tantalus Rare Earths (TRE) Explorationsprojekt in Madagaskar. Der Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von drei Jahren und beginnt mit Aufnahme der kommerziellen Produktion durch Tantalus in Madagaskar. TRE bereitet derzeit den Start der Produktion für 2016 vor.

Shenghe erhält darüber hinaus eine Option zur Verlängerung des Vertrages um weitere sieben Jahre. Bei Ausübung dieser Option verpflichtet sich Shenghe zur Bereitstellung einer Fremdfinanzierung in Höhe von 30 % der geplanten Investitionssumme für die Aufnahme der Seltenen Erden-Produktion in Madagaskar. TRE wird mit dem Start der kommerziellen Produktion beginnen, sobald es die Abbaulizenz erhält. Aus heutiger Sicht wird dies für die zweite Jahreshälfte 2016 erwartet. Die Ausübung der Option muss vor Erteilung einer Abbaugenehmigung durch die madagassischen Behörden erfolgen. Ferner müssen die Finanzierungsmittel vor Tätigung der ersten Investitionen für die kommerzielle Produktion durch Tantalus von Shenghe zur Verfügung gestellt werden.

Die gemischten Seltenen Erdoxide, die Tantalus in Madagaskar gewinnt, werden zur weiteren Verarbeitung zu Shenghes Werken in China verschifft und von dort an die chinesischen und internationalen Kunden von Shenghe geliefert. Der Preis der gemischten Oxide bestimmt sich sowohl in Abhängigkeit der Zusammensetzung der verschiedenen Seltenen Erdelementen aus dem Tantalus Projekt als auch auf Basis der unabhängigen, entsprechenden Börsenpreise der jeweiligen Oxide. Die im Tantalus Projekt identifizierten, tongebundenen Seltenen Erden umfassen Praseodymium, Neodymium, Terbium und Dysprosium, für die es alle im dynamischen wachsenden Markt für Anwendungen mit Magneten eine große Nachfrage gibt.

Shenghe ist an der Börse Schanghai gelistet. Mit einem Umsatzvolumen von 222 Millionen USD (2013) und einer Marktkapitalisierung in Höhe von 1,7 Milliarden USD (Januar 2015) zählt Shenghe zu den führenden Unternehmen im Bereich der Seltenen Erden in China. Die Gesellschaft betreibt die drittgrößte Seltene Erden-Mine in China für leichte Seltene Erden und verfügt darüber hinaus über Separationskapazitäten von aktuell 5.500 Tonnen pro Jahr, die in Zukunft weiter ausgebaut werden sollen. Auch die anschließende Weiterveredelung der separierten Seltenen Erdoxide erfolgt in den Legierungswerken von Shenghe.

Thomas Hoyer, Vorstandsvorsitzender der Tantalus Rare Earths AG, kommentiert: "Die Sicherung des ersten Kunden stellt einen wichtigen Durchbruch für unser Unternehmen dar. Innerhalb der Wertschöpfungskette im Bereich der Seltenen Erden ist die Separation einer der entscheidenen Schritte. Daher ist es ein starkes Signal für die Seltene Erden Industrie zur Werthaltigkeit unseres TRE-Projekts in Madagaskar, dass Tantalus einen bestehenden Weltmarktführer für die Separation als Kunden und Partner gewonnen hat. Es bestätigt zudem, dass im Markt eine rege Nachfrage für unsere geplante Produktion besteht."

Über Tantalus Rare Earths AG:
Die Tantalus Rare Earths AG (ISIN DE000A1MMFF4) ist eine in Deutschland ansässige Explorationsgesellschaft zur Erkundung von Vorkommen Seltener Erden in Madagaskar. Die Aktien der Tantalus Rare Earths AG sind am Primärmarkt der Düsseldorfer Börse notiert.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage http://www.tre-ag.com oder wenden Sie sich an:

Thomas Hoyer, CEO, Tantalus Rare Earths AG

Tel.: + 49 1512 4017229

Thomas.hoyer@tre-ag.com

Markus Kivimäki, EVP, Tantalus Rare Earths AG

Tel.: +358 503495687

Markus.kivimaki@tre-ag.com

Presseanfragen Deutschland:
rikutis consulting
Falk v. Kriegsheim

Tel.: +49 172 9837109

Presseanfragen Großbritannien:

Bell Pottinger

Charles Vivian

Marianna Bowes

Tel.: +44 (0)20 3772 2500





2015-02-09 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


320757  2015-02-09 

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene

16. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Agrios Global Holdings Ltd. (von GBC AG): Kaufen Agrios Global Holdings Ltd.

16. September 2019