Symrise AG

  • WKN: SYM999
  • ISIN: DE000SYM9999
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.05.2021 | 10:00

Symrise unterzeichnet revolvierende Kreditlinie mit Nachhaltigkeitskomponente in Höhe von 500 Mio. €

DGAP-News: Symrise AG / Schlagwort(e): Finanzierung
10.05.2021 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Revolvierende Kreditlinie ersetzt bestehende in Höhe von 300 Mio. €
  • Zinsmarge ist an drei Nachhaltigkeits-Kennzahlen zu Treibhausgas-Emissionen, Rohstoffbeschaffung und Wasserverbrauch gekoppelt
  • Nachhaltigkeitsgebundene Anpassungen der Zinsmarge zugunsten von Projekten der Hilfsorganisation "Save the Children" in Madagaskar
 

Die Symrise AG hat die erste revolvierende Kreditlinie mit einer spezifischen Nachhaltigkeitskomponente unterzeichnet. Die neue Kreditlinie umfasst ein Volumen von 500 Mio. € und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Als eines von mehreren Finanzierungsinstrumenten des Konzerns dient sie der Finanzierung weiterer strategischer Wachstumsinitiativen und löst damit die bestehende revolvierende Kreditlinie über 300 Mio € aus dem Jahr 2015 ab. Mit der ersten Kreditlinie mit Nachhaltigkeitskomponente unterstreicht Symrise ein weiteres Mal sein Bestreben, wirtschaftlichen Fortschritt und Wachstum mit nachhaltigem und verantwortungsvollem Handeln zu verbinden.

Olaf Klinger, CFO der Symrise AG, erklärte: "Nachhaltigkeit gehört zu den Grundpfeilern unserer Unternehmensstrategie und bildet einen zentralen Bestandteil unserer Aktivitäten im gesamten Konzern. Innerhalb der jüngsten Refinanzierungsrunde war es deshalb ein logischer Schritt, auch Nachhaltigkeitsaspekte in die neue Finanzierung einzubeziehen. Unsere Initiativen zur Stärkung des Nachhaltigkeitsprofils von Symrise verknüpfen wir anhand von drei klar definierten Parametern unmittelbar mit unserem Finanzprofil. Dazu gehört die Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen, die weitere Stärkung verantwortungsvoller Beschaffungsprozesse und effizienter Wasserverbrauch."

Je größer die Fortschritte von Symrise in diesen drei Bereichen sind, desto geringer fällt die Zinsmarge für die neue Kreditlinie aus. Sollte der Konzern die definierten KPIs verfehlen, würde sich die Marge entsprechend erhöhen. Die folgenden Kennzahlen wurden definiert:

1. Erhöhte Ökoeffizienz der Treibhausgas-Emissionen in Tonnen (Scope 1+2) pro 1 Mio. € Wertschöpfung.

2. Die Ausweitung nachhaltiger Beschaffungsprozesse für strategisch wichtige pflanzliche Rohstoffe. Nachhaltige Beschaffung definierten in diesem Zusammenhang die SEDEX-Kriterien, die Arbeit, Umwelt, Gesundheit & Sicherheit sowie Unternehmensintegrität umfassen.

3. Effizienterer Wasserverbrauch in Trockenregionen, in denen Symrise operative Standorte betreibt. Dazu gehören Mexiko, Indien und Ägypten.

Symrise hat sich verpflichtet, sämtliche Anpassungen der nachhaltigkeitsbezogenen Zinsmarge (sowohl Aufschläge als auch Abschläge) vor dem Ende der jeweiligen Anpassungsperiode an die Hilfsorganisation "Save the Children" und die dortige Initiative "Youth Opportunities" in der SAVA-Region im Norden Madagaskars zu spenden.

"Die Unterstützung der Jugendinitiative von Save the Children in Madagaskar liegt uns besonders am Herzen", sagte Bernhard Kott, Chief Sustainability Officer von Symrise. "Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeiten wir erfolgreich mit lokalen Vanillebauern zusammen und unterstützen Programme in den Bereichen Anbau, Landwirtschaft und Bildung. Der zusätzliche Ausbau unseres Engagements und die Unterstützung junger Generationen ist ein weiterer Baustein unserer langjährigen Partnerschaft in der Region."

Die an Nachhaltigkeit geknüpfte revolvierende Kreditlinie hat ein Konsortium aus elf führenden Finanzinstituten zur Verfügung gestellt, wobei die UniCredit Bank AG als Dokumentations Agent und Joint Coordinator, Commerzbank AG als Joint Coordinator, RaboBank als Sole Sustainability Advisor, die Landesbank Baden-Württemberg als Agent und gemeinsam mit Banco Santander, BNP Paribas, Deutsche Bank AG, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Societe Generale, Standard Chartered and The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ Limited, als Bookrunners und Mandated Lead Arrangers fungierten.


Über Symrise:

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen für Lebensmittel. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von rund 3,5 Mrd. € im Geschäftsjahr 2020 gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit mehr als 100 Niederlassungen in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die fest zum täglichen Leben gehören. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise - always inspiring more...

www.symrise.com

 

Kontakt Medien: Kontakt Investoren:
Bernhard Kott Tobias Erfurth
Tel.: +49 (0)5531 90-1721 Tel.: +49 (0)5531 90-1879
E-Mail: bernhard.kott@symrise.com E-Mail: tobias.erfurth@symrise.com
   
Social Media:  
twitter.com/symriseag linkedin.com/company/symrise
youtube.com/agsymrise xing.com/companies/symrise
instagram.com/symriseag  
 

 



10.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

Aktuelle Research-Studie

MS Industrie AG

Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen

29. November 2021